Gegründet 1947 Dienstag, 24. November 2020, Nr. 275
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
  • Rivalitäten

    Duell bremst Abzug

    Afghanistan: Machtkampf zweier Präsidenten, während erste US-Truppen das Land verlassen. Gespräche mit Taliban stehen an
    Von Jörg Kronauer
  • Alles für die Rendite

    Die Deutsche Post taugt seit 25 Jahren als Paradebeispiel dafür, wie profitabel privatisierte Staatsmonopole für die Eigentümer sind. Und auf politische Schützenhilfe, damit das so bleibt, kann man sich verlassen.
    Von Steffen Stierle
  • Humaner Kompass des Tages: Ralf Schuler

    Ralf Schuler hat’s geschafft. Einst beim Ost-CDU-Blatt Neue Zeit sein Handwerk lernend, sitzt er nun am Montag abend in Plasbergs Talkshow »Hart aber fair«, und kann seine hohen moralischen Maßstäbe anlegen.
    Von Michael Merz
  • Flüchtende eingekeilt

    Geschacher unter NATO-Brüdern

    Während Flüchtende eingekeilt im türkisch-griechischen Grenzgebiet kampieren, wird auf ihrem Rücken Geopolitik gemacht
    Von Claudia Wangerin
  • EU-Grenzregime

    »Sie nehmen Tote in Kauf«

    Zwischen den Fronten: Situation Geflüchteter an griechisch-türkischer Grenze immer dramatischer. Ein Gespräch mit Michel Brandt
    Von Gitta Düperthal
  • Wahn und Gesellschaft

    Narziss und Nazis

    Die Lüge vom gestörten Einzeltäter und das Schweigen über die gesellschaftlichen Ursachen des Hasses. Zu den Taten von Hanau und Volkmarsen und dem Faschismusbedarf der Herrschenden.
    Von Götz Eisenberg
  • Bedohungen in den Kommunen

    Wutbürger in Aktion

    Beschimpft und bedroht: Bundespräsident thematisiert in Zwickau zunehmende Gewalt gegen Kommunalpolitiker und -beamte.
    Von Markus Bernhardt
  • Hamburg nach der Wahl

    Keine Differenzen

    Hamburg: SPD entscheidet über Koalitionsverhandlungen mit Grünen oder CDU.
    Von Kristian Stemmler
  • Robustes Wachstum

    Post feiert Rekordprofit

    Der Brief- und Paketzusteller vermeldet für das Jahr 2019 einen satten Gewinn. Dessen Aktionäre erhalten wegen unvorhersehbarer Folgen der Coronaepidemie vorab eine höhere Ausschüttung.
    Von Steffen Stierle
  • Frisierte Statistik

    Millionen gut versteckt

    Ein genauer Blick in die Statistik der Bundesagentur für Arbeit verrät, dass nur ein Drittel der erwerbsfähigen Hartz-IV-Bezieher nach offizieller Zählung als arbeitslos gelten.
    Von Susan Bonath
  • »Marxistische Studienwoche«

    »Darf nicht bei einer Konsumkritik bleiben«

    »Marxistische Studienwoche«: Debatte über imperiale Lebensweise und Naturzerstörung. Ein Gespräch mit Patrick Ölkrug
    Interview: Gitta Düperthal
  • Verfassungsänderung

    Putin kann bleiben

    Debatte zu Verfassungsänderung: Staatsduma ermöglicht erneute Kandidatur des russischen Präsidenten.
    Von Reinhard Lauterbach
  • USA-Vietnam

    Suche nach Verbündeten

    US-Kriegsschiffe vor Vietnam. Engere militärische Kooperation von beiden Seiten angestrebt
    Von Stefan Kühner
  • Corona in Italien

    Besonders betroffen

    Italien ergreift umfassende Maßnahmen, um Ausbreitung des Virus einzudämmen.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Coronavirus Kuba

    Kuba rüstet sich

    US-Blockade zum Trotz: Regierung präsentiert Präventionsprogramm gegen Coronavirus.
    Von Volker Hermsdorf

Dann sollten wir anfangen, bitte den öffentlichen Personennahverkehr in Berlin einzustellen.

Dirk Zingler, Präsident des Fußballbundesligisten 1. FC Union Berlin, wendet sich am Dienstag gegenüber der Berliner Morgenpost dagegen, das für Sonnabend geplante Spiel gegen Bayern München ohne Zuschauer stattfinden zu lassen
  • »Notfallplan«

    Aktionismus gegen Epidemie

    Politik setzt Prioritäten in der Krise: »Wir wollen, dass möglichst kein Unternehmen in Deutschland nur aufgrund der Coronaepidemie in die Insolvenz gehen muss.«
  • Künstliche Intelligenz

    »Soll und muss den Menschen nützen«

    Orientierungshilfe: Verdi hat Leitlinien für den Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) veröffentlicht. Ein Gespräch mit Nadine Müller
    Interview: Gudrun Giese
  • Verdi-Warnstreik

    Kampf um Tarif

    Beschäftigte des Elektrogroßhändlers RS Components in Bad Hersfeld streiken für Tarifvertrag (10.3.20)
  • Poker mit hohem Einsatz

    Russland geht ins Risiko

    Russland und Saudi-Arabien sind alles andere als Freunde. Doch Geschäft ist Geschäft, und da gibt es einen gemeinsamen Gegner: die US-Frackingbranche.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Schlechter Zeitpunkt

    Milliarden gegen Krisenfolgen

    Wie viele kapitalistische Hauptstaaten bewegte sich auch Japan zu Jahresbeginn in Richtung Rezession. In Folge der Infektionsgefahr mit dem Coronavirus bekam dieser Trend zusätzlich Fahrt.
  • Belletristik

