Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Handelsstrategie

    Alles wie beim Alten

    Die US-Regierung hält an Trumps Strafzollschlacht gegen China fest, obwohl es der Wirtschaft schadet und Arbeitsplätze kostet.
    Von Jörg Kronauer
  • Konsequent

    Die Partei Die Linke zeichnet sich wie ihre Vorgängerpartei PDS dadurch aus, dass Wahlergebnisse folgenlos bleiben. Und hier liegt eines der Hauptprobleme der Partei: Realitätsverlust.
    Von Arnold Schölzel
  • Remigrant des Tages: Michail Saakaschwili

    Die offiziellen Meldungen vom Wochenende über die Festnahme des georgischen Exstaatschefs Michail Saakaschwili auf dem Flughafen von Batumi waren in den meisten Aspekten frei erfunden.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Koloniale Verbindung

    Ewig heimatlos

    Frankreichs Präsident hat sich zwar für den Umgang mit algerischen Hilfskräften im Kolonialkrieg entschuldigt, die Beziehungen verschlechtern sich dennoch.
    Von Sabine Kebir
  • Internationalismus

    Herz und Magen

    Kuba und China erfreuen sich heute bester Beziehungen. Das Verhältnis beider Länder im Spiegel der Geschichte.
    Von Marcel Kunzmann
  • Friedensbewegung

    »Waffen sind gefragter denn je«

    Bündnis »Rheinmetall entwaffnen« plant Aktionstag gegen Heckler & Koch am Freitag. Forderung nach Exportstopp. Ein Gespräch mit Constantin Schäfer.
    Interview: Fabian Linder
  • Arbeitskampf

    Gorillas schlägt zurück

    Berliner Lieferdienst reagiert auf Streiks mit Entlassungen.
    Von Simon Zamora Martin
  • Wahlergebnis von Die Linke

    Probleme ohne Ende

    »Handzahmer« Wahlkampf, »Trauerspiel mit Ansage«: Verschiedenen Strömungen der Partei Die Linke ziehen nach dem Wahldebakel Bilanz.
    Von Kristian Stemmler
  • Verkehr

    Auf die Schiene, fertig, los

    Bahnbündnis legt »Fahrplan Zukunft« für Klima- und Verkehrswende vor. Staatskonzern dreht lieber an der Preisschraube.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Immobilienmarkt

    »Die Grenze des Bezahlbaren«

    Neue Studie: Mietpreise in deutschen Großstädten stagnieren. In Berlin geht der Wahnsinn weiter.
    Von Alexander Reich
  • Arbeitsbedingungen in der Logistik

    »Dort herrschen unmenschliche Arbeitsbedingungen«

    Schlechte Arbeitsbedingungen und Gewaltandrohungen: Früherer Kurier bei Amazon-Subunternehmen klagt gegen Kündigung. Ein Gespräch mit Mohammad Zolai Naebi.
    Interview: Benjamin Kirchhoff
  • Streik in Frankreich

    Macron am Haken

    In Frankreich haben Gewerkschaften am Dienstag landesweit gestreikt.
  • Spanien Flüchtlinge

    Madrid ist überfordert

    Flucht nach Spanien: Das Sterben im Mittelmeer geht weiter. Die Zahl der Asylsuchenden ist in diesem Jahr erneut gestiegen.
    Von Carmela Negrete
  • Oligarchen Ukraine

    Austausch der Bourgeoisie

    Ukraine: Präsident will Oligarchen als Klasse entmachten – und ausländische Geldgeber sanft stimmen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Regionalwahlen

    Stimmungstest in Italien

    Schwache Beteiligung an den Kommunalwahlen: Sozialdemokraten gewinnen hinzu, Fünf-Sterne-Bewegung verliert weiter.
    Von Alessio Arena, Mailand
  • Proteste Thailand

    Patt in Bangkok

    Die Protestbewegung in Thailand lässt nicht locker, verliert aber an Einigkeit.
    Von Thomas Berger

Weil wir uns an erster Stelle für die Bedürfnisse der hart arbeitenden, oft schweigenden Mehrheit einsetzen, werde ich es nicht dulden, dass sogenannte Ökokrieger unsere Lebensweise mit Füßen treten und die Ressourcen der Polizei verschwenden.

