Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
  • Schutzmasken

    Rote Hilfe aus China

    Kampf gegen die Pandemie: Eklatanter Mangel an Schutzausrüstung in der BRD soll mittels »Luftbrücke« behoben werden.
    Von Jörg Kronauer
  • Knüppel aus dem Sack

    Die Herrschenden sind gegenwärtig auf ein gewisses Maß an öffentlichem Vertrauen und freiwilliger Kooperation angewiesen. Die Bereitschaft dazu sollte ihnen so teuer wie möglich verkauft werden.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Verwirrmaschine des Tages: Bild

    Den bizarren Auftritt von drei Dutzend Exzentrikern vor der Berliner Volksbühne nimmt Bild als Beweis, dass »Russland seinen hybriden Krieg gegen Deutschland nochmals deutlich zu verschärfen« scheint.
    Von Sebastian Carlens
  • Pflege bleibt freiwillig

    Zwangsverpflichtung gekippt

    Protest von Gewerkschaften, Juristen, Pflegekräften und Linkspartei gegen NRW-Notstandsgesetz zeigt Wirkung.
    Von Markus Bernhardt
  • NRW-Pandemiegesetz

    »Fallpauschalensystem aussetzen«

    Pandemiegesetzentwurf: Gewerkschaft nennt Alternativen zu NRW-Regierungsplänen. Ein Gespräch mit Jan von Hagen
    Von Markus Bernhardt
  • Zur Camus-Rezeption

    Fremd in der Menschheit

    Die wechselhafte Rezeption von Albert Camus’ Erzählung »Der Fremde« vor dem Hintergrund des antikolonialen Befreiungskampfs Algeriens.
    Von Sabine Kebir
  • Rauch über Berlin

    Schlossattrappe brennt

    Auf der Baustelle des Humboldt-Forums in Berlin ist am Mittwoch vormittag Feuer ausgebrochen.
  • Aufnahme von Flüchtlingen

    Geste aus Berlin

    Die Bundesrepublik nimmt 50 Kinder aus griechischen Flüchtlingslagern auf.
  • Christen und Corona

    Osterfest per Eilantrag

    Mitglieder christlicher Kirchen versuchen, vor den Feiertagen Zugang zu Kirchen gerichtlich zu erzwingen.
    Von Tilman Baur
  • Polizeigewalt

    Zwölf Schüsse in Fulda

    Bündnis erinnert an den vor zwei Jahren erschossenen Matiullah J.
    Von Kristian Stemmler
  • Arbeitskämpfe in der BRD

    Kurzer Prozess

    Lufthansa-Bosse streichen Tochter »Germanwings« vom Flugplan – Gewerkschaften organisieren Solidarität. Linke-Politikerin fordert Wiederverstaatlichung des Konzerns.
    Von Oliver Rast
  • Folgen der Pandemiemaßnahmen

    Risikogruppe Kinder und Jugendliche

    Die Jugendämter warnen vor einer deutlichen Zunahme häuslicher Gewalt in der Bundesrepublik. Minderjährige seien wegen der Beschränkungen zur Eindämmung der Pandemie verstärkt gefährdet.
    Von Susan Bonath
  • Soziale Ungerechtigkeit

    Wo die Ärmsten sterben

    Coronavirus wütet im Pariser Norden. Reiche sind aufs Land entflohen
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Kurdistan / Nordirak /Türkei

    Unter Blockade

    Nordirak: Seit neun Monaten riegeln Peschmerga der kurdischen Regionalregierung das Flüchtlingslager Machmur ab
    Von Nick Brauns
  • Ecuador

    Politisch motiviert

    Ecuadors ehemaliger Präsident Rafael Correa zu acht Jahren Haft verurteilt. Möglicherweise kann er nicht mehr im Land kandidieren.
    Von Volker Hermsdorf
  • Coronavirus in Kuba

    Ein gemeinsames Ziel

    In Havanna, Kuba, wird solidarisch gegen die Ausbreitung des Coronavirus gekämpft.
    Von Daniel Teune, Havanna

Die Stärke Europas liegt in seiner Fähigkeit, solidarisch zu handeln.

EU-Parlamentspräsident David Sassoli am Mittwoch in einer Videobotschaft über die Europäische Union, nachdem das Parlament beschlossen hatte, aus seiner Küche täglich 1.000 Mahlzeiten für Bedürftige in Brüssel zur Verfügung zu stellen
  • Pandemie und Weltwirtschaft

    Globale Rezession prognostiziert

    Die Welthandelsorganisation (WTO) und mehrere deutsche Wirtschaftsforschungsinstitute rechnen laut aktuellen Gutachten mit drastischen, schockartigen Folgen der Coronapandemie.
  • Entscheidung Verschoben

    Euro-Gruppe streitet noch

    Interessensgegensätze der EU-Staaten blockieren bislang finanzielle Stützungsmaßnahmen für von der krise hart betroffenen Mitgliedsländer.
    Von Steffen Stierle
  • Brandbeschleuniger

    Algerien am Limit

    Kleine Staaten in Not: Sinkende Nachfrage und erbitterte Konkurrenz der drei Hauptförderländer USA, Saudi-Arabien und Russland haben Öl stark verbilligt. Dann kam noch die Coronapandemie hinzu.
    Von Sofian Philip Naceur

Kurz notiert

  • Kein Zufall

    Passende Story

    Schiffskennung abgeschaltet. Küstenwache ignoriert. Patrouillenboot sinkt. Kreuzfahrer verletzt venezolanische Hoheitsgewässer und flieht. BRD-Medien verpassen der Story eigenen Rahmen.
    Von Volker Hermsdorf
  • Zensur durchbrochen

    Explosiver Sender

    Die Stimme der Nationalen Befreiungsfront (FMLN) war dem Militär El Salvadors in den 80er Jahren ein Dorn im Auge. Trotz großer Anstrengungen konnte er nicht zum Schweigen gebracht werden.
    Von André Scheer
  • Fußball

    »Auch ein Produkt. Hehe«

    Nichts läuft mehr im Fußball, auch nicht beim 1. FC Nürnberg. Gespräch mit Achim Greser und Heribert Lenz (Teil eins von zwei).
    Von Jürgen Roth
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Ein System, das nicht auf menschlichen Werten beruht, sondern zugunsten einiger weniger Gewinner ein Heer von Verlierern hinterlässt, darf nicht normal sein! «