3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 8. February 2023, Nr. 33
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
  • Revisionismus

    »Helden« statt Denker

    95 Straßen in Kiew umbenannt. Getilgt werden unter anderem die Namen Marx, Engels und Bakunin – dafür wird ein Neonaziregiment verherrlicht.
    Von Reinhard Lauterbach
  • jW-Sommerabo

    Nicht einschüchtern lassen!

    Die richtige Zeitung zum Verständnis aktueller Kriege und Krisen: jW-Sommerabo für 75 Euro bestellen und 75 Ausgaben der Zeitung lesen. Kein Abbestellen nötig.
    Von Aktion und Kommunikation
  • Montagsdemo in Leipzig

    Die junge Welt ist vor Ort

    Linke »Montagsdemo« in Leipzig: Wir sind da, wo der Protest gegen sozialen Kahlschlag stattfindet.
    Von Aktionsbüro
  • Gleichheit im Kapitalismus

    Die Regierung hat sich entschieden, die Milliardengewinne von Krisenprofiteuren nicht anzurühren. Statt dessen sollen Preissteigerungen bei der Energie ab Oktober an die Bevölkerung weitergereicht werden.
    Von Raphaël Schmeller
  • Alarmsirene des Tages: Der Spiegel

    Was der Text als Ergebnisse von Recherchen ausweist, ist propagandistischer Overkill. Dennoch dürfte er die erwünschte Wirkung verfehlen – weil der Zielgruppe die Geduld fehlt, den Klopper zu lesen.
    Von Klaus Fischer
  • Brüssels Lateinamerikapolitik

    EU verpasst Anschluss

    Die EU verliert zusehends an Einfluss in Lateinamerika und der Karibik. Eine geplante »Offensive« soll vor allem China zurückdrängen.
    Von Jörg Kronauer
  • Postamerikanisches Lateinamerika

    Bogen überspannt

    Gleichgültigkeit und Bevormundung: US-Verhältnis zu Lateinamerika im Niedergang.
    Von Jörg Kronauer
  • Kritische Theorie

    Ästhetischer Weltkrieg

    Faszination militärischer Gewalt, Entkunstung der Kunst und Manipulation der Emotionen – totalitäre Propaganda zur Inszenierung von Kapitalherrschaft und imperialistischer Machtpolitik.
    Von Susann Witt-Stahl
  • Sozialer Sprengstoff

    Die nächste Beruhigungspille

    SPD-Spitze kündigt drittes »Entlastungspaket« an, ohne Maßnahmen zu nennen. Wohlfahrtsverband fordert stärkeren Anstieg der Grundsicherung.
    Von Marc Bebenroth
  • Krieg in der Ukraine

    Im Geiste von Willy Brandt

    Zeit der Diplomatie: Linke Sozialdemokraten fordern Friedensverhandlungen mit Russland.
    Von Nick Brauns
  • Gewerkschaftspolitik

    Showdown bei Verdi

    Sofortige Abberufung: Konflikt zwischen Bundesvorstand und Fachgruppenleiter Handel eskaliert – keine Entschärfung in Sicht.
    Von Oliver Rast
  • Horn von Afrika

    Wieder Kämpfe in Äthiopien

    Waffenruhe nach fünf Monaten gebrochen. Truppen in Tigray stehlen UN-Treibstoff.
    Von Ina Sembdner
  • Seenotrettung im Mittelmeer

    Vor dem Ertrinken gerettet

    Im zentralen Mittelmeer haben die zivilen Seenotretter von »SOS Méditerranée« erneut Flüchtlinge vor dem Ertrinken gerettet.
  • Frieren für den Krieg

    London lässt frieren

    Anstieg um 80 Prozent: Britische Regulierungsbehörde erhöht Strompreise ab Oktober.
    Von Matthias István Köhler
  • Gewerkschaftsdemo