Großbritanniens Innenministerin Priti Patel kündigte beim Parteitag der Konservativen am Dienstag ein stärkeres Vorgehen gegen Klimaaktivisten an
  • Wirtschaft

    Besser verkaufen

    Nicht nur mit Wein, sondern auch mit dem Drumherum lässt sich eine Menge Geld verdienen. Über Weintourismus und Onlinemarketing.
    Von Ronald Weber
  • Rohstoffe

    »OPEC plus« hält Kurs

    Gemeinschaft Erdöl exportierender Länder lehnt zusätzliche Steigerung ihrer Fördermenge zur Preisdämpfung ab.
    Von Knut Mellenthin
  • Wein und Wert

    Renditebringer aus dem Bunker

    In einer grundverkehrten Welt nicht Genussmittel, sondern Repräsentation von Reichtum. Über Wein als Wertanlage
    Von Daniel Bratanovic
  • Weinprobe

    Reine Frische

    Rieslinge aus dem Rheingau im Test.
    Von Daniel Bratanovic
  • Wein aus der Lausitz

    Auf Halde

    Im südlichen Brandenburg wachsen auf dem Abraum der Braunkohlebagger beachtliche Weine. Ein kleines Stück Strukturwandel in der vom Tagebau gezeichneten Lausitz.
    Von Daniel Bratanovic
  • Weinratgeber

    Lob des Liters

    Das gibt es (fast) nur in Deutschland: den Literwein. Oft ist er besser als sein Ruf.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Weinlisten

    Pedantisch zum Exzess

    »Der Wein ähnelt dem Menschen«, behauptete Baudelaire.
    Von Peer Schmitt
  • Antifaschismus

    Eine Frau im Schatten

    Am 6. Oktober wird in Berlin-Charlottenburg ein Stolperstein für die Kommunistin Irene Walther verlegt, die am 18. August 1942 in Plötzensee hingerichtet wurde.
    Von Cristina Fischer
  • Kubiczek, Brandt, Bukowski

    Die älteren Brüder Peter und Lars hatten es dem »Nesthäkchen« Matthias vorgemacht: Sie spielten 1966/67 Hauptrollen in dem Günter-Grass-Film »Katz und Maus« – und verursachten einen Skandal.
    Von Jegor Jublimov
  • Literatur

    Sie würfelt wieder

    Die Schwedische Akademie und der Literaturnobelpreis.
    Von Ralf Höller
  • Oper

    Orgie der Relativierung

    Mahagonny und Mozart: Ein Opernwochenende im innersten Kreis der Hölle.
    Von Maximilian Schäffer
  • Rotlicht: Wahlfälschung

    Wahlfälschung ist, der aufsehenerregenden Berichterstattung zum Trotz, das Langweilige an der Demokratie. Eine Begriffsklärung
    Von Marc Püschel
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Neonazistische Parteienlandschaft

    Neonazis im Promillebereich

    Wahlschlappen für faschistische Splitterparteien. »Die Rechte« trauert um verstorbenen »SS-Siggi«.
    Von Markus Bernhardt
  • Kampf gegen rechts

    Eine Ausstellung zum Selbermachen

    VVN-BdA veröffentlicht überarbeitetes Material zu neofaschistischen Kräften in der BRD, das an vielen Orten gezeigt werden kann.
    Von Kristian Stemmler
  • Hinkende Vergleiche

    Sächsischer Verfassungsschutz bedient sich einmal mehr der »Hufeisentheorie«. Außerdem: Bauarbeiter demonstrieren in Berlin
  • Sportpolitik

    Die »Ampel« steht

    Rot-gelb-grünes Bekenntnis zur »dualen Karriere« – nur nicht zur Inventur im Spitzensport.
    Von Andreas Müller
  • So was von aufgeweckt

    In Argentinien, wo es bislang erst zwei Wellen gab, enspannt sich die Coronasituation gerade. Zwar dürfen Banken und Geldinstitute von Normalbürgern noch immer nicht betreten werden.
    Von André Dahlmeyer