1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
  • Opfer der Pandemie

    Armut als Programm

    Bericht der Bundesregierung: Geringverdiener müssen Krisenlasten schultern. DGB und Sozialforscher kritisieren mangelnde Hilfe vom Staat.
    Von Simon Zeise
  • Digitaldroschken on Tour

    Wenn demnächst die »Digitaldroschken« nicht länger nur per Experimentierklausel kutschieren dürfen, sondern als »gleichberechtigte Marktteilnehmer«: Wie tief soll das Taxigewerbe dann noch sinken?
    Von Ralf Wurzbacher
  • Selbstbereicherer des Tages: Bundestagsabgeordnete

    Der CDU-Abgeordnete Nikolas Löbel soll eine Viertelmillion Euro eingestrichen haben, indem er Unternehmen anbot, ihnen gegen Provision Corona-Schutzmasken einer baden-württembergischen Firma zu vermitteln.
    Von Sebastian Carlens
  • Nationaler Volkskongress China

    Aus eigener Kraft

    Nationaler Volkskongress in China: Beijing reagiert auf US-Wirtschaftskrieg und stärkt Nachfrage und Innovation im Inland.
    Von Jörg Kronauer
  • Nationaler Volkskongress China

    Strategische Fähigkeiten ausgebaut

    Militärische Provokationen des Westens gegenüber China nehmen zu. Beijing reagiert und schützt sich.
    Von Jörg Kronauer
  • Philosophie

    Natürliche Künstlichkeit

    Exzentrische Positionalität als gegenständliche Tätigkeit des Menschen. Über dialektische Anthropologie bei Helmuth Plessner und Hans Heinz Holz
    Von Jörg Zimmer
  • Geheimdienstliche Beobachtung

    AfD klagt mit Erfolg

    Bundesamt für Verfassungsschutz darf Partei vorerst nicht als »Verdachtsfall« einstufen.
  • Polizeieinsatz gegen Geflüchtete

    »Das war eine klare Strafaktion«

    Baden-Württemberg: Gericht erklärt Polizeieinsatz in Geflüchtetenunterkunft in Ellwangen für rechtswidrig. Ein Gespräch mit Frank Jasenski.
    Interview: Kristian Stemmler
  • Revolutionäre Marxistin

    Denkzeichen

    Vor dem Eingang zum »Felsenkeller«, dem Traditionslokal der Leipziger Arbeiterbewegung, begrüßt seit Freitag ein Band aus rotem Granit die Besucher mit einem Satz von Rosa Luxemburg. Am 27. Mai 1913 sprach sie hier.
  • Medienpolitik

    Commerzbank blockiert RT DE

    Teilstaatliche Großbank kündigt TV-Sender die Konten. Russland spricht von politischem Druck und Maßnahmen gegen deutsche Medien.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Kommando Spezialkräfte

    Mit der großen Kelle

    Prozess gegen KSK-Soldaten in Leipzig: Zeuge räumt Regelverstöße bei Munitionsausgabe ein. Berichte über hohen Krankenstand.
    Von Kristian Stemmler
  • Lohndumping

    Weit unter Wert

    Bäckerhandwerk: Über 90 Prozent der Beschäftigten im Verkauf sind weiblich und mies bezahlt – NGG fordert flächendeckende Tarifbindung.
    Von Bernd Müller
  • Chipfabrik

    Rares Gut

    Halbleiter: Globalfoundries investiert in Dresdner Werk – IG BCE will weiter Haustarif durchsetzen.
    Von Oliver Rast
  • Maßregelvollzug

    »Privaten geht es mehr darum, dass die Bude voll ist«

    Thüringen: Maßregelvollzug soll ab 2022 wieder in öffentlicher Trägerschaft sein. Ein Gespräch mit Manuel Matzke, Bundessprecher der Gefangenengewerkschaft – Bundesweite Organisation.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Brexitabkommen

    Ärger um Nordirland-Protokoll

    London verlängert Fristen einseitig, Brüssel droht mit Verfahren. Nordirische Unionisten ziehen sich aus Friedensabkommen zurück.
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Free Mumia!

    Der Krankheit preisgegeben

    Nach Covid-19-Diagnose: Empörung über Rückverlegung von Mumia Abu-Jamal ins Gefängnis
    Von Jürgen Heiser
  • Gebrochenes Abkommen

    Kein Frieden in Kolumbien

    Neue Angriffe der Armee auf Guerilla. Dissidentengruppen der früheren FARC erhalten Zulauf.
    Von Julieta Daza, Caracas
  • Atomabkommen mit Iran

    Eklat vermieden

    Europäisches Trio bläst sein Störmanöver gegen eine diplomatische Verständigung mit dem Iran vorerst ab.
    Von Knut Mellenthin

Das sind Eingriffe in Grundrechte.

Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Deutschland (HDE), beklagt gegenüber der Welt (Onlineausgabe vom Freitag) das Fehlen einer »ausreichenden Entschädigung« für Unternehmen im »Lockdown«
  • Rohstoffe

    Ölpreis im Aufwind

    Erdölfördernde Länder zweifeln an baldigem Ende der Coronakrise und bleiben bei ihren Produktionssenkungen.
    Von Knut Mellenthin
  • Film

    10.000 Schuss

    Berlinale: Der Spielfilm »The Inheritance« erinnert an die afroamerikanische Bewegung MOVE.
    Von Holger Römers
  • Film

    Magma, Kraut und Rüben

    Berlinale: Der Experimentalfilm »Rock Bottom Riser« von Fern Silva.
    Von Maxi Wunder
  • Klassenkampf

    »Selbst mit den Waffen in der Hand«

    Besser ist’s nie geworden: Vor 100 Jahren wurde die Kommunistische Partei der Schweiz gegründet. Sie war zu allem entschlossen, aber nur zu wenig in der Lage.
    Von Johannes Supe, Thun
  • Verwerfung

    Wenn wir zur Nacht / Auf ausgeschlissnen Kissen / Uns unsrer selbst anheim sind / Förder Träumens / So bandelt doch ein Moll sich mit uns an.
    Von Andreas Paul
  • Nachschlag: Sucht

    Bei der Doku »Crack« kann man dem Streamingmonopolisten vertrauen: Geiler Stoff. Hier wird mit hohem Wirkungsgrad die Historie der Droge zusammengefasst.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Putsch in der Türkei

    Aus dem Gleichgewicht

    Vor 50 Jahren zwang die Armee in der Türkei die Regierung zum Rücktritt. Linke Guerillagruppen nahmen den Kampf auf.
    Von Nick Brauns

Kurz notiert

  • 8. März: »Wir kriegen die Krise!«

    Frauen gehen am Montag für ihre Rechte auf die Straße. Außerdem: Letztmalig Initiative »Coronatote sichtbar machen« am Stierbrunnen in Berlin.
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die EU und die Schweiz sind Mitverursacher menschlicher und wirtschaftlicher Tragödien, solange sie nicht zu allen verfügbaren Möglichkeiten greifen, die Pandemie einzudämmen.«
  • Bildreportage

    Sowjetischer Dorfchronist

    Vollständig elektrifiziert: Wiederentdeckte Bilder von Zaharia Cusnir zeigen Alltag der 50er und 60er Jahre im ländlichen Moldau.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Organstreit

    Lustzentrum verärgert an Suchtzentrum: »Alter, es gibt Stress. Big Brother rationiert das Koffein, und du weißt, das dumme Maul gehorcht.« Suchtzentrum: »Okay. Droh ihm mit Migräne!«
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!