    MAS demonstriert Stärke

    Bolivien: Tausende protestieren in La Paz gegen Putschgefahr und sprechen Regierung Unterstützung aus.
    Von Volker Hermsdorf
  • Machtwechsel

    Der Vize übernimmt

    Thailands einstiger Putschist Prayuth Chan-ocha vom Amt des Premiers suspendiert.
    Von Thomas Berger
  • Kampf um regionalen Einfluss

    US-Angriffe in Syrien

    Washington meldet militärischen Schlagabtausch mit irannahen Gruppen. Parallel besucht Israels Verteidigungsminister zuständiges Kommando.
    Von Knut Mellenthin
  • Das Geld holen, wo es liegt

    Bei den Reichen 50 Milliarden holen

    Macron fordert Opferbereitschaft im Volk. Frankreichs Linke will Krisengewinner belasten.
    Von Hansgeorg Hermann

Gegen Russland führen wir einen Wirtschaftskrieg, umfassend, strategisch, feindselig. Mit China sucht der Westen dagegen nicht die Konfrontation, sondern ein gutes und faires Miteinander.

Hans-Jürgen Wolff, »Handelskriegsexperte«, im Interview mit der FAZ (Freitagausgabe)
  • Finanzbetrug

    Überfordert und ausgebremst

    »Cum-Ex«-Prozess in Wiesbaden: Frühere Finanzbeamte beteuern, sie hätten keine Ahnung von den Betrugspraktiken gehabt.
    Von Claus-Jürgen Göpfert
  • Die freien Demokraten

    Der Mehrheitswunsch liegt ihnen fern: / Sie sind so frei und mögen / Das Tempolimit gar nicht gern. / Man frisst halt gut an Trögen.
    Von Thomas Gsella
  • Tagebuch – In dieser großen Zeit

    Bleichgesicht Unsinn spricht

    Bundeskanzler Scholz musste wieder im Hamburger Untersuchungsausschuss zur »Cum-Ex«-Affäre aussagen. Er konnte sich dreieinhalb Stunden lang nicht erinnern.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Geschichte Palästinas

    Teilen und herrschen

    Vor 100 Jahren trennte Großbritannien Transjordanien vom Mandatsgebiet Palästina ab.
    Von Knut Mellenthin
  • Chronik

    Anno … 35. Woche

    1792: Septembermassaker an Konterrevolutionären in Frankreich; 1842: Opiumkrieg endet; 1897: Erster Zionistischer Weltkongress; 1942: Generalstreik im besetzten Luxemburg; 1967: Tamara Bunke in Bolivien erschossen.
  • Propaganda im Netz

    Geheimdienste unterwandern systematisch soziale Netzwerke mit prowestlicher Propaganda. Außerdem: Ärzte ohne Grenzen leistet medizinische Hilfe in den Niederlanden.
  • Innerlich blind

    Die Besonderheit des deutschen Imperialismus und die Schwäche der Linken. Eine Analyse von Georg Lukács aus dem Jahr 1966 (Teil III).
  • Beim Probebohren

    Rürups Auftauchen signalisiert stets Knirschen im Gebälk des deutschen Kapitalismus, seine Texte enthalten für die »Lösung« der fälligen nächsten Krise ein universelles Rezept.
    Von Arnold Schölzel
  • Verdrängte Geschichte

    »Stets gern für Sie beschäftigt ...«

    Wie die »Ofenbauer von Auschwitz« in Erfurt den Nazis bei der industriellen Menschenvernichtung willig zur Hand gingen.
    Von Andreas Müller
  • Hard Rock

    Am Rande der Klippe

    Den Mond anheulen: Über den Bluesrock-Gitarristen Rory Gallagher.
    Von Frank Schäfer
  • Black Russian

    Natürlich heißt der Antichrist laut Offenbarung 13 Vers 18 nicht Wafwafwaf, sondern Sechshundertsechsundsechzig, aber das kann kein Hund aussprechen.
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen!

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!