    Endlich Adressatin

    Aus dem Schatten: Simone Scharberts erzählt vom tragischen, kämpferischen Leben der Alice James.
    Von Katharina Bendixen
  • Belletristik

    Hinter dem Wind

    Ein Rockstar muss eben davon ausgehen, hin und wieder in der Reha zu landen: Alexander Krohns unordentlicher Roman »Px«.
    Von Kai Pohl
  • Manga

    Den Teufel um eine Maske bitten

    Surreale Panoramen, Erfahrungen der Fremdheit und das schöne Leben in einer unwirklichen Welt: Zwei außergewöhnliche Mangas für erwachsene Leser.
    Von Michael Streitberg
  • Dirty Realism

    Pfeif auf die Englischlehrer

    Schreiben abseits des Mainstreams: Eine Anthologie zum Literaturverständnis Charles Bukowskis.
    Von Frank Schäfer
  • Nachkriegsliteratur

    Den Ölbaumhügel roden

    Aus dem mythischen Halbdunkel: Ein Reprint der legendären Literaturzeitschrift Zwischen den Kriegen.
    Von Gerhard Henschel
  • Belletristik

    »Schmerz ist ein ordentliches Gefühl«

    Ein Gespräch mit Leona Stahlmann über Lust und Macht, soziale Normen und sexuelle Sozialisation, ihren Debütroman und BDSM als Lebensstil.
    Von Isabella Caldart
  • Theater

    Der klare Rausch

    »Eriopis – Medeas überlebende Tochter erzählt alles« und »Meister und Margarita« am Schauspiel Leipzig.
    Von Jakob Hayner
  • Philosophie

    Gut bürgerlich

    »Der Philosoph der Freiheit«: Klaus Vieweg fahndet nach dem politischen Hegel.
    Von Marc Püschel
  • F. W. Bernstein

    Aus dem grafischen Trainingslager

    Handgezeichnete Postkarten aus F. W. Bernsteins Rendsburger Schule: Eine Ausstellung im Caricatura-Museum in Frankfurt am Main.
    Von Milan Nowak
  • Politische Theorie

    Ein Dogmatiker der Vernunft

    Urteile gegen den Nihiliberalismus: Texte des britischen Poptheoretikers Mark Fisher in dem Band »K-Punk«.
    Von Jakob Hayner
  • Theater

    Organisation ist alles

    Eine Frage der Form: Jakob Hayner versucht die Wiederbelebung des Theaters.
    Von Kai Köhler
  • Rotlicht: Frontex

    »Migranten jagende EU-Agentur«, nannten Demonstranten die EU-Behörde Frontex – durchaus zutreffend. Denn die Union, die sich allzugern als Macht des humanen Fortschritts inszeniert, schottet sich nach außen ab.
    Von Jörg Kronauer
  • Nachschlag: Wider die Rollenbilder

    Früher war es so einfach in der Geschichtswissenschaft: Männer taten dies und jenes und Frauen, ja Frauen waren halt da und haben sich um das Wohl der Herrscher, Krieger pp. und die Kinder gekümmert.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Literaturgeschichte

    Die Sperre durchbrechen

    Herausforderung angenommen: Gesammelte Aufsätze zur DDR-Literatur von Leonore Krenzlin und Dieter Schiller.
    Von Ronald Weber
  • Arbeiterjugend

    Vom Laster gefallen

    »Ein Mann seiner Klasse«: Christian Baron erzählt von einer proletarischen Kindheit.
    Von Michael Bittner
  • Sportbuch

    Die Ehre des Sportsmanns

    Über die DDR, Doping und den Umgang mit Menschen. Täve Schur erklärt: »Was mir wichtig ist«.
    Von Janusz Berthold
  • Literaturgeschichte

    Nicht den Kopf einrennen …

    … man braucht ihn noch: Achim Roschers aufschlussreiche Gespräche mit Anna Seghers.
    Von Cristina Fischer
  • Postkolonialismus

    Die Lücke schließen

    Charlotte Wiedemann über neu-alten Rassismus, das Erbe des Kolonialismus und eine nichtweiße Zukunft.
    Von Sabine Kebir
  • Sex & Revolution

    Jesus mit Cockring

    Die Entpolitisierung der Sexualität: Ulrike Heiders Erinnerungen an den Lyriker Albert Lörken und die Schwulenbewegung der 70er Jahre.
    Von Marco Kammholz
  • Prosa

    Der dritte Mann

    Weil meine Fahrprüfung im Juli war, bestand ich auf dem 14. 1789 hatten in Frankreich hungernde Menschen ihre aberfetten Peiniger an die Laternen gehängt, heute wollte ich’s meinem dicken Fahrlehrer zeigen.
    Von Thomas Gsella
  • Kritische Theorie

    Wir sind hier nicht in Chicago, Max

    Bandenherrschaft. Über Brauchbarkeit und Grenzen der Fragment gebliebenen Racket-Theorie Max Horkheimers.
    Von Daniel Bratanovic
  • Hausverbot für Antifaschisten

    Rauswurf aus Scholl-Haus

    Die Fraktionen von Union, FDP und »Bürgernahen« im Stadtparlament von Pinneberg gehen gegen die Betreiber des örtlichen Antifacafésvor. Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke erklären sich solidarisch.
    Von Felix Jota
  • Fußball

    Wie alles anfing

    Der Dokumentarfilm »Das Wunder von Taipeh« erzählt vom ersten Welterfolg deutscher Fußballerinnen – mit kleinen Schönheitsfehlern.
    Von Oliver Rast
  • Gott in Boca

    Diego Maradona betrat 35 Minuten vor Anpfiff den Platz. Überall Napoli-Trikots, noch mit der Mars-Werbung drauf.
    Von André Dahlmeyer, Buenos Aires