Gegründet 1947 Freitag, 20. September 2019, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Gesundheitswesen

    Das ist ein Notfall

    Gesundheitsminister will Vorgehen in kritischen Situationen neu regeln. Leitstellen sollen über Einsatz von Rettungsdiensten entscheiden
    Von Susanne Knütter
  • Wahl in der Ukraine

    Klarer Sieg für Selenskij

    Ukrainische Präsidentenpartei an der Schwelle zur absoluten Mehrheit. Prorussische »Oppositionsplattform« auf Platz zwei
    Von Reinhard Lauterbach
  • Wahl in der Ukraine

    Ein Land wird formatiert

    Das Wahlergebnis und der Zustand der ukrainischen Gesellschaft
    Von Reinhard Lauterbach
  • Maghreb

    Land im Umbruch

    Massenproteste, Täuschungsmanöver der Regierenden und Fußballeuphorie. In Algerien scheint sich die alte Herrschaft dem Ende zuzuneigen. Eine historische Einordnung.
    Von Bernard Schmid
  • Repressionen nach G-20-Gipfel

    Angriff auf Versammlungsrecht

    Nächstes Kapitel bei Verfolgung von Hamburger G-20-Gegnern: Berichte über neue »Mammutverfahren« im Rondenbarg-Komplex.
    Von Kristian Stemmler
  • Mietwucher

    Am falschen Ort

    Wohnraummangel in Großstädten spitzt sich zu. Auf dem Land wird Leerstand gebaut. Bodenspekulation treibt Preise in die Höhe.
    Von Steffen Stierle
  • Iran/USA

    CIA-Agenten im Iran

    Teheran meldet Enttarnung und Verurteilung von Spionen
    Von Knut Mellenthin
  • Verfolgung von Tamilen in Sri Lanka

    »Die Regierung muss dazu Stellung nehmen«

    Jahrestag des »Schwarzen Juli« in Sri Lanka: Tamilen fordern Aufarbeitung der Kriegsverbrechen. Ein Gespräch mit Agilan Waradarajah.
    Interview: Henning von Stoltzenberg
  • Phillipinen

    Gegenwind für Duterte

    In der philippinischen Hauptstadt Manila sind am Montag Tausende zum Kongressgebäude marschiert, in dem Präsident Rodrigo Duterte seine »Rede zur Lage der Nation« gehalten hat.
  • Kosovo

    Vorgezogene Wahlen im Kosovo

    Nach Rücktritt von Haradinaj wird Bevölkerung am 8. September an die Urne gerufen
    Von Roland Zschächner
  • Italien

    Warten auf den Showdown

    Regierungskrise in Italien vor Parlamentsferien. Vorgezogene Neuwahlen nicht vom Tisch.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Schiffstagebuch

    Zeit für eine Bilanz

    Tag 11 (8. Juli): Ankunft in Lampedusa. Die Besatzung wird gewechselt, das Schiff neu beladen
    Von Valerio Nicolosi, TPI
  • Oberhauswahlen in Japan

    Etappensieg für den Frieden

    Rückschlag für Abes nationalistische Politik: Die Mitte-links-Opposition erzielt bei den Wahlen in Japan einen Achtungserfolg.
    Von Igor Kusar, Tokio
  • Israel Palästina

    Expansion mit anderen Mitteln

    Mehrfamilienhäuser bei Ostjerusalem nach israelischem Gerichtsbeschluss zerstört. Palästinenser befürchten weitere Gebietsverluste.
    Von Gerrit Hoekman

Die Frage an Kramp-Karrenbauer lautet: Geht das nicht schneller?

Journalist Peter Carstens fordert in der FAZ vom Montag, dass die neue Bundesverteidigungsministerin der NATO zügig eine 5.000 Soldaten starke Brigade bereitstellt, und nicht erst in drei Jahren
  • Sicherheit am Arbeitsplatz

    Ohne Rücksicht

    Athen wird von schweren Erdbeben erschüttert. Callcenterangestellte müssen trotz einstürzender Decken weiterarbeiten.
    Von Efthymis Angeloudis
  • Arbeitskampf

    Kündigung wegen Engagements

    Niederländischer Internetsupermarkt »Picnic« feuert Beschäftigte, die sich für ihre Rechte einsetzen. Gewerschaftsverband protestiert. Expansion nach Deutschland
    Von Klaas Brinkhof
  • Antifaschismus

    »Leg dich nicht mit Rappern an«

    Weltbild rasiert: Der österreichische »Volks-Rock-n-Rolla« Andreas Gabalier macht sich mit einer Klage gegen linke HipHopper lächerlich. Ein Gespräch mit Kid Pex.
    Von Oliver Rast
  • Lyrik

    Es knackt so schön

    Faust in den Magen: Jannis Poptrandovs Gedichtband »Zum Nachdenken bleibt keine Zeit«
    Von Kai Pohl
  • Lyrik

    Pizza Kandahar

    Jetzt, genau in diesem Augenblick / explodiert eine Bombe / auf dem Marktplatz von Kandahar, // und in Tikrit / werden neue Selbstmordattentäter / angeworben.
    Von Jannis Poptrandov
  • Satire

    Schäfchen zählen

    Die Mitgliederzahlen der deutschen Kirchen entwickeln sich uneinheitlich. Katholiken und Protestanten haben im vergangenen Jahr 309.000 bzw. 395.000 Gläubige verloren, der ADAC dagegen über 500.000 dazugewonnen.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Schneller geht’s nicht

    Wie wichtig das Echtzeitmedium Radio sein kann, zeigte sich am vergangenen Samstag, als in Halle das freie Radio Corax den ganzen Tag über die Aktionen gegen eine Demo der »Identitären Bewegung« informierte.
    Von Rafik Will
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Wissenschaftsbetrieb

    Universität spielt auf Zeit

    Berliner Hochschulen wollen sich Ansprüchen ihrer Beschäftigten entziehen. »Gleicher Lohn für gleiche Arbeit« ist längst nicht Realität
    Von Katrin Blum
  • Tour de France

    In der Form seines Lebens

    Der Franzose Thibaut Pinot hat gute Chancen, die Tour de France zu gewinnen.
    Von Janusz Berthold
  • Zuschauer im Rücken

    Gefühlt so früh wie nie zuvor rollt seit dem Wochenende wieder der Ball im hiesigen Profikickwesen. Exklusiv durfte sich zunächst die institutionalisierte Drittklassigkeit präsentieren.
    Von Marek Lantz