Gegründet 1947 Freitag, 7. Mai 2021, Nr. 105
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
  • NATO

    Wir zahlen nicht für eure Kriege!

    Militärhaushalte in den USA und Deutschland werden drastisch erhöht. Bundesweiter Aktionstag gegen Aufrüstung am Sonnabend.
    Von Jörg Kronauer
  • Aktion

    Kioskaktion

    Holen Sie also die heutige Ausgabe der jungen Welt am Kiosk, unterstützen Sie uns und machen gleichzeitig Ihrer Freundin oder Ihrem Freund, Ihrem Lieblingseinzelhändler und sich selbst eine vorweihnachtliche Freude.
  • Rosa-Luxemburg-Konferenz

    Neues RLK-Format

    Am 9. Januar 2021 werden sich Tausende vor den Bildschirmen versammeln.
  • Mit Faust in der Tasche

    Die Behauptung, Nord Stream 2 sei ein »rein kommerzielles Projekt« der beteiligten Energiekonzerne, hat nie so gestimmt, wie sie die Bundesregierung vorgetragen hat.
    Von Reinhard Lauterbach
  • 14. Fünfjahresplan Chinas

    Gemeinsam, nicht allein

    Neue Entwicklung Chinas, neue Chancen für die Welt: Die kürzlich in Beijing verabschiedeten Vorschläge für den 14. Fünfjahresplan haben das Potential, die internationale Zusammenarbeit auf vielen Ebenen zu verbessern
    Von Wu Ken

Kurz notiert

  • Minderheitenpolitik in China

    Einheit in der Vielfalt

    Die Volksrepublik China ist ein Vielvölkerstaat. Diversität und Dynamik von Chinas Bevölkerung sind entscheidende Elemente seiner Entwicklung.
    Von Hannes A. Fellner
  • Dannenröder Forst

    Trauerstück

    An der gerodeten Schneise im Dannenröder Forst hat der Pianist Igor Levit am Freitag ein Zeichen gegen die Abholzungen in dem auch als »Danni« bekannten Waldstück für den Weiterbau der Autobahn 49 gesetzt.
  • Kampf gegen Schuldenbremse

    Volksentscheid abgeschmettert

    Das Hamburgische Verfassungsgericht verteidigt die in der Landesverfassung verankerte Schuldenbremse. Sie per direkter Demokratie zu streichen, wäre ein »unzulässiger Eingriff« in das Budgetrecht der Bürgerschaft.
    Von Kristian Stemmler
  • Serie

    Beton wird zu Gold

    Wohnen im Haifischbecken. Teil 1: Dividende statt Grundrecht. Geierfonds greifen nach dem Immobilienmarkt
    Von Philipp Metzger
  • Arbeitskampf

    Protest als Notwehr

    Warnstreiks bei Autozulieferer Conti in Babenhausen. Tausende Jobs in Gefahr.
  • »Europäische Werte« im Praxistest

    »Unmenschlich, zynisch und abwegig«

    EU-Außengrenzen: Afghanischem Flüchtling, der Sohn bei Überfahrt nach Griechenland verlor, droht nun Haftstrafe. Ein Gespräch mit Karl Kopp von Pro Asyl.
    Interview: Kristian Stemmler
  • Privatisierung und Korruption

    Acht Jahre Haft für Grasser

    Österreich: Urteil gegen früheren Finanzminister wegen Untreue bei Privatisierung von Wohnungen.
    Von Matthias István Köhler
  • Wegweisende Parlamentswahl

    Welt schaut nach Caracas

    Inmitten der sozialen und wirtschaftlichen Krise wird in Venezuela eine neue Nationalversammlung gewählt. Der Präsident will sein politisches Schicksal dem Volk überlassen.
    Von Volker Hermsdorf
  • Kaputtgespartes Gesundheitssystem

    Warten auf die Dosen

    Nach der Notfallzulassung muss Großbritannien die Zahl der angekündigten Impfdosen nach unten korrigieren. Landesweiter Aktionstag für konsequente Maßnahmen.
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Kampf um Rojava

    Ain Issa im Fadenkreuz

    Die türkische Armee und deren Söldner weiten ihre Angriffe in Nordsyrien aus. Strategisch wichtige Stadt steht unter Beschuss.
    Von Nick Brauns
  • Kampf um Einfluss

    Angewiesen auf Hilfe

    Der Libanon erhält Finanzhilfen vom Westen. Mehr Geld ist an eine neue Regierung und »Reformen« geknüpft.
    Von Karin Leukefeld, Beirut

Aus der TUI AG wird der VEB TUI.

