Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Sa. / So., 02. / 3. März 2024, Nr. 53
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
  • Russischer Standpunkt

    Krieg vor der UNO

    Generalversammlung: Russlands Außenminister prangert westliche Dominanz an und fordert Reformen. Bundeswehr-Soldat soll in Ukraine gefallen sein.
    Von Jörg Kronauer
  • Blut geleckt

    Während sich die Armenier in Bergkarabach zur Flucht rüsten, zeichnet sich bereits der nächste Krieg im Kaukasus um die südöstliche armenische Provinz Sjunik ab.
    Von Nick Brauns
  • Verdi-Bundeskongress

    »Der Bundesvorstand übt null Selbstkritik«

    Falsche Verteilung von Ressourcen, unzureichende Bildungsarbeit, veraltete Tarifpolitik. Verdi steckt in der Krise. Ein Gespräch mit Orhan Akman.
    Von Susanne Knütter
  • Migrationspolitik

    Scholz hetzt mit

    Bundeskanzler steigt in Debatte über steigende Zahlen von Asylanträgen ein. CDU fordert parteiübergreifenden Schulterschluss.
    Von Kristian Stemmler
  • Landtagswahl in Bayern

    Weißbier statt Kamillentee

    CSU-Parteitag: Wiederwahl Söders zum Vorsitzenden. Absage an Freie Wähler für vierten Ministerposten. Koalition mit Grünen ausgeschlossen.
    Von Fabian Linder
  • Politik der Verarmung

    Kürzen bei den Ärmsten

    Berliner Senat plant drastische »Einsparungen« bei Sozialleistungen. Gesundheitsversorgung obdachloser und nichtkrankenversicherter Menschen betroffen.
    Von Gudrun Giese
  • Geschäft mit dem Tod

    Krummer Deal bei Diehl

    Massenhaft Mordwerkzeug fertigen und in alle Welt verhökern, damit es dort Tod und Vernichtung bringt, ist okay. Aber bei Verstößen gegen die Regeln des Wettbewerbs hört der Spaß auf.
    Von Ralf Wurzbacher
  • US-Blockade

    Kuba steht nicht allein

    Präsident Díaz-Canel spricht in New York vor einer Solidaritätsveranstaltung, die sich gegen US-Sanktionen ausspricht.
    Von Volker Hermsdorf
  • Frankreich

    Papst und Polizeigewalt

    Frankreich: Katholisches Oberhaupt prangert in Marseille Flüchtlingspolitik an. Zeitgleich demonstrieren Zehntausende.
    Von Hansgeorg Hermann
  • US-Gefängnissystem

    Dem Tod ausgeliefert

    Untersuchung gefordert: Sieben Inhaftierte seit Januar im US-Bundesstaat Rhode Island gestorben.
    Von Jürgen Heiser
  • Jüdisch-arabische Beziehungen

    Jeden Tag etwas näher

    Israel: Netanjahu-Regierung will »Normalisierungsgespräche« mit Saudi-Arabien beschleunigen. Kronprinz stimmt optimistisch.
    Von Knut Mellenthin

In vielen Bundesländern arbeiten CDU und Grüne geräuschlos zusammen, das ist vor allem eine Frage von guter Führung.

Der ehemalige hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) wirbt in einem am Sonntag in Zeit online veröffentlichten Interview für die Fortsetzung schwarz-grüner Koalitionen.
  • US-Arbeitskampf

    Studiobosse wollen Deal

    Hollywood-Streik: Kapitalseite und Autorengewerkschaft stehen wohl kurz vor Einigung. Verhandlungen mit Schauspielern weiter festgefahren.
    Von Alex Favalli
  • Energiewende

    Aufstand beim Windriesen

    Weltweite Hafenarbeiterproteste gegen Union Busting beim dänischen Offshore-Windunternehmen Ørsted.
    Von Burkhard Ilschner
  • Theater

    Von Einsamkeit und Sehnsucht

    »Mein Name sei Gantenbein« – Solo für Matthias Brandt am Berliner Ensemble.
    Von Eileen Heerdegen
  • Turing-Test

    Du siehst aber gut aus: Lügen

    Lügner sind enttarnbar, sagt die Wissenschaft. Sie schauen dem Belogenen nicht in die Augen. Sie halten ihre verräterischen Hände still oder legen sie vor den Mund.
    Von Marc Hieronimus
  • jW-Veranstaltungsreihe

    Keine Postkartenlieder

    Amanda Jara und Yolanda Marvel auf der Finissage der Ausstellung »Das Wandbild der chilenischen Brigade ›Pablo Neruda‹ und seine Entstehung«.
    Von Norman Philippen
  • Arab Music Days 2023

    Die Königin der Instrumente

    So waren die Arabic Music Days 2023 im Pierre-Boulez-Saal im September in Berlin.
    Von Maximilian Schäffer
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Debatte zum Ukraine-Krieg

    Eine lange Geschichte

    Frieden als Ende des Kapitalismus: Raúl Sánchez Cedillos Überlegungen zum Krieg in der Ukraine.
    Von Dieter Reinisch
  • 50 Jahre Putsch in Chile

    Unverhohlen feindselig

    »Sieg der Zivilisation«: Eine Studie Gerhard Oberkoflers zur Rolle der österreichischen Botschaft in Chile 1973.
  • Politische Zeitschriften

    Neu erschienen

    Neue Ausgaben von Antifa, Neuer Mahnruf und IMI-Studienreihe.
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Auch »bräuchte« ist ein gerne genommenes Wort. Wenn Gewerkschaftsführer schwadronieren, »wir bräuchten soundsoviel mehr Lohn«, da weiß man doch gleich, wo deren Knickstellen sind. «

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!