75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Dezember 2021, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Parlamentswahlen in Russland

    Alles klar für Putin

    Regierungspartei behauptet bei Parlamentswahlen in Russland Mehrheit. Kommunisten auf 19 Prozent gestiegen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Bayerische Verhältnisse

    Für die russische KP wird es eine große Aufgabe sein, ihre jüngeren Mitglieder, die sich eine aktivere soziale Oppositionspolitik wünschen, davor zu bewahren, dem medial präsenteren Nawalny-Lager »nachzutraben«.
    Von Reinhard Lauterbach
  • SPD-Moralobjekt des Tages: Killerroboter

    Anlässlich des von der UN ausgerufenen Weltfriedenstages wird an die Vision einer friedlichen Welt appelliert. Die Friedrich-Ebert-Stiftung in Sachsen-Anhalt hat sich ein passendes Thema für den Tag bereitgelegt.
    Von Arnold Schölzel
  • BASF

    In die Luft, Proleten

    Die BASF kann heute das hundertjährige Jubiläum der Explosion von Oppau feiern: 565 Tote.
    Von Otto Köhler
  • »Klimastreik« vor der Wahl

    »Die Pläne der Parteien sind unzureichend«

    Kurz vor der Bundestagswahl ruft »Fridays for Future« für diesen Freitag zum »Klimastreik« auf. Ein Gespräch mit Ole Horn.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Bundestagswahl

    Nah an »undenkbar«

    Wahlkampf von Die Linke: Spitzenkandidat Bartsch sieht Fünfprozenthürde trotz schlechter Umfragewerte nicht als Gefahr. Parteiprominenz umwirbt SPD und Grüne.
    Von David Maiwald
  • Asylpolitik

    Ohrfeige fürs BAMF

    Abschiebung von Geflüchtetenaktivisten vorerst gestoppt. Gericht stellt Verfahrensverstöße fest.
    Von Kristian Stemmler
  • Berliner Krankenhausbewegung

    Verantwortung abzugeben

    Klinikkonzern Vivantes steht unter Druck, bewegt sich in Verhandlungen aber nicht und fordert verbindliche finanzielle Zusagen vom Senat.
    Von Susanne Knütter
  • Rettung von Konzernen

    Aktien für Staatshilfen

    Kurz vor der Bundestagswahl hat die Lufthansa die Rückzahlung der deutschen Staatshilfen angekündigt. Der Konzern hat in der Krise Zigtausende Arbeitsplätze gestrichen.
  • Russland

    Amoklauf an Uni

    Ein Student hat in einer Universität der zentralrussischen Stadt Perm sechs Menschen erschossen. Mindestens 28 weitere Menschen verletzt, als der junge Mann am Montag um sich schoss.
  • Zwei Wochen nach Ausbruch

    Ende der Jagd

    Letzte entflohene Palästinenser in Westjordanland gefasst. Auseinandersetzungen bei Demos.
    Von Gerrit Hoekman
  • Ägypten

    Gegen jeden Dissens

    Ägypten: Prozess gegen Menschenrechtsaktivisten begonnen. Zehntausende politische Gefangene seit Putsch 2013.
    Von Jakob Reimann
  • Griechische Migrationspolitik

    Lager der Schande abgebrannt

    Griechenland: Feuer in Camp bei Vathy. Regierung eröffnet neue Containersiedlung für 3.000 Menschen. NATO-Draht und Ausgangssperre.
    Von Hansgeorg Hermann, Chania
  • 15 Jahre Militärputsch

    Putschisten und Autokorsos

    Thailand: Proteste am 15. Jahrestag des Umsturzes. Derzeitiger Premier und früherer Armeechef sitzt fest im Sattel.
    Von Thomas Berger

Danach konnte ich lange nicht einschlafen.

Ruprecht Polenz, früherer CDU-Generalsekretär, in einem offenen Brief via Twitter am Sonntag abend an den Youtuber Rezo über dessen neues »Zerstörungsvideo«, in dem dieser Korruption in der Union kritisiert
  • Baisse an der Börse

    Weitere Verluste nach Evergrande-Pleite

    Kurssturz von chinesischem Immobilienkonzern lässt Vermögen von Spekulanten schmelzen. Die Aktien sind am Montag um bis zu 19 Prozent abgestürzt. Immobilientycoon Zhang Yuanlin verlor mehr als eine Milliarde Dollar.
  • Geldwäsche

    Scholz muss zum Rapport

    Nur noch wenige Tage bis zur Bundestagswahl: SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz musste sich am Montag dem Finanzausschuss des Bundestages stellen.
  • Washington-Konsens

    Gegenwind aus West

    Schlammschlacht im IWF: US-Ökonomen werfen Direktorin Kristalina Georgiewa vor, wirtschaftsfreundliches Länderranking zu Gunsten Chinas manipuliert zu haben.
    Von Steffen Stierle
  • Energiekrise droht

    Heizen wird teurer

    Steigende Gaspreise: In Großbritannien gehen Firmen pleite und Krankenhäuser müssen Operationen verschieben. Haushalte in BRD werden durch höhere CO2-Abgabe belastet
  • HipHop

    Sanfte Disse

    Entschieden optimistisch: Commons neue Platte »A Beautiful Revolution Pt 2«.
    Von Thomas Salter
  • Kunst

    Ein neuer Aufbruch

    Lob des Realismus: Zum Tod des Künstlers Ronald Paris.
    Von Peter Michel
  • Enteignen oder nicht

    Am kommenden Sonntag wird in Berlin auch über die Enteignung großer Wohnungsunternehmen abgestimmt. In den Umfragen gibt es seit einiger Zeit eine stabile Mehrheit für ein »Ja« zum Volksbegehren und zur Enteignung.
    Von Rafik Will
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Arbeitskampf

    Italien brodelt

    Landesweite Proteste gegen Kürzungspläne. Über 8.000 Beschäftigten der früheren Airline Alitalia droht Jobverlust.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Klettern

    Nur wenige Zentimenter

    Am Ende einer strapaziösen Saison: Die Weltmeisterschaft im Sportklettern in Moskau.
    Von Florian Osuch
  • Frustrierte Löwen

    Unter die 10.000 Zuschauer im ausverkauften Stadion an der Grünwalder Straße hatten sich um die 200 Fans aus Sachsen gemischt, von denen einige ihre entblößten Muskeln in der bajuwarischen Herbstsonne spielen ließen.
    Von Gabriele Damtew