Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 7. / 8. Dezember 2019, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • SPD-Wahlkampf

    Schulz auf Mindestdrehzahl

    SPD-Kanzlerkandidat stellt in Berlin drei Wochen nach Regierungsprogramm »Zukunftsplan« vor. Seine Rede wirkte wie eine Kapitulationserklärung
    Von Arnold Schölzel
  • Das war’s

    Die Erfolge von Sanders in den USA, von Melénchon in Frankreich und vor allem von Corbyn in Großbritannien zeigen, dass sich manches überraschend schnell ändern kann. Bei der SPD ist Ähnliches schwer vorstellbar.
    Von Arnold Schölzel
  • Rechtsaußen des Tages: Thomas de Maizière

    Thomas de Maizière schießt den Vogel ab. Der Innenminister schlägt vor, »Krawallmachern« bzw. »potentiellen Gewalttätern« Fußfesseln anlegen zu lassen, »damit sie den Demonstrationsort gar nicht erst erreichen«.
    Von Kristian Stemmler
  • Südkorea

    Kampf um die Demokratie

    In Südkorea ist die politische Linke starken Repressionen ausgesetzt. Gewerkschaftsführer, Parlamentsabgeordnete und Blogger sitzen im Gefängnis, ein »Sicherheitsgesetz« aus Diktaturzeiten ist noch immer in Kraft.
    Von Claudia Haydt
  • Südkorea

    Das Gegenteil von Deeskalation

    Das US-Raketensystem THAAD in Südkorea trägt zur wachsenden Kriegsgefahr auf der Halbinsel bei. China kritisiert zudem, dass es der Einkreisung der Volksrepublik diene.
    Von Claudia Haydt
  • Psychoanalyse und Gesellschaft

    Die Mühsal der Emanzipation

    Sie holte Sigmund Freuds Lehre nach dem Faschismus zurück nach Deutschland. Der Psychoanalytikerin und Feministin Margarete Mitscherlich-Nielsen zum 100. Geburtstag
    Von Christiana Puschak
  • Neonazifestival

    Gebührender Empfang

    Friedlich, aber mit klaren Ansagen haben Bürger von Themar und andere Thüringer am Samstag die fast 6.000 Teilnehmer eines Neonazifestivals in der thüringischen Kleinstadt begrüßt
  • Repressalien türkische Musiker

    Musik als Aufruf zum Terror?

    Bundesregierung sieht öffentliche Sicherheit durch Liedtexte linker türkischer Gruppe gefährdet und rechtfertigt damit Repressalien
    Von Nick Brauns
  • Altersarmut

    Malochen bis zum Tod

    Frauen bekommen im Schnitt nicht einmal halb soviel Rente wie Männer. Immer mehr Menschen schuften bis ins hohe Alter
    Von Susan Bonath
  • Diesel-Abgasskandal

    Rüffel von Brüssel

    EU-Kommission kritisiert deutschen Umgang mit dem Diesel-Abgasskandal. Am Verkehrsministerium perlt das ab
  • Auslagerung

    »Wir erfuhren davon durch die Presse«

    Die Servicegesellschaft der Berliner Uniklinik soll wieder zu 100 Prozent dem Land Berlin gehören. Gespräch mit Kalle Kunkel
    Interview: Johannes Supe
  • Syrien

    Verhaltener Fortschritt

    »Kein Durchbruch, kein Zusammenbruch, kein Abbruch«: Zu später Abendstunde zog der UN-Sondervermittler für Syrien, Staffan De Mistura, am Freitag in Genf sein Fazit der jüngsten Genfer Gesprächsrunde.
    Von Karin Leukefeld
  • Israel/Palästina

    Kampf um Jerusalem

    In Israel, in den seit 1967 besetzten Gebieten westlich des Jordan, und im Gazastreifen droht wieder einmal eine gewaltsame Eskalation. Auslöser war am Freitag morgen ein Angriff auf Polizisten in Jerusalem.
    Von Knut Mellenthin
  • Südafrika

    Nie mehr mit Zuma

    Ihr Ziel artikulierten die Delegierten auf dem am Samstag beendeten 14. Parteitag der South African Communist Party (SACP) klar und deutlich: »Wir wollen die Macht im Staat«, sangen Südafrikas Kommunisten.
    Von Christian Selz, Kaptsatdt
  • Frankreich

    Kein »Arc de Trump«

    Eine Einladung an das »Schreckgespenst« aus Washington verärgerte die Franzosen an ihrem Nationalfeiertag. Warum hatte der französische Staatschef Emmanuel Macron ausgerechnet Trump nach Paris gebeten?
    Von Hansgeorg Hermann, Paris

Ein Wasserwerfer hat keinen Rückwärtsgang.

Eines der Statements von Polizeieinsatzleiter Hartmut Dudde in einer Lagebesprechung vor dem G-20-Gipfel in Hamburg, die der Spiegel in seiner neuen Ausgabe zitiert
  • Finanztransaktionssteuer

    »Finanzindustrie versucht, Angst zu schüren«

    Die Verhandlungen über eine Transaktionssteuer auf Spekulationsgeschäfte in der EU sind verschoben worden. Gespräch mit Detlev von Larcher
    Interview: Ben Mendelson
  • Brexit-Verhandlungen

    »Weicher Brexit«?

    Heute beginnen offiziell die Verhandlungen zum Austritt Großbritanniens aus der EU. Der frühere Premier und Labour-Chef Blair warnt vor seiner eigenen Partei
    Von Christian Bunke
  • Kosmische Musik

    Frei und entschlossen

    Die Musik, die ab den Siebzigern das elektronische Gezirpe in den Neunzigern überhaupt erst möglich machte, erlebt abermals ein Revival: Krautrock. Ein paar Neuerscheinungen.
    Von Thomas Behlert
  • In die Ecken

    Also in die Ecken, da geht dir ja keine. Und mal so richtig hinter die Schränke auch nicht. Das sagen alle, die Putzhilfen haben.
    Von Ulla Lessmann
  • Freies Bayern

    Sprache als Waffe und Heimat

    »Hierbleiben? Auf keinen Fall!« Zwei Ausstellungen in München über die freien Bayern Oskar Maria Graf und Kurt Eisner
    Von Nick Brauns
  • Droste

    Heiraten

    Ich möchte in Freiheit leben und lieben, / Ich kann das nicht trennen, ich kann das nur so. / Freiheit und Liebe, und das nicht versieben / Mit wem geht das, wie, wann und wo?
    Von Wiglaf Droste
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Tennis

    Für die (bizarre) Statistik

    Verglichen mit Finalverliererin Venus Williams spielt Garbine Muguruza eine »spanische« – defensivstärkere – Variante des technisch nicht immer sauberen Prügeltennis im Scharapowa-Stil.
    Von Peer Schmitt
  • Handball

    Den Berg hinunter

    Der sechsmalige deutsche Frauenhandballmeister HC Leipzig hat Insolvenz angemeldet und muss in der dritten Liga einen Neuanfang starten.
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Auf der großen Demonstration selbst herrschte ein völlig anderer Geist. Dieser Geist war international, bunt und kreativ, entspannt und gutgelaunt, aber auch politisch sehr entschlossen und kämpferisch. «