3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. Juli 2021, Nr. 173
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 13.03.2021, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Ihre Krise – nicht auf unserem Rücken! Für Solidarität mit den von der Krise betroffenen Frauen*!« Kundgebung. Die Regierung kommt ihrem Auftrag zum Schutz von Frauen und Kindern gegen Gewalt völlig ungenügend nach und schnürt statt dessen enorme Hilfspakete für die Profite großer Unternehmen. Samstag, 13.3., 14 Uhr, Hansaplatz, Hamburg. Veranstalter: Antikrisenbündnis

»Solidarität mit dem fortschrittlichen Lateinamerika!« Kundgebung. USA raus aus Lateinamerika! Solidarität mit fortschrittlichen Kräften in Lateinamerika und weltweit! Impfstoffe aus Kuba, Russland und China entgegen dem Profitstreben westlicher Konzerne zulassen. Samstag, 13.3.,14 Uhr, Pariser Platz/Brandenburger Tor, Berlin. Veranstalter: Frente Unido América Latina

»Gedenken an Erich Meier«. Gedenkveranstaltung für den Jungkommunisten und Antimilitaristen aus Berlin-Spandau, der am 10.3.1933 eines der ersten Mordopfer der Nazis wurde. Sonntag, 14.3.,13.50 Uhr, Parkplatz des Friedhofs in den Kisseln, Pionierstr. 82, Berlin. Veranstalter: Spandauer Bündnis gegen rechts

»Krisen als Knotenpunkte von Entwicklungsphasen und die neoliberale Entwicklungsetappe«. Onlinevortrag von Thomas Sablowski im Rahmen des marxistischen Kolloquium mit dem Titel »Formwandel des Kapitalismus und die Rolle von Krisen«. Montag, 15.3., 19 Uhr, auf Zoom, Zugangsdaten: kurzelinks.de/Z-Zoom-Infos Veranstalter: Z – Zeitschrift Marxistische Erneuerung

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Mehr aus: Feuilleton

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!