1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 09.04.2020, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Frankreich: Rezession wegen Coronakrise

Paris. Frankreichs Ökonomie befindet sich nach Einschätzung der Nationalbank in Paris wegen der Coronakrise in der Rezession. Die Wirtschaftsleistung sei im ersten Vierteljahr um etwa sechs Prozent gesunken, teilte die Banque de France am Mittwoch mit. Schon im letzten Quartal 2019 war das Bruttoinlandsprodukt der zweitgrößten Volkswirtschaft der Euro-Zone laut Statistikamt um 0,1 Prozent zurückgegangen. Ökonomen sprechen von einer Rezession, wenn die ökonomische Aktivität in einem Land in mindestens zwei Quartalen hintereinander schrumpft. Die Wirtschaft des hoch verschuldeten Landes war 2009 wegen der damaligen Finanzkrise um 2,9 Prozent geschrumpft. Dieses bis dahin größte Minus seit 1945 dürfte nun übertroffen werden, so Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit