75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 3. / 4. Dezember 2022, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 08.01.2019, Seite 1 / Ausland

Richter setzt sich aus Venezuela ab

Caracas. Wenige Tage vor der für Donnerstag vor dem Obersten Gerichtshof (TSJ) Venezuelas vorgesehenen Vereidigung von Präsident Nicolás Maduro hat sich einer der Richter in die USA abgesetzt. Dem US-Sender EVTV Miami sagte Christian Zerpa am Sonntag (Ortszeit), er wolle zeigen, dass er die Regierung Maduros nicht anerkenne. TSJ-Präsident Maikel Moreno erklärte dagegen, Zerpa sei geflohen, um sich den seit November gegen ihn laufenden Ermittlungen wegen sexueller Belästigung von Untergebenen zu entziehen.

Der von Kolumbien aus sendende Propagandakanal NTN 24 hatte zudem berichtet, zwei Richterinnen des TSJ seien bei dem Versuch festgenommen worden, das Land ebenfalls zu verlassen. Yanina Carabin und Francia Coello dementierten das jedoch und kündigten an, ihre Arbeit in Venezuela fortzusetzen. (dpa/AVN/jW)

Mehr aus: Ausland

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk