1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 16.03.2021, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
14_TV.jpg
Oslo-Abkommen 1993: Händedruck zwischen Jitzchak Rabin und Jassir Arafat unter Aufsicht von William Clinton: »Der endlose Krieg«

Der endlose Krieg

Iran – Israel – USA

Konflikte – werden sie wirklich von einer gelangweilten Menschheit einfach liegengelassen, wie einst Tucholsky sagte? Der erste Teil der Serie widmet sich den Ursprüngen der Konfrontation. Zu Zeiten des blutigen Schah-Regimes waren der Iran und Israel befreundete Länder – ein strategisches Bündnis, das mit der sich mörderisch entwickelnden Islamischen Revolution 1979 endete. Seither herrscht Krieg zwischen Teheran, Tel Aviv und Washington. F 2020. Folge zwei im Anschluss.

Arte, 20.15 Uhr

Luthers Bibelübersetzung

Der erste Bestseller der Welt

Am 4. Mai 1521 kam Martin Luther auf der Wartburg an. Untergetaucht als Junker Jörg, begann er auf der Burg mit der Übersetzung des Neuen Testaments aus dem Griechischen. Wie Luther das Werk gelang, wie sein Alltag auf der Wartburg aussah – davon erzählt der Film. Hoffentlich auch von Luthers Antisemitismus und überhaupt von der Frage, was dieser angeberische Rüpel eigentlich verbessert hat auf unserer Erde.

MDR, 21.00 Uhr

Turbo, Tempo, Tesla

Elon Musk in Brandenburg

500.000 Elektroautos pro Jahr will Tesla im brandenburgischen Grünheide produzieren. Alles, was sonst Jahre dauert, darf nun in Monaten genehmigt werden. Bei der Coronabekämpfung geht das irgendwie nicht so schnell. Da soll einer in ein paar Jahren mal fragen, wo das ganze Grundwasser versickert ist. D 2021.

ZDF, 21.00 Uhr

Die Anstalt

Politsatire mit Max Uthoff und Claus von Wagner

Max Uthoff und Claus von Wagner bringen gemeinsam mit ihren Gästen Sonja Kling und Timo Wopp fröhliche Ordnung in den Winter unseres Missvergnügens. D 2021.

ZDF, 22.15 Uhr

Makro

Zurück zum Atom – Finnlands nukleare Zukunft

Atomstrom sei sicher, sauber und schaffe Arbeitsplätze, davon ist die Mehrheit der Finnen überzeugt, sagt diese Doku – selbst einige Grünen-Politiker sähen das so. Na ja, die sehen vieles, wie es gerade passt. Auch hochradioaktiver Atommüll ist offenbar kein Problem. Das Land baut als weltweit erste Nation ein nukleares Endlager dafür.

3sat, 22.30 Uhr

Nachtlinie

Von einem Vater im Deutschen Herbst

44 Tage stehen für die heiße Phase des sogenannten Deutschen Herbstes. Der Politthriller von Stephan R. Meier erzählt davon. Der Autor war ein kleiner Junge, als George Bush Senior – damals noch CIA-Chef – im Wohnzimmer seiner Eltern saß und mit dem Vater über die großen Sicherheitsfragen der Weltpolitik sprach. Richard Meier war damals Präsident des Bundesverfassungsschutzes. D 2021.

BR, 23.35 Uhr

1000 Abos jetzt

Die Bundesregierung sagt: der Tageszeitung junge Welt sei mit geheimdienstlichen Mitteln der »Nährboden zu entziehen«. Wirtschaftlich und wettbewerbsrechtlich negative Folgen durch die Nennung der Zeitung im Verfassungsschutzbericht seien sogar beabsichtigt.

Unsere Antwort darauf kann nur sein, dass sie mit diesem grundgesetzwidrigen Eingriff in die Presse- und Meinungsfreiheit genau das Gegenteil erreichen! Deshalb fordern wir alle Freunde, Leserinnen und Leser, Unterstützer, Autoren und Genossenschaftsmitglieder auf: Tun wir alles, um den »Nährboden« der jungen Welt zu stärken – jetzt erst recht!

Ähnliche:

  • Techniker in einer Uranumwandlungsanlage in Isfahan (28.6.2018)
    06.03.2021

    Eklat vermieden

    Europäisches Trio bläst Störmanöver gegen diplomatische Verständigung mit dem Iran vorerst ab
  • Kaum im Amt, schon auf der EU-Sanktionsliste: Der syrische Außen...
    05.03.2021

    Keine Entspannungspolitik

    Syrien: Kalter Krieg und geostrategische Interessen halten Konflikt am Laufen

Regio:

Mehr aus: Feuilleton