Gegründet 1947 Mittwoch, 20. März 2019, Nr. 67
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • Polizeigewalt

    Fakten nicht erwünscht

    Demonstration zum 14. Todestag Oury Jallohs in Dessau. Aktivisten und Familie des Opfers fordern weiterhin Aufklärung
    Von Susan Bonath
  • Verdi in Kampfeslaune

    So kann es weitergehen. Im neuen Jahr zeigt sich die Gewerkschaft kampfeslustig. An den Berliner Flughäfen staunen selbst die Unternehmer über die große Streikbeteiligung.
    Von Simon Zeise
  • Langstreckenhetzer des Tages: Andreas Kalbitz

    Wofür der aus München stammende Zeitsoldat und Exfallschirmjäger steht, muss Kalbitz nicht betonen. Er sehe sich auf einem politischen »Langstreckenlauf«. Jetzt ist er AfD-Spitzenkandidat in Brandenburg
    Von Michael Merz
  • INF-Vertrag

    Stimmungsmache für Aufrüstung

    Außenminister Maas und NATO-Generalsekretär Stoltenberg werben für Stationierung neuer Raketen in Europa
    Von Jörg Kronauer
  • INF-Vertrag

    Vergiftetes Angebot

    China soll in einen neuen Abrüstungsvertrag gezwungen werden. Dem Frieden dient das nicht
    Von Jörg Kronauer
  • Faschismus und Demagogie

    Von oben arrangiert

    Die Schuld für den Aufstieg der sogenannten Rechtspopulisten soll bei den verblendeten Unterklassen liegen – die Verantwortung der Eliten wird negiert
    Von Michael Klundt
  • AfD-Konkurrenz von rechts

    Alternative zur Alternative

    Jahresrückblick 2018. Heute: Neofaschistische Parteien wollen bei anstehenden Wahlen punkten – mit Rassismus und antikapitalistischen Phrasen
    Von Markus Bernhardt
  • Zugriff auf Ressourcen

    Wald unterm Hammer

    Sägewerksbetreiber wollen gegen System der Holzvermarktung prozessieren. Im Hintergrund agieren Renditejäger
    Von Ralf Wurzbacher
  • Zentralafrika

    Putsch in Gabun gescheitert

    Staatlicher Rundfunk von oppositionellen Offizieren besetzt. Umsturz nach wenigen Stunden von Militär vereitelt
    Von Ina Sembdner
  • Widerstand gegen Indiens Premier

    Streik gegen Modi

    Werktätige im Ausstand gegen neoliberale Politik des indischen Regierungschefs
    Von Aditi Dixit und Silva Lieberherr
  • Widerstand gegen Salvini

    Ungehorsame Bürgermeister

    Italien: Verwaltungschef von Kommunen weigern sich, migrantenfeindliches Sicherheitsgesetz anzuwenden. Breite Solidarität mit Widerstand
    Von Gerhard Feldbauer
  • Nordafrika

    Zerbrochene Träume

    Jahresrückblick 2018. Heute: Maghreb. Soziale Proteste in Tunesien und Marokko. Bewegung im Westsahara-Konflikt
    Von Jörg Tiedjen

Zitat des Tages

Ich finde es grausig. Auf der einen Seite diese nachgemachte Barockfassade, dann da die Kuppel drauf und auf der anderen Seite diese Schießscharten.

Der Bezirksbürgermeister von Berlin-Mitte, Stephan von Dassel (Grüne), zum historisierenden Neubau des Berliner »Stadtschlosses« am Montag laut Nachrichtenagentur dpa
  • Fernverkehr

    Müdigkeit tötet

    Lkw-Fahrer blockieren Autobahn in Belgien. Protest richtet sich gegen EU-»Reform« ihrer Arbeitsbedingungen
    Von Gerrit Hoekman
  • Finanzspritze für Pakistan

    Frisches Geld aus Abu Dhabi

    Pakistan erhält zusätzlich zu Unterstützung von Saudis und Chinesen Finanzhilfe der Vereinigten Emirate
    Von Thomas Berger
  • Politische Theorie

    Der Brennpunkt aller Fragen

    Was nützt der Klasse? Der rechte Philosoph Hugo Fischer skizzierte noch 1933 Lenin als »Machiavell des Ostens«. Von seiner Studie kann man Wichtiges lernen
    Von Detlef Kannapin
  • Rock

    Wenn’s läuft

    Ramones forever, forever Ramones. Ein Sammlerleben zwischen zwei Buchdeckeln
    Von Frank Willmann
  • Ein scharfer Wind

    Zum 100. Todestag von Rosa und Karl kommen Alfred Döblins »Der Herbst der R.L.« und »Ein scharfer Wind bläst durch die Lande – Eine Lange Nacht über Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht«
    Von Rafik Will
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Arbeitsmarkt

    Konkurrenz statt Integration

    Hans-Böckler-Stiftung: »Fachkräfteeinwanderungsgesetz« dient deutschen Konzernen. Kritik von Gewerkschaftsbund, Pro Asyl und Linkspartei
    Von Steve Hollasky
  • Existenzminimum

    Nicht armutsfest

    DGB: Positive Bilanz seit Einführung des Mindestlohns. Kritik an Höhe und mangelnder Kontrolle. Tarifbindung angemahnt
    Von Susanne Knütter
  • Erneute Abschiebung nach Kabul

    Der Bayerische Flüchtlingsrat macht auf das Schicksal von Abzuschiebenden aufmerksam. Außerdem: Attacke auf Büro der Linkspartei in Leipzig
  • Skispringen

    Es ballert ihn weg

    »Brutale Macht«, »faszinierend«, »unten immer schneller«: Der Japaner Ryoyu Kobayashi war der Überflieger der Vierschanzentournee
    Von Jens Walter
  • Ein Hansa-Herz

    »Ich bin ein zäher Hund«, erklärte der neue Sportliche Leiter von Hansa Rostock, Martin Pieckenhagen, und fügte schmunzelnd an: »Hier brennt kein Haus.«
    Von Marek Lantz