Olaf Gersemann in der Welt (Freitagausgabe) über die ­erneuten, milliardenschweren Staatshilfen für den ­TUI-Konzern
  • Preiskrise

    Fuß auf der Bremse

    Russland, Saudi-Arabien und 21 andere Erdölstaaten wollen ihre Gesamtproduktion angesichts der unsicheren Wirtschaftslage nur geringfügig erhöhen
    Von Knut Mellenthin
  • Literatur

    In all ihrer Verlumptheit

    Wenn der Faschismus über Deutschland kommt: Justin Steinfelds dokumentarischer Exilroman »Ein Mann liest Zeitung«
    Von Stefan Gärtner
  • Zu laut

    Wir waren auf verschiedenen Planeten / Und meinten stets, wir wärn im selben Haus – / Wir waren viel zu laut – im Schrein und Beten / Brach unsre Einsamkeit aus uns heraus.
    Von Rainer Doering
  • Liedermacher

    »Die Bühne fehlt mir«

    Liebender und Kämpfer gegen rechts: Konstantin Wecker, Gast der Rosa-Luxemburg-Konferenz 2021, hält Rückschau auf fünfzig Jahre seines Lebens.
    Von Harald Justin
  • Deak

    Passendes Geschenk

    Wer noch kein passendes Weihnachtsgeschenk für jedermann finden konnte, wird sich freuen. Der Vulvakalender »Vulvaversity« aus Freiburg ist da.
    Von Dusan Deak
  • Nachschlag: Rechter Mythos

    Das »Germanentum« sei für Neonazis bis heute unabdingbar. Was es mit dem Mythos aus wissenschaftlicher Sicht auf sich hat, erläuterte der Deutschlandfunk am Donnerstag abend.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Ostpolitik

    Mehr als ein Kniefall

    Mit dem Warschauer Vertrag von 1970 und den anderen »Ostverträgen« erkannte die BRD den Bankrott ihrer Boykottstrategie gegen die sozialistischen Länder an.
    Von Reinhard Lauterbach

Kurz notiert

  • Solidarität mit Rondenbarg-Angeklagten

    In Hamburg wird gegen Repression durch die Staatsmacht demonstriert. Außerdem: Linke fordert Rodungsstopp im »Danni«. Und: IPPNW warnt vor Drohnenbeschaffung.
  • Aufarbeitung in Spanien

    »Dieser Gedächtnisakt schuf historische Fakten«

    Über die Entdeckung der Massengräber von Opfern des spanischen Faschismus, Erinnerungspolitik und das Erbe Francos. Ein Gespräch mit Emilio Silva
    Interview: Georg Pichler
  • Ewige Wahrheiten?

    Am 28. November vor 200 Jahren wurde Friedrich Engels geboren. Von 1876 bis 1878 schrieb er den »Anti-Dühring« und entwickelte darin die Erkenntnistheorie des dialektischen Materia...
  • Grüne Aufrüstung

    Wer Grüne wählt, wählt den Krieg, der schwerfällt. Das lange »Ringen« und das schmerzverzerrte Gesicht ihrer Abgeordneten, wenn sie wieder einmal einen »Völkermord« mit Bomben verhindern, sind ihre Spezialität.
    Von Arnold Schölzel
  • Venezuela

    »Kommune oder nichts!«

    Der venezolanische Sozialismus von Hugo Chávez wird in der Landwirtschaftskommune Pedro Camejo mit Leben erfüllt.
    Von José Luis Scioscia, Mérida
  • Bratapfeltiramisu

    Wasservögel, die nicht in den warmen Süden ziehen, sind an die Kälte angepasst. Während der Entenkörper selbst eine Temperatur von etwa 37,5 Grad Celsius hat, herrscht in den Beinen der Ente ein Temperaturgefälle.
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!