jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 16.03.2021, Seite 1 / Ausland

Madrid: Vizeregierungschef Iglesias legt Amt nieder

Madrid. Spaniens Vizeregierungschef Pablo Iglesias vom Linksbündnis Unidas Podemos (UP) hat überraschend seinen Rücktritt angekündigt. Er werde bei der Neuwahl am 4. Mai in der Region Madrid gegen die rechte Regionalregierungschefin Isabel Díaz Ayuso vom postfranquistischen PP antreten, sagte Iglesias am Montag. Sein Regierungsamt werde er zum Beginn des Wahlkampfes am 30. April aufgeben. »Die Demokratie wird durch eine neue Rechte à la Trump bedroht«, begründete Iglesias in einem auf Twitter verbreiteten Video seinen Schritt. »Heute ist es notwendig, dieser kriminellen Rechten entgegenzutreten«, fügte er im Hinblick vor allem auf die faschistische Partei Vox hinzu. Als neue Stellvertreterin des sozialdemokratischen Regierungschefs Pedro Sánchez schlug Iglesias Arbeitsministerin Yolanda Díaz von der Kommunistischen Partei (PCE) vor. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland