Gegründet 1947 Freitag, 29. Mai 2020, Nr. 124
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.04.2020, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
3_Kinder_d_Villa_Emma.jpg
Betty (Sophie Stockinger) und Paula (Johanna Mahaffy, r.) werden abgeführt: »Die Kinder der Villa Emma«

Wenn die Natur aufhorchen lässt

Das Geheimnis des ­unsichtbaren Fisches

Wissenschaftler aus aller Welt erforschen die Kommunikation der Tiere. Daraus entstand eine neue, eigenständige Disziplin: die Bioakustik oder Tierstimmenforschung. Die erste Folge der Reihe widmet sich den Meeresbewohnern: Auf Korsika und Sardinien konnten die Forscher Eric Parmentier und Lucia Di Iorio nachweisen, dass Fische unter Wasser hören und gehört werden. F 2019.

Arte, Do., 18.35 Uhr

Re: Wir sind im Krieg

Wie Frankreich gegen das Coronavirus kämpft

Seit Dienstag, 17. März, 12 Uhr, sind die Franzosen auf Beschluss des Präsidenten der Republik in ihren Wohnungen eingeschlossen. Noch nie in seiner Geschichte war das Land in so einer Lage. Nach Ansicht von Spezialisten ist die Ausgangssperre die einzige Möglichkeit, die Pandemie zu stoppen – und die Nation zu schützen.

Arte, Do., 19.40 Uhr

Ich – Einfach unverbesserlich

Der in die Jahre gekommene Schurke Gru will sich noch nicht zur Ruhe setzen, er ärgert sich über seinen jungen Rivalen Vector, der einen Coup nach dem anderen landet. Gru will der Welt beweisen, dass er der schrecklichste Bösewicht aller Zeiten ist, und den Mond stehlen. Großer Animationsspaß. USA/F 2010.

Vox, Do., 20.15 Uhr

Brennpunkt Brooklyn: The French Connection

Klassiker. Die New Yorker Kriminalpolizisten Jimmy »Popeye« Doyle und Buddy »Cloudy« Russo werden auf einen Mann aufmerksam, der mit Geld nur so um sich schmeißt. Sie observieren ihn, und tatsächlich führt eine Spur zu dem Drogenboss Alain Charnier. Die Cops haben Blut geleckt und wollen Charnier zur Strecke bringen. Mit Gene Hackmann und Roy Schneider. USA 1971.

SWR, Do., 22.30 Uhr

Daniel Druskat

Daniel Druskat, Chef der LPG in Altenstein, wird verhaftet. Anja, Druskats Tochter, sucht nach dem Grund der Verhaftung bei Max Stephan, seinem Kollegen im Nachbardorf Horbeck. Großartige Besetzung: Hilmar Thate, Manfred Krug, Ursula Karusseit, Angelica Domröse, Käthe Reichel. DDR 1976. Folge 1 von 5 .

MDR, Do., 23.30 Uhr

Ben Hur

Alle Jahre wieder, aber diesmal nicht der Schinken mit Charlton Heston von 1959. Der russisch-kasachische Regisseur Timur Bekmambetow hat sich des Stoffs erneut angenommen. 33 nach Christi: Durch eine Intrige seines Adoptivbruders Messala wird der angesehene und vermögende Judah Ben Hur von seiner Familie und seiner großen Liebe Esther getrennt und als Sklave auf eine römische Galeere verschleppt. USA 2016.

RTL 2, Fr., 20.15 Uhr

Die Kinder der Villa Emma

Nach wahren Begebenheiten erzählt das bewegende Drama von einer gefährlichen Flucht, die sich während des Zweiten Weltkriegs zugetragen hat. 1942/1943 war das italienische Dorf Nonantola Zufluchtsort von 73 jüdischen Kindern.

Das Erste, Fr., 22.15 Uhr

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Ähnliche:

  • »Everything’s gonna be alright«: Bob Marley im Juli 1975 in Lond...
    20.03.2020

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Donald Trump küsst auf der »Conservative Political Action Confer...
    04.03.2020

    Hauptfeind »Sozialismus«

    US-Präsident Trump feiert sich vor Ultrakonservativen in Maryland selbst. Innerparteiliche Gegner treffen sich in Washington
  • Michael Bloomberg, Elizabeth Warren, Bernard Sanders und Joseph ...
    21.02.2020

    Angstmacherei in Nevada

    TV-Debatte der US-Demokraten: Bloomberg greift Sanders’ Pläne zu Gesundheitsversorgung an

Regio: