Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Krieg in der Ukraine

    Was geschah in Butscha?

    Moskau wirft Kiew vor, Leichenfunde in der Kleinstadt inszeniert zu haben. Großbritannien verhindert offenbar UN-Sicherheitsratssitzung
    Von Reinhard Lauterbach
  • Weiter am Nasenring

    Das Ergebnis der vereinten Opposition ist sogar noch schlechter als bei allen Wahlen in den vergangenen 20 Jahren, als die Parteien noch offener miteinander konkurrierten.
    Von Matthias István Köhler
  • Reportage

    Schwierige Lage

    Kuba bekämpft weiterhin erfolgreich die Pandemie und versucht, der US-Blockade zu trotzen. Der Krieg in der Ukraine erschwert die wirtschaftliche Erholung.
    Von Volker Hermsdorf, Havanna
  • Protestkultur

    Konformistische Rebellion

    Querdenker, Demokratischer Widerstand, Freie Sachsen. Rebellion aus lauter Identität mit den kapitalistischen Lebensverhältnissen.
    Von Theo Wentzke
  • Propaganda und Pogromstimmung

    »Im Krieg wird er von der Leine gelassen«

    Gegen die Barbarei von Kriegs- und Völkerhetze muss zugrunde liegender Rassismus aufgedeckt werden. Ein Gespräch mit Hans-Rüdiger Minow, Vorstandsmitglied des Vereins »Zug der Erinnerung«.
    Interview: Marc Bebenroth
  • Protest vor Konzernstandort

    Konzerne zur Kasse

    Anhänger von ATTAC haben sich am Montag kostümiert vor der Rheinland-Raffinerie in Köln aufgestellt. Sie forderten eine temporäre Sondersteuer auf Übergewinne der Erdölkonzerne sowie Raffinerie- und Kraftwerksbetreiber.
  • Krieg in der Ukraine

    Embargo im Schrittempo

    Diskussion über Importstopp für russisches Gas und Warnung vor Rezession.
    Von Nick Brauns
  • Rechter Terror in der BRD

    Verspäteter »Einzeltäter«

    Saarland: Neonazi nach 30 Jahren wegen Brandanschlag auf Asylunterkunft festgenommen.
    Von Marc Bebenroth
  • Preisblase

    Heiße Luft

    Überhitzter Immobilienmarkt: Die Konzerne haben die Preisschraube überdreht. Krieg, Klimawandel und steigende Risiken drücken auf die Profite.
    Von Johannes Hub
  • Immobilienbranche

    Klingelstreich bei Vonovia

    Betriebskosten: Mieterbündnis fordert Einsicht in Belege und Unterlagen – vergebens.
    Von Oliver Rast
  • Tödliche Fluchtroute

    Aufschrei bleibt aus

    Mehr als 90 Asylsuchende sterben in Mittelmeer. Kritik an Doppelmoral der EU.
    Von Ina Sembdner
  • Friedensbewegung

    Linke formiert sich

    Italien: Proteste gegen Waffenlieferungen an Ukraine. »Europäisches Forum gegen den Krieg« in Rom.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Reich an Ressourcen

    Zwischen Russland und China

    Strategische Lage und Ausbeute: Mongoleis Verbindungen zu Volksrepublik werden enger.
    Von Eike Seidel
  • Neoliberaler gewinnt

    Von Washington nach San José

    Costa Rica: Ex-Weltbank-Mitarbeiter setzt sich in Stichwahl um Präsidentenamt durch. Niedrige Beteiligung an der Abstimmung.
    Von Frederic Schnatterer
  • Parlamentswahlen Ungarn

    Orban bleibt

    Wahl in Ungarn: Opposition erleidet krachende Niederlage.
    Von Matthias István Köhler

Wir sind gescheitert mit dem Ansatz, Russland in eine gemeinsame Sicherheitsarchitektur einzubinden.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier laut dpa am Montag über »eigene Fehler und Irrtümer in der Politik gegenüber Russland«
  • Energieversorgung

    Tropfen auf den heißen Stein

    Freigabe der Ölreserven: US-Regierung will Rückwirkungen ihrer antirussischen Embargopolitik mit unzulänglichen Maßnahmen »abfedern«.
    Von Knut Mellenthin
  • Arbeitskampf

    Historische Abstimmung

    Erste Gewerkschaftsgründung bei Amazon in den USA: Beschäftigte in Staten Island beschließen Einrichtung einer Interessensvertretung.
    Von Sebastian Edinger
  • Comic

    Kompletter Blödsinn?

    Aber nicht doch: Jacques Tardis legendäre Comicreihe »Adèle Blanc-Sec« in einer Neuausgabe.
    Von Marc Hieronimus
  • Dingwelt

    Über die (großen und kleinen) Dinge, die jetzt vermehrt in autobiographisch getönten Sachbüchern behandelt werden, habe ich bereits an früherer Stelle geschrieben.
    Von Helmut Höge
  • Friedenspolitik

    Die Kette der Kriege

    Im Jahr 1934, als ich geboren wurde, schrieb Bertolt Brecht: »Keine Stimme ertönt außer der Stimme der Herrschenden.«
    Von Rudi Hechler
  • Mehr Wagner wagen

    Ein Vierteljahrhundert nach der Abschaltung des letzten deutschen Stadtfunks in Leipzig ist in Berlin ein stationäres Radioprogramm gestartet worden – im Untergrund.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Tod am Arbeitsplatz

    »Gemeinsame Aktionen sind möglich«

    Polen: Amazon-Betriebsrätin kämpft gegen Kündigung und Arbeitsbedingungen. Solidarität von deutschen Arbeitern. Ein Gespräch mit Magda Malinowska.
    Von Benjamin Kirchhoff
  • Warten auf Wunder

    Fridays for Future kritisiert die Untätigkeit der Regierung in bezug auf Klimaziele. Linke NRW fordert Aufklärung zu NSU-Morden. UN-Kinderrechtskonvention: Mehr Unterstützung für arme Familien!
  • Basketball

    Ziemlich guter Basketball

    Nach einem schwachen Saisonstart haben sich die Boston Celtics zu einem der besten Teams in der NBA entwickelt.
    Von Rouven Ahl
  • Einmal Glatze streicheln

    Schneetreiben hin oder her, die Fahnen wehten in choreographierter Einheit, der Betze brannte. Dennoch mussten die ausgehungerten Fanseelen bis zur 37. Minute warten.
    Von Gabriele Damtew