Kontra Klimakiller, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 26. / 27. September 2020, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2356 GenossInnen herausgegeben
Kontra Klimakiller, Protest-Abo! Kontra Klimakiller, Protest-Abo!
Kontra Klimakiller, Protest-Abo!
  • Konjunktur

    Tanz auf den Trümmern

    Quittung für jahrzehntelange Kürzungspolitik: Deutsche Wirtschaft stagniert. Konzerne fürchten Exporteinbruch wegen Coronavirus
    Von Simon Zeise
  • Pakt gegen China

    Auch Donald Trump, der den Machtkampf gegen Beijing offener und aggressiver zelebriert als Clinton, Bush und Obama, wünscht den antichinesischen Schulterschluss mit Indiens Regierung.
    Von Jörg Kronauer
  • »Großmachtkonkurrenz«

    BRD mitten im Kriegsspiel

    Manöver »Defender Europe 2020« läuft: US-Militärfrachter entladen Panzer und schweres Gerät, Bundeswehr errichtet Zeltstadt und Tanklager.
    Von Jörg Kronauer
  • Unterwegs im Osten (Teil 5)

    Abgewickelt, aussortiert

    Das zum VEB Robotron gehörige Büromaschinenwerk »Ernst Thälmann« in Sömmerda zählte zu den größten Unternehmen Thüringens. Dann kam die Treuhand.
    Von Burga Kalinowski
  • In Kriegsgebiet vefrachtet

    »Abgeschobene häufig Gewalt ausgesetzt«

    Zwangsrückführungen nach Afghanistan: Brandenburgs Grüne vergessen in Regierung Vorsätze aus Oppositionszeiten.
    Interview: Gitta Düperthal
  • CDU sortiert sich

    CDU vor Kampfabstimmung

    Merz, Röttgen, Laschet und Spahn kandidieren. »Teamlösung« gescheitert.
  • Linkspartei in Hamburg

    Nicht sehr solidarisch

    Hamburg: Antikapitalistischer Flügel in Linke-Bürgerschaftsfraktion geschwächt. Fall Radtke Folge »wahlloser« Aufstellung junger Kandidaten.
    Von Kristian Stemmler
  • Zivile Seenotrettung

    Aktiviert die Krisenreaktion!

    Warum werden die Möglichkeiten der Europäischen Union für die Seenotrettung im Mittelmeer nicht genutzt?
    Von Andrej Hunko
  • Sanktionen im SGB-II-Bezug

    Oft sinnlos

    Studie: Denkfabrik der Arbeitsagentur bemängelt die Eingliederungsvereinbarungen für Hartz-IV-Bezieher
    Von Susan Bonath
  • Strohfeuer

    Virus macht Spekulanten nervös

    Zuletzt permanent steigende Börsen basieren weniger auf Wirtschaftskraft als auf billigem Notenbankgeld. Die Ausbreitung des Coronavirus in Europa ist auch in dieser Hinsicht ein Härtetest.
  • Nahost

    Das neue Unbehagen

    Der Westen macht Kräfte frei für die Konfrontation mit Russland und China. Das hat Auswirkungen auf den Nahen Osten.
    Von Matthias István Köhler
  • Stellvertreterkrieg

    Schwierige Verhandlungen

    Türkei beklagt »Märtyrer« in Libyen. Grundsätzliche Einigung auf Waffenruhe und Gespräche
  • US-Strategie

    Beijing im Visier

    Als US-Präsident Donald Trump am Abend des 6. Oktober 2019 den Abzug der US-Truppen aus Nordsyrien ankündigte, tobten Feind und Freund.
    Von Jörg Kronauer
  • Israel-Palästina

    Gegen Siedlungsbau

    Im Westjordanland ist es am Dienstag zu Protesten gegen die Siedlungspläne der israelischen Regierung gekommen.
  • Israel/Palästina

    Freibrief zur Annexion

    Trumps »Jahrhundertdeal«: Eine neue Stufe des Ausverkaufs palästinensischer Rechte.
    Von Wiebke Diehl
  • Wahlen in Israel

    Suche nach Mehrheiten

    Israel vor den Wahlen: Neue politische Formationen und taktische Zusammenschlüsse.
    Von Knut Mellenthin
  • Kanada

    Nicht das letzte Wort

    Kanadas Regierung lässt Schienenblockade gegen Pipelinebau räumen. Indigene kündigen Fortsetzung der Proteste an.
    Von Frederic Schnatterer
  • Sozialkürzungen in den USA

