Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Grundsicherung

    Hartz bleibt Käse

    Aussetzung der Hartz-IV-Sanktionen fand vielerorts nicht statt. Innenminister blockiert Erhöhung der Regelsätze um sieben Euro
    Von Susan Bonath
  • Der amerikanische Weg

    Das britische Krisenmanagement ähnelt in vielerlei Hinsicht jenem der USA: Wirtschaftliche Interessen zählen mehr als die Gesundheit der Bevölkerung, als das Leben der Alten und Kranken.
    Von Steffen Stierle
  • Topcop des Tages: Kamala Harris

    Joseph Biden weiß um die Sorgen und Wünsche der schwarzen Community in den USA. Nun hat der Präsidentschaftskandidat der Demokraten eine schwarze Frau als mögliche Vizepräsidentin nominiert: Und was für eine.
    Von Emre Sahin
  • Kundschafter

    Im Dienste des Friedens

    Deutsche Pässe, keine Dollars: Günter Pelzl berichtet in seiner Autobiographie über die Arbeit im Operativ-Technischen Sektor des MfS.
    Von Rüdiger Göbel
  • Mittelhochdeutsche Literatur

    Jenseits einfacher Wahrheiten

    Vor 800 Jahren starb der Autor des »Parzival« Wolfram von Eschenbach.
    Von Arnd Beise
  • Kriegsmahnmal als Renditeobjekt

    »Investor ist offenbar gut vernetzt«

    Ehemaliger Flakturm auf St. Pauli soll für kommerzielle Nutzung aufgestockt werden. Ein Gespräch mit Heike Sudmann.
    Interview: Kristian Stemmler
  • AfD im Saarland

    »Mafiaähnliche Struktur«

    Saarland: Hauen und Stechen im AfD-Landesverband vor Neuwahl des Landesvorstandes.
    Von Kristian Stemmler
  • Mordfall Walter Lübcke

    Ernsts Anwaltskarussell

    Prozess wegen Mord an Walter Lübcke: Verteidigungsstrategien und ihr Ursprung.
    Von Claudia Wangerin
  • Automobilbranche in der BRD

    Abhöraffäre bei Volkswagen

    Audiomitschnitte eines Maulwurfs offenbaren, wie Volkswagen den renitenten Zulieferer Prevent abservieren wollte. Mithelfen sollte auch Exkanzler Schröder.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Wirtschaftspolitik in der BRD

    Kapital gegen Standards

    Lieferkettengesetz: Deutsche Unternehmer wollen Haftungspflichten verhindern
    Von Bernd Müller
  • Proteste in Belarus

    Festnahmen und Verletzte

    Belarus: Proteste gegen Wahlergebnis gehen weiter. EU-Außenminister beraten über Sanktionen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Bolivien

    Standhaft

    In Bolivien sind die Proteste gegen die erneute Verschiebung der Wahlen vom 6. September auf den 18. Oktober auch am Dienstag (Ortszeit), dem zehnten Tag des Generalstreiks, weitergegangen.
  • US-Aggression gegen China

    Diplomatisches Säbelrasseln

    Nach dem Schwinden von Einflussmöglichkeiten in Hongkong versuchen die USA, China durch engere Kontakte zu Taiwan zu provozieren.
    Von Marc Püschel
  • Machtkampf in der Ägäis

    Angst vor Krieg

    Konflikt zwischen Griechenland und Türkei im östlichen Mittelmeer: Ankara schickt Forschungsschiff, Athen versetzt Armee in Alarmbereitschaft.
    Von Hansgeorg Hermann, Chania
  • Trinidad und Tobago

    Abstimmung auf Karibikinseln

    Trinidad und Tobago: Premier Rowley gewinnt Parlamentswahl. Sozialdemokraten fordern Neuauszählung.
    Von Gerrit Hoekman

Bei der Linkspartei gibt es ein gewisses Spektrum an Positionen, die nicht ganz einfach sind, insbesondere beim Thema Außenpolitik.

Anton Hofreiter, Kovorsitzender der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, im Interview mit dem Handelsblatt (Mittwochausgabe) auf die Frage, ob die Partei Die Linke »koalitionsfähig« sei
  • Rezession

    Krise im Königreich

    Britische Wirtschaft schrumpft um 20,4 Prozent. Stärkster Beschäftigungsrückgang seit 2009. Zweite Infektionswelle droht.
    Von Steffen Stierle
  • Coronakrise

    Der Nächste, bitte

    Reiseveranstalter TUI erhält Staatshilfen. Bund könnte sich mit neun Prozent beteiligen.
  • Kino

    Etwas Schmieriges und Seifiges

    Die Geschichte der Cosa Nostra aus der Sicht eines selbstverliebten Kronzeugen: Der italienische Spielfilm »Il Traditore«.
    Von Holger Römers
  • Betrachtungen

    Der Ostwind bringt Schönwetter: Kleine Heimatkunde

    Der Ostwind bringt Schönwetter, macht keinen Druck, lässt als steife Brise blau-weiß-rote Fahnen flattern überm Ufer. Das Wasser kräuselt sich, der Wind stäubt Gischt auf unsere Nasen.
    Von Stefan Siegert
  • Lust der Aufklärung

    Humor

    Du und Deins. Ein anarchistisches Glossar.
    Von Bert Papenfuß
  • Sprachkritik

    Eh, halt, eben halt, halt eben

    In der DDR sprach man immerhin hochdeutsch: Jürgen Große zerpflückt die »Sprache der Einheit«.
    Von Gerhard Henschel
  • F. W. Bernstein

    Täglich Bernstein. Gleisetreter

    Ein Jahr lang bisher unveröffentlichte Zeichnungen von F. W. Bernstein, eine in jeder Ausgabe der jungen Welt.
  • Nachruf

    Der Spaßfolterer

    Von Zote zu Anekdote im Marschrhythmus der besoffenen Wehrmacht: Zum Tod von Fips Asmussen.
    Von Maximilian Schäffer
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Kurz notiert

  • Avatare als »Freiheitskämpfer«

    Unter falscher Flagge

    Aus dem CIA-Werkzeugkasten kamen schon zahlreiche »authentische« Lügen, wie 2011 »A Gay Girl from Damascus«. In Hongkong flog nun ein US-Bürger auf, der sich als als Chinese und Rebell ausgab.
    Von Jörg Tiedjen
  • Blockadebrecher

    Piratensender im Friedenskampf

    Während der Golfkrieges 1991 brachen Radio Peace in Action und Radio Back Datt mit alternativen Informationen Breschen in die Mauer der Desinformation deutscher Sender.
    Von André Scheer
  • Heuchelei zum Jahrestag des Mauerbaus

    Die DKP stellt anlässlich des 13. Augusts fest, dass es ohne die Mauer Krieg gegeben hätte. Außerdem: Die Linke Hessen für Durchsetzung der Maskenpflicht im ÖPNV
  • Sportpolitik

    Ein »Goldener Plan«

    Wie das Bundesinnenministerium die Sanierung deutscher Sportstätten in Angriff nehmen will
    Von Andreas Müller
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Beim Weltwirtschaftsforum nimmt man jetzt Worte in den Mund, die man sonst nur von Linken und Umweltaktivisten gehört hat. Tatsächlich geht es aber um das Überleben des Kapitalismus. «

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!