3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Freitag, 27. Januar 2023, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
  • Widerstand gegen Krisenlasten

    Angst vor Protesten

    Angst vor Demos gegen Gaspreissteigerungen: Verfassungsschutz warnt vor rechter Vereinnahmung. Erste regionale Aktionen.
    Von Susanne Knütter
  • Diktat statt Lösung

    Wenn Vucic beansprucht, für »Frieden und Stabilität« einzutreten, kann er das nur im von Berlin und Washington vorgegeben Rahmen – will er nicht einen offenen Konflikt wagen.
    Von Roland Zschächner
  • Pflege

    Ausbeutung rund um die Uhr

    Rund-um-die-Uhr-Pflege durch eine Person ist rechtlich ausgeschlossen, und doch wird eine halbe Million Frauen auf diese Weise ausgebeutet.
    Von Alexander Reich
  • Ideengeschichte

    Revolution und ewiger Friede

    Vorabdruck. Mit den bürgerlichen Umwälzungen in Frankreich nach 1789 wurde der Frieden zu einem allgemeinen politischen Projekt
    Von Domenico Losurdo
  • Ruf nach Sozialgipfel

    »Das ist nicht nur Symbolpolitik«

    Sozialverbände, der Deutsche Mieterbund und die Tafel wollen der Bundesregierung eigene Forderungen nach Entlastungen vorlegen. Ein Gespräch mit Ursula Engelen-Kefer, Vizepräsidentin des Sozialverbands Deutschland.
    Interview: Gitta Düperthal
  • 21. UZ-Pressefest in Berlin

    Reger Zulauf bei UZ-Pressefest

    Pressefest der DKP-Parteizeitung erstmals in der Bundeshauptstadt. Veranstalter mit Teilnahme sehr zufrieden.
    Von Marc Bebenroth
  • Rechte Gewalt gegen Geflüchtete

    Alter und neuer Terror

    30 Jahre nach den Pogromen: Antifaschisten demonstrieren in Rostock-Lichtenhagen. Unbekannte verüben Brandanschlag auf eine Geflüchtetenunterkunft in Leipzig-Grünau.
    Von Henning von Stoltzenberg
  • Sexualisierte Gewalt in der Kirche

    Schredderaktion im Erzbistum

    Kölner Kardinal Woelki vernichtete Listen verdächtiger Priester. Bild unterliegt vor Gericht.
  • Armut in der BRD

    Kleckern statt klotzen

    Laut Berechnung des Paritätischen Wohlfahrtsverbands wird die Erhöhung der Grundsicherungssätze 2023 deutlich unter der Inflationsrate liegen.
    Von Annuschka Eckhardt
  • Welthandel

    CETA-Kompromiss unwirksam

    Rechtsgutachten zum CETA-Abkommen: Die von der Bundesregierung geplante Beschränkung des Investitionsschutzes ist nicht möglich.
    Von Bernd Müller
  • Repression statt Rechtsstaat

    »So werden Menschen aus öffentlichem Raum verdrängt«

    Waffenverbotszonen: Bündnis fordert Abschaffung und kritisiert willkürliche Polizeikontrollen. Ein Gespräch mit Oliver Wiebe, Sprecher des Bündnisses »Waffenverbotszonen abschießen – soziale Sicherheit stärken«.
    Interview: Henning von Stoltzenberg
  • Arktis

    NATO im hohen Norden

    Kriegsbündnis will militärische Präsenz in Arktis erhöhen. AKW in Ukraine unter Beschuss.
    Von Frederic Schnatterer
  • Drei Tage in der Exkolonie

    Macron in Algier

    Frankreichs Präsident auf Staatsbesuch in Algerien. Diplomatische Krise entschärft. Kommission soll Kolonialzeit aufarbeiten.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Demonstrationen in Venezuela

    Arbeiter auf der Straße

    Venezuela: Gewerkschaften mobilisieren für gerechte Löhne, Renten und Sozialleistungen. Kommunisten kritisieren Regierung.
    Von Volker Hermsdorf
  • Atomabkommen

    Diplomaten im Nebel

    Erfolgsmeldungen über Verhandlungen zu Wiener Abkommen zwischen USA und Iran. Gehalt unklar.
    Von Knut Mellenthin

Wir dürfen uns von dem jeweiligen Regime eben auch nicht schikanieren lassen.

Eva Högl (SPD), Wehrbeauftragte des Bundestages, in dem am Sonntag veröffentlichten »Interview der Woche« des Deutschlandfunks zu den von Malis Übergangsregierung verweigerten Überflugrechten für die deutsche Luftwaffe
  • Bildungsungleichheit

    Minischuldenerlass

    US-Präsident Joseph Biden will vor den Midterm-Wahlen junge Urnengänger für sich gewinnen.
    Von Sebastian Edinger
  • Wettrennen um »weißes Gold«

    Staatseigentum Lithium

    Erneute Ausbeutung durch ausländische Konzerne könnte verhindert werden. Hoher Wasserverbrauch in der Kritik.
    Von Marius Weichler
  • Theater

    »Es sind nur Bilder«

    Etwas brav: Die Deutschland-Premiere von Gus Van Sants Andy-Warhol-Theaterstück »Trouble« auf Kampnagel in Hamburg.
    Von Fabian Lehmann
  • Stahl, Öl, Gottesstrafe

    »Das klapprige Schiff war noch vor dem Suez-Krieg bei Harland & Wolff in Belfast erbaut worden«, fuhr Groll fort. »Das ist jene Werft, die 1912 Titanic zu Wasser brachte.«
    Von Erwin Riess
  • Medien

    Ländliche Presseschau

    Zeitungen sind ein bisschen wie Leopardenbikinis. Sie wurden schon so oft totgesagt – und trotzdem gibt es sie immer noch. Das erstaunt vor allem im Osten Deutschlands.
    Von Bernhard Spring
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Termine

    Veranstaltungen

    Rheinmetall entwaffnen. Demonstration gegen soziale Kälte. Kundgebung zum Antikriegstag. Ausstellung zum Bericht der Wahrheitskommission in Kolumbien. Einblick in das sozialistische Kuba.
  • Geschichte der DDR

    Nur mal eine Frage

    Akteursperspektive auf die ersten Jahrzehnte von DDR und SED: Der erste Band der Erinnerungen von Egon Krenz.
    Von Leo Schwarz
  • Mietenwahnsinn

    In der Sackgasse

    Zeitschrift Mieterecho analysiert »rot-grün-rote« Wohnungspolitik in Berlin.
  • Zeitschriften

    Neu erschienen

    Aktuelle Ausgabe von Cuba Libre und Funke.
  • Schachboxen

    Kopf und Faust

    Irgendwie cool: Anfangs ein Performanceact, hat sich Schachboxen inzwischen als Sport etabliert.
    Von Gabriel Kuhn
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Mit der Sanktionierung der Russischen Föderation wurde gleichzeitig die Enteignung der ostdeutschen Produktivkräfte fortgesetzt. «