3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Juli 2021, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • »Festung Europa«

    Brüssels Vorposten

    Migration: EU-Minister beraten über Flucht aus Transit- und Herkunftsstaaten. Entwicklungshilfe als Druckmittel.
    Von Wiebke Diehl
  • Mehrfachkrise

    Die CDU kann elementare Anforderungen an bürgerliches Regierungshandeln nicht mehr erfüllen. Angela Merkel hinterlässt politische Trümmerhaufen, meidet die Öffentlichkeit, es riecht nach Staatskrise.
    Von Arnold Schölzel
  • Medienpolitik

    RT DE am Bild-Pranger

    Vorwurf: Spionage. Boulevardblatt startet neue Kampagne gegen russischen Sender. Amazon zieht flankierendes Buch aus dem Verkehr.
    Von Reinhard Lauterbach
  • US-Sender in Russland

    Agent will keiner sein

    USA eskalieren Streit mit Russland über Tätigkeit von Radio Free Europe.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Linkspartei

    Sagen, was ist

    Der Apparat der Linkspartei will mitregieren. Und würde dabei untergehen.
    Von Volker Külow und Ekkehard Lieberam
  • Kommunalwahlen in Hessen

    »Einsatz vor Ort wird aber durchaus belohnt«

    Kommunalwahlen in Hessen: Die Linke laut Trendergebnissen stabilisiert. Grüne punkten mit Klimathemen. Ein Gespräch mit Jan Schalauske, Kovorsitzender und Fraktionsvize der hessischen Linkspartei.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Coronapandemie in der BRD

    Dämpfer für Impfkampagne

    Coronaimpfungen mit Mittel von Astra-Zeneca vorerst auch in BRD ausgesetzt.
  • Rheinland-Pfalz nach den Wahlen

    Grünes Licht für die Ampel

    In Rheinland-Pfalz wird alte Regierung voraussehbar die neue sein. Freie Wähler überraschen, Linke enttäuscht einmal mehr.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Landtagswahl in Baden-Württemberg

    Kretschmann zementiert seine Macht

    Landtagswahl in Baden-Württemberg: Desaster für CDU, Triumph für Grüne. Linke verpasst Einzug.
    Von Tilman Baur, Stuttgart
  • Arbeitsschutz

    Sterben auf dem Bau

    Deutlich mehr als zuvor: 2020 erlitten 97 Beschäftigte in der Bauwirtschaft tödliche Arbeitsunfälle. Die Gewerkschaft IG BAU verlangt bessere Kontrollen.
    Von Kristian Stemmler
  • Arbeitskonflikt

    Dumping beim Sprachkurs

    »Learnship« kürzt Honorare und fordert Mehrarbeit. Basisgewerkschaft FAU organisiert Lehrkräfte.
    Von Oliver Rast
  • Berliner Kiezprojekt »Lause«

    »Der Senat soll sich dehnen und strecken«

    Berlin: Kampf für Kiezprojekt »Lause« in letzte Runde. Regierung soll Erbbauzins senken. Ein Gespräch mit Johannes Schnettker.
    Interview: Carmela Negrete
  • China

    Wolken aus Sand

    Der stärkste Sandsturm seit zehn Jahren hat am Montag in Beijing für apokalyptische Bilder gesorgt.
  • Reportage

    Lenin zwischen Palmen

    Am 16. März 2014 entschied sich die Bevölkerung der Krim für die Eingliederung in die Russische Föderation. Ein Besuch sieben Jahre danach.
    Von Franziska Lindner, Jalta
  • Italiens Partito Democratico

    Sozialdemokraten ordnen sich

    »Ihr braucht eine neue Partei«: Früherer italienischer Premier Letta neuer Vorsitzender des Partito Democratico.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Belgien

    Wut auf Polizei

    Ausschreitungen im belgischen Liège nach Kundgebung gegen Gewalt von Einsatzkräften. Bürgermeister verteidigt Beamte.
    Von Gerrit Hoekman
  • EU-Beziehungen zu Kuba

    EU-Kritik an Blockade bekräftigt

    Außenbeauftragter Borrell wiederholt Forderung nach Ende der US-Zwangsmaßnahmen gegen Kuba.
    Von Volker Hermsdorf

Selbstverständlich, das ist doch gar nicht die Frage.

Jörg Schindler, Bundesgeschäftsführer der Partei Die Linke, am Sonntag abend in der ZDF-Sendung »Berliner Runde« zur Frage, ob die neuen Parteivorsitzenden mit Blick auf die Außen- und Sicherheitspolitik auf Bundesebene »regierungsfähig« sein werden
  • Bankenpleite

    Bafin wieder spät dran

    Bilanzfälschung, dubiose Wirtschaftsprüfer, Aufsichtsversagen: Im Fall Greensill erinnert vieles an den Wirecard-Skandal.
    Von Steffen Stierle
  • Kapitalverbrechen

    Bandenmäßiger Betrug

    Selbstbedienung beim Fiskus: Rund um den Dividendenstichtag wurden Aktien gehandelt und die dabei fällige Kapitalertragssteuer zwar nur einmal entrichtet – aber man ließ sie sich doppelt erstatten.
    Von Bernd Müller
  • Pop

    Schöner sterben

    Mit dem Album »The Last Exit« von Still Corners geht’s in die Wüste.
    Von René Hamann
  • Das »Peng!«-Kollektiv

    Im Theater ist das Publikum meist stumm und gutwillig. Für das Berliner »Peng!«-Kollektiv ist es hingegen zunächst der Feind – und umgekehrt ist auch das unfreiwillige Publikum dem Kollektiv nicht sonderlich wohlgesinnt.
    Von Helmut Höge
  • Literatur

    »Du machst das Besondere zum Allgemeinen«

    Über den ersten Roman, die Gesetzmäßigkeiten des Literaturbetriebs – und einen Hund als Perspektivfigur. Ein Gespräch mit der Autorin Kaska Bryla.
    Von Katharina Bendixen
  • Kein Ende

    Im satirischen Wochenrückblick »Walulis Woche« gibt es immer eine »Story«, eine ausführlich recherchierte Analyse zu Verschwörungsideologien und ähnlichen Sauereien. Unbedingt mal reinschauen und -hören.
    Von Rafik Will
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Unvereinbarkeitsbeschluss

    Streit in der GdP

    Im Gegensatz zum Bundesvorstand will sich Brandenburgs Landesverband der Gewerkschaft der Polizei nicht von AfD abgrenzen.
    Von Markus Bernhardt
  • Beschäftigtenvertretung

    »Wut herrscht«

    Nach mehr als 40 Jahren Eigenständigkeit soll dem Botanischen Garten Berlin die sogenannte Dienststelleneigenschaft aberkannt werden.
    Von Pascal Richter
  • Syrien: Zehn Jahre Krieg, Lage katastrophal

    Die Linke fordert die Bundesregierung auf, ihre Regime-Change-Politik gegenüber Syrien zu stoppen. Außerdem: Verdi kritisiert Entwurf für Gesetzesänderung zur Pflegeversicherung.
  • Fußball-WM

    Drei Tote sind okay

    Fußball-WM in Katar: Medial wird die Boykottdiskussion erstickt, bevor sie überhaupt eingesetzt hat.
    Von Andreas Müller

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!