Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 13. / 14. April 2024, Nr. 87
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Gazakrieg

    Bomben auf Rafah

    Gaza-Krieg: Israels Ministerpräsident Netanjahu lehnt Waffenruhe ab. Armee rückt in Richtung ägyptischer Grenze vor
    Von Gerrit Hoekman
  • Kanonenboot

    Wer die »Zeitenwende« zum Zentrum seines Weltbildes gemacht hat, kennt nur noch Flucht nach vorn: An jedem Krieg des Westens teilnehmen. Kern neokolonialer Außenpolitik ist: Diplomatie unterbinden und Frieden verhindern.
    Von Arnold Schölzel
  • Flamingo des Tages: Ingo

    Ach du Kacke! – Ingo, der Flamingo ist tot. Der beliebte rosa Zoobewohner starb bereits am Mittwoch. Beim Abendbrot im Abendrot? Wohl kaum bei dem scheiß Berliner Wetter.
    Von Michael Saager
  • Südamerika

    Langer Weg zum Frieden

    Bei den Verhandlungen zwischen ELN-Guerilla und der kolumbianischen Regierung konnten erste Fortschritte erzielt werden.
    Von Sara Meyer, Bogotá
  • Friedensprozess Kolumbien

    Guerilla im Wiederaufbau

    In Kolumbien organisieren sich die verbliebenen Kämpfer der FARC neu und wollen Friedensverhandlungen mit der Regierung nutzen, um tiefgreifende Reformen durchsetzen. Ein Besuch vor Ort.
    Von Loïc Ramirez
  • Black History Month

    Made in GDR

    Im Zuge ihrer Zusammenarbeit mit ehemaligen Kolonialländern bildete die DDR Schüler aus Afrika aus. Über die »Schule der Freundschaft«.
    Von Ursula Trüper
  • Kanonenbootpolitik

    Kriegsflottille ins Rote Meer

    EU bringt Mission gegen Ansarollah auf den Weg. Deutsche Fregatte bereits ausgelaufen.
    Von Philip Tassev
  • Drängen auf Deportation

    »Wer nach Bayern kommt, hat Pech gehabt«

    Die bayerische Bezahlkarte für Asylsuchende soll »schneller und härter« werden. Ein Gespräch mit Katharina Grote.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Nahostkonflikt

    Exmatrikulation als Instrument

    Nach Angriff auf israelischen Studenten in Berlin: Debatte um Umgang mit mutmaßlichem Angreifer. Universität in der Kritik.
    Von Jamal Iqrith
  • Kampf gegen Militarismus

    München mobilisiert

    Eine Woche vor den Protesten gegen die sogenannte NATO-Sicherheitskonferenz in München kamen Organisatoren und Teilnehmende der Demonstration sowie der Internationalen Friedenskonferenz zusammen.
    Von Fabian Linder
  • Medizinische Fachangestellte

    Onkel Doktor lässt bluten

    Bundesweiter Warnstreik von Beschäftigten in Arztpraxen. Das Personal arbeitet am Limit und zu skandalösen Lohnbedingungen.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Explodierende Mieten

    »Brauchen eine Bodenreform 2.0«

    Linke-Politikerin fordert bei Diskussionsveranstaltung Stopp der Spekulation mit Grund und Boden.
    Von Simon Zamora Martin
  • Gründung der Roten Hilfe 1924

    »Viele bezahlten ihren Widerstand mit ihrem Leben«

    100 Jahre Rote Hilfe in Deutschland: Vom Kampf gegen Faschismus bis zur Neugründung in der BRD. Ein Gespräch mit Celine Fercher vom Vorbereitungskomitee der 100-Jahr-Feierlichkeiten.
    Interview: Hendrik Pachinger
  • US-Politik

    Sparfüchse am Hebel

    US-Republikaner blockieren im Senat Hilfsgelder für Ukraine. Es geht um den Haushalt. Und um den Wahlkampf.
    Von Felix Bartels
  • Konflikt in Osteuropa

    Krumme Dinger und Kanonen

    Die Regierung Ecuadors will russische Waffen gegen US-amerikanische eintauschen und die Altbestände an die Ukraine übergeben. Daher kauft Russland seine Bananen jetzt woanders.
    Von Volker Hermsdorf
  • Nahostkonflikt

