1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 09.04.2020, Seite 5 / Inland

Lebensmittelkontrollen fehlen in Coronakrise

Berlin. Die Lebensmittelkontrollen in Deutschland sind nach Angaben der Verbraucherschutzorganisation »Foodwatch« wegen der Coronakrise derzeit stark eingeschränkt. Routinekontrollen in Unternehmen sowie Probenanalysen seien größtenteils ausgesetzt, da die Laborkapazitäten für Coronatests gebraucht würden, sagte »Foodwatch«-Geschäftsführer Martin Rücker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben). Zudem sprängen Lebensmittelkontrolleure als Helfer in Gesundheitsämtern ein. Zahlreiche Hygienekontrollen sowie Untersuchungen etwa wegen Keimbelastungen von Lebensmitteln fielen damit weg, so Rücker. Langfristig sei dies »ein echtes Problem«, da solche Prüfungen notwendig seien, um lebensmittelbedingte Erkrankungen zu vermeiden. (AFP/jW)