Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Freitag, 14. Juni 2024, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 27.08.2022, Seite 11 / Feuilleton
Kunst

Teures Selbst

Das teuerste je versteigerte Werk eines Künstlers aus Lateinamerika ist ab sofort in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires zu sehen. Das Selbstporträt »Diego y yo« (Diego und ich) der mexikanischen Künstlerin Frida Kahlo (1907–1954) ist das Herzstück der Ausstellung »Tercer ojo« (Drittes Auge), die am Donnerstag abend (Ortszeit) im Kunstmuseum »Museo de Arte Latinoamericano de Buenos Aires« (MALBA) eröffnet wurde. Der Gründer des Museums, der argentinische Unternehmer Eduardo Costantini, hatte das Bild für die Rekordsumme von 34,9 Millionen Dollar bei einer Auktion in New York ersteigert. (dpa/jW)