    Faktor der Instabilität

    Irak: Lauter werdende Forderungen nach US-Abzug. Libanesische Hisbollah will sich nicht zurückziehen.
    Von Wiebke Diehl
  • Äthiopien

    Steiniger Weg aus Krise

    Äthiopien kämpft mit vielen Problemen. Die offizielle BRICS-Aufnahme im Januar stimmt viele daher hoffnungsvoll.
    Von Georges Hallermayer
  • Konflikt in Osteuropa

    Im Dschungel der Kriegsgründe

    Worum es bei den Prozessen zwischen der Ukraine und Russland in Den Haag geht und worum nicht.
    Von Reinhard Lauterbach

Chinas neuer Börsenwächter gilt als ­»Broker-Schlächter«.

Die Nachrichtenagentur Reuters porträtierte am Donnerstag den neuen Chef der chinesischen Börsenaufsicht Wu Qing.
  • Indien

    Protest blockiert

    Aus der südöstlich der indischen Hauptstadt Neu-Dehli gelegenen Vorstadt Noida wollten Landwirte am Donnerstag mit einem Protestmarsch vor das indische Parlament ziehen.
  • PCK Schwedt

    Rosneft will sich wehren

    Regierung will angeblich den russischen Mehrheitsaktionär der PCK-Raffinerie in Schwedt enteignen. Über eine Kanzlei hat das Unternehmen Widerstand gegen die Pläne angekündigt.
    Von Knut Mellenthin
  • Westliche Sanktionen

    Moskaus Bankenproblem

    Die chinesische Zhejiang Chouzhou Commercial Bank – die wichtigste Bank der Volksrepublik für russische Importeure – hat ihre Transaktionen mit Russland eingestellt.
    Von Raphaël Schmeller
  • sinkende Häuserpreise

    Preisverfall bei Immobilien

    Kieler Institut für Weltwirtschaft ermittelt in Studie »historischen« Rückgang der Immobilienpreise hierzulande. Banken und US-Anleger kürzen derweil wegen gefährdeter Kredite ihre Dividenden.
    Von David Maiwald
  • Literatur

    Der mit den zementierten Verhältnissen tanzt

    »Jeder ist seines Glückes Schmied!« steht in großen Lettern auf der Stellwand. »Freie Bahn dem Tüchtigen!« lautet die Überschrift auf den Broschüren, die an dem Stand auf dem Marktplatz von Hünfeld ausliegen.
    Von Peter Köhler
  • Nachruf

    Keine Aufklärung ohne Kritik

    Alfred Grosser ist tot. Der französische Politologe und Publizist starb am Mittwoch im Alter von 99 Jahren in Paris. Grosser hatte sich die deutsch-französische Verständigung zur Lebensaufgabe gemacht.
  • Technik & Alltag

    Mit KI reden

    Internetrecherche am Sonntag morgen beim Schreiben einer Kabarettnummer. Ich öffnete den Browser und tippte oben einen Satz ein: »Nenne mir Vorzeichen des Untergangs des weströmischen Reiches.«
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Nachschlag: Rutschpartie

    »When I get to the bottom / I go back to the top of the slide« – so einfach, wie Paul McCartney im Beatles-Song »Helter Skelter« eine Rutschpartie beschreibt, läuft es nicht.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • EU-Richtlinie Frauen

    Erhebliche Lücke

    Die EU einigt sich auf eine neue Richtlinie zur Gewalt gegen Frauen - ohne jedoch Vergewaltigung zu definieren.
    Von Mawuena Martens
  • Kontrazeption

    Gleichberechtigte Verhütung

    Pille für den Mann: Risikofreie Option scheint endlich gefunden und könnte Frauen von Hauptverantwortung lösen.
    Von Claudia Wrobel
  • EU-Medienpolitik

    Ziel Datenhoheit

    Europaweites Medienprojekt »TEMS« soll Gegengewicht zu US-amerikanischen Plattformen schaffen. Involviert sind auch Partner aus dem Non-Profit-Bereich.
    Von Barbara Eder
  • Fußball

    Mehr als nur ein Spiel

    Nigeria gegen Côte d’Ivoire und Jordanien gegen Katar lauten die Endspiele beim Afrika- und Asien-Cup.
    Von Glenn Jäger
  • Beim Fananwalt

    Tennisbälle

    Der Fanprotest am letzten Sonnabend live im Berliner Olympiastadion.
    Von René Lau