    Zu wenig zum Leben

    US-Regierung kürzt Programm für Lebensmittelgutscheine. Millionen Bürgern droht Absturz ins Elend.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Türkei

    Envers Wiedergänger

    Zwischen Angst und Übermut: Neoosmanische Außenpolitik der Türkei unter Präsident Erdogan
    Von Nick Brauns
  • Indien

    Modi schweigt sich aus

    Antimuslimische Gewalt in Indiens Hauptstadt Neu-Delhi fordert Todesopfer. Premierminister trifft Trump.
    Von Silva Lieberherr und Aditi Dixit, Mumbai
  • »Demokratie« in Togo

    An der Macht gehalten

    Präsidentschaftswahl in Togo bestätigt Amtsinhaber und letzte Familiendynastie Westafrikas
    Von Ina Sembdner
  • Syrien

    Regime-Change gescheitert

    Die syrische Armee ist auf dem Vormarsch. Die Partner im Krieg gegen Damaskus sind zerstritten
    Von Karin Leukefeld

Fußballer, die professionell spielen, müssen Beleidigungen aushalten.

Stefan Chatrath, stellvertretender Vorsitzender der wissenschaftlichen Kommission des Landessportbundes Berlin, am Montag zu den rassistischen Sprechchören gegen den Spieler Jordan Torunarigha von ­Hertha BSC
  • Rückendeckung

    Selbstausbeuter in Not

    »Freiwillige«: Eine »Fondsgesellschaft« agiert in Polen frech mit Knebelverträgen. Ohne das Stillhalten der PiS-Regierung und Schützenhilfe durch die US-Botschaft wäre das kaum möglich.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Fortsetzung folgt

    Rote Linien statt lichter Zukunft

    EU-Minister legen Mandat für Verhandlungen mit den Briten fest. Darin sind die gleichen Forderungen enthalten, mit denen man bis jetzt in London auf Granit gebissen hat.
  • Wallroth, Cron, Rinnelt

    Die Magdeburgerin Evelyn Cron modelte neben ihrem Job als Arzthelferin und wurde mit 20 von der Defa entdeckt. Nach der Titelrolle in der Operettenadaption »Die schöne Lurette« (1960) nahm sie Schauspielunterricht.
    Von Jegor Jublimov
  • Freidrich Engels

    Strategisches Rätsel

    Eine Konferenz an der Universität Wuppertal über Friedrich Engels
    Von Arnold Schölzel
  • Theater

    In harter Rüstung

    Nora Bussenius inszeniert »Iphigenie auf Tauris« am Berliner Theater an der Parkaue
    Von Walter Kaufmann
  • Nachschlag: Nicht in China

    Corona-Virus in Deutschland? Das Absagen von Großveranstaltungen, auch das Abriegeln ganzer Städte seien im Infektionsschutzgesetz vorgesehen, so Spahn. Sein Ministerium empfiehlt derweil das Händewaschen.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Kurz notiert

  • Texte von Nazilyriker im Schulbuch

    Nachträglich ausgesondert

    Nachdem sich Eltern eines Grundschulkindes in Brandenburg beim Bildungsministerium beschwert hatten, erfolgte die Anweisung an staatliche Schulen, Texte des Naziautors Hans Baumann nicht mehr im Unterricht zu nutzen.
    Von Marc Bebenroth
  • Schöpfung der SS

    »Schwarze Sonne« grundsätzlich erlaubt

    Laut ihrer Antwort auf eine Anfrage der Bundestagsfraktion Die Linke sieht die Bundesregierung keinen Grund dafür, das bei Neonazis beliebte Symbol zu verbieten. Dies ginge nur in Verbindung mit Vereinsverboten.
    Von Nick Brauns
  • Gebt die NSU-Akten frei!

    Petition fordert Einblick in die Papiere zum »Nationalsozialistischen Untergrund«. Außerdem: Aktionen von Friedensaktivisten gegen »Defender«-Manöver
  • Bahnradsport

    »Das hat man nicht so oft«

    Hoffnung auf heimisches Publikum: Radprofi Roger Kluge vor der Bahnrad-WM in Berlin.
    Von Uschi Diesl
  • Showdown

    Die argentinische Meisterschaft ist zum Duell geworden: Zwei Spieltage vor Saisonende haben nur noch die beiden Erzrivalen River Plate und Boca Juniors Chancen auf den Titel. Das gab es seit 15 Jahren nicht mehr.
    Von André Dahlmeyer

Letzte Chance: drei Monate junge Welt  für 62 €. Nur noch bis 28. September bestellbar!