3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 17. September 2021, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Angriffe auf junge Welt

    Wer hat Angst vor wem?

    Die jW wird als einzige Tageszeitung im Bericht des Bundesamtes für Verfassungsschutz erwähnt. Ein politischer Skandal, wie ihre Macher in einem offenen Brief an alle Bundestagsfraktionen betonen.
    Von Stefan Huth
  • Wer hat Angst vor wem?

    Jetzt Aktionspaket bestellen!

    Das Aktionspaket der jungen Welt enthält Werbematerial zur heute startenden Probeabo-Aktion. Die Plakate und Aufkleber sind eine Möglichkeit für Leserinnen und Leser der jungen Welt, die Zeitung bekannt zu machen.
  • Zweite Front

    Deutschland beteiligt sich am Aufmarsch der westlichen Flotten vor der chinesischen Küste – wie gegen Ende des 19. Jahrhunderts, als die Kaiserliche Marine im Südchinesischen Meer kreuzte.
    Von Jörg Kronauer
  • Zurück in dunkle Zeiten

    Seit mehr als einer Woche protestiert eine wütende Mehrheit junger Griechen gegen Kyriakos Mitsotakis. Dessen Partei Nea Dimokratia (ND) hat sich das harmlose Prädikat »konservativ« längst abgeschminkt.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Studierendenproteste in Südafrika

    Wut an den Unis

    Hochschulen und Regierung in Südafrika versuchen Krisenfolgen auf Studierende abzuwälzen. Tödliche Gewalt gegen Protest.
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • jW-Kunstedition

    Realismus und Abstraktion

    Heute erscheint die sechste Grafik in der junge Welt-Kunstedition: »Die Bewegten« von Harald Kretzschmar.
    Von Andreas Wessel
  • Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

    »Andere schrieben Bettelbriefe an Trump«

    Die Linke in Rheinland-Pfalz tritt im Wahlkampf für Schließung der US-Militärstützpunkte ein. Ein Gespräch mit Spitzenkandidatin Melanie Wery-Sims.
    Interview: Ralf Wurzbacher
  • Rechte Netzwerke

    Bewährung für KSK-Soldaten

    Das Landgericht Leipzig fällte ein eher mildes Urteil im Prozess wegen eines privaten Waffenlagers.
  • Beraterunwesen

    Reich gedeckter Tisch

    Externe »Experten«: Unternehmensberater und Anwaltskanzleien füllten sich auch 2020 in Bundesministerien und Behörden die Taschen.
    Von Kristian Stemmler
  • Rechte in der Polizei

    Einzelfälle in Serie

    Sonderbeauftragter stellt Lagebild zu NRW-Polizei vor: »Gesinnungsgemeinschaften«, aber keine Netzwerke.
    Von Markus Bernhardt
  • Tariffreie Zone

    Kampfbereite Logistiker

    Erster Warnstreik im Luftpostzentrum Frankfurt am Main. Zehntausende Sendungen liegengeblieben. Verdi will Druck auf Bosse erhöhen.
    Von Gudrun Giese
  • Coronapandemie

    Arbeitsminister der Bosse

    Hubertus Heil verlängert Kurzarbeitergeld, um Folgen des Shutdowns abzumildern.
    Von Philipp Metzger
  • Griechenland

    Gegen Polizeiterror

    Seit Tagen kommt es in Griechenland zu Protesten, nachdem ein Polizist am vergangenen Wochenende einen Mann in einer Vorstadt von Athen ohne Anlass verprügelt hatte.
  • #TeamStrobl

    Tatort Twitter

    Die österreichische Politikwissenschaftlerin Natascha Strobl wird von radikalen Rechten, Konservativen und Liberalen im Internet angefeindet.
    Von Johannes Greß, Wien
  • Krieg in Libyen

    Ruhe im Hinterland

    Verfeindete Fraktionen in Libyen einigen sich auf fragile Zusammenarbeit. Schulterklopfen in Berlin.
    Von Tim Solcher
  • Free Mumia Abu-Jamal!

    Staatlich sanktionierter Mord

    USA: Dem an Covid-19 erkrankten politischen Gefangenen Mumia Abu-Jamal wird die Verlegung in ein Krankenhaus verwehrt. Es geht um Leben und Tod.
    Von Jürgen Heiser

1990, 91, 92, 93, 94 bin ich behandelt worden wie der letzte Dreck, und jetzt gibt mir das auch ein bisschen Genugtuung, dass die Leute sich doch wünschen, dass ich meine Inhalte ihnen näherbringe.

Gregor Gysi (Die Linke) am Freitag im Deutschlandfunk über einen bezahlten Auftritt als Redner beim Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie
  • Mittelschicht

    Der Ekel

    Die Autorin und Feministin Sophie Passmann und das große Dilemma der bestens ausgebildeten, bürgerlichen Mittelschicht.
    Von Stefan Gärtner
  • Deak

    Vorsicht in Brandenburg!

    Sollten Sie aus Brandenburg kommen oder jemanden kennen, der aus Brandenburg kommt oder einen Brandenburger persönlich kennt oder mit diesem verwandt oder verschwägert ist, seien Sie bitte vorsichtig.
    Von Dusan Deak
  • Film

    Eine Frage der Haltung

    Geschichten unseres Alltags: Wolfgang Kohlhaase zum 90. Geburtstag.
    Von Ingar Solty
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Russische Geschichte

    Propaganda der Tat

    Vor 140 Jahren wurde Zar Alexander II. bei einem Attentat der Gruppe »Volkswille« getötet.
    Von Nick Brauns

Kurz notiert

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Mit dem ständigen Gerede von Regierungsfähigkeit steuert Die Linke auf ein Wahldesaster zu. Eine starke Opposition mit klaren Aussagen scheint keine Option mehr zu sein.«
  • Heilsamer Schrecken

    Zum 20. Jahrestag der Pariser Kommune fasste Friedrich Engels 1891 ihre historische Bedeutung knapp zusammen.
  • Atemberaubend

    Für Konfliktverschärfung sorgen NATO, EU und Zeitungsleute unentwegt. Mal verunsichert wegen Großmachtstrebens durch Stuhlproben, mal des Atems beraubt wegen der zukünftigen eigenen Erfolge.
    Von Arnold Schölzel
  • Rote Khmer

    Kambodschas Killing Fields

    Rote-Khmer-Herrschaft: Millionen Tote, brutale Massenhinrichtungen, erzwungenes Morden und individuelle Schuld. Aufarbeitung in Choeung Ek.
    Von Thomas Berger
  • Choucroute

    Roswitha hätte das Erbe auch »ausschlagen« können. Aber »51,34 Euro haben oder nicht haben« war ihr Kommentar, und damit ist sie reingerasselt.
    Von Maxi Wunder

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!