jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. September 2020, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €! jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
  • Militarismus

    Kriegsspiele vor Siko

    NATO-Tagung in München steht an: Bundeswehr übt bei Großmanövern, Regierung schreibt Rüstungsindustrie »strategische Bedeutung« zu
    Von Jörg Kronauer
  • Tricksen und täuschen

    Seit 2010 sind die Reallöhne im Durchschnitt um 1,2 Prozent pro Jahr gestiegen. Die Kaufkraft werde gestärkt, heißt es aus Wiesbaden, die Wirtschaft angekurbelt. Nur kommt das Geld bei weitem nicht bei allen an.
    Von Simon Zeise
  • Rechtsaußen

    Völkisch schlägt marktradikal

    Sozialpolitische Ausrichtung der AfD: Partei will sich als »Anwalt der kleinen Leute« inszenieren. Neoliberale verlieren an Einfluss
    Von Gerd Wiegel
  • Zweiter Weltkrieg

    Verbrecherische Verteidigung

    Die Faschisten erklärten im November 1944 Budapest zur Festung und nahmen die Zivilbevölkerung als Geiseln. Am 13. Februar 1945 befreite die Rote Armee Ungarns Hauptstadt.
    Von Martin Seckendorf
  • Militarisierung der Polizei

    Robuste Truppe

    Zusammen mit der französischen Gendarmerie wird die Bundespolizei nach Afrika entsandt. Einsätze auch im Inland geplant.
    Von Matthias Monroy
  • Hamburg vor der Wahl

    Prominente Unterstützung

    Hamburg: Sahra Wagenknecht macht an der Elbe Wahlkampf für die Linkspartei.
    Von Kristian Stemmler
  • Armut per Gesetz

    Zuwenig zum Wohnen

    Die in Leipzig geltenden Mietobergrenzen für Hartz-IV-Bezieher sind nach Auffassung des zuständigen Sozialgerichts unrealistisch. Doch die Stadtregierung denkt gar nicht daran, diese Grenzen anzuheben.
    Von Susan Bonath
  • Teures Mautdebakel

    Meuterei im Verkehrsministerium

    Laut Staatsanwaltschaft wird eine Strafanzeige zweier Bundestagsabgeordneter von Die Link gegen Andreas Scheuer (CSU) weiterhin geprüft. Derweil gehen die Ministeriumsmitarbeiter auf Konfrontationskurs zu ihrem Chef.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Polizeirepression in der BRD

    »Polizei behindert unliebsamen Protest«

    Theologinnen und Theologen fanden sich »zur Gefahrenabwehr« im Personengewahrsam wieder. Ein Gespräch mit Julia Lis
    Interview: Markus Bernhardt
  • Krieg in Syrien

    Kein Ende der Kämpfe

    Zusammenstoß zwischen US-Truppen und syrischer Armee. Erdogan droht Damaskus.
  • Venezuela

    Wütender Empfang

    Juan Guaidó kehrt von Auslandsreise nach Venezuela zurück. USA verschärfen Sanktionen gegen Fluglinie.
    Von Frederic Schnatterer
  • US-Blockade gegen Kuba

    Legitimen Handel schützen

    20 internationale Firmen wegen Kuba-Geschäfts von USA angeklagt. EU-Botschafter in Havanna nennt Blockadegesetz inakzeptabel.
    Von Volker Hermsdorf
  • »Schredderaffäre«

    Straffrei schreddern

    Festplatten aus Kanzleramt vernichtet: Wiener Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen ÖVP-Mitarbeiter ein.
    Von Johannes Greß, Wien
  • Verfassungsänderung Russland

    Ziele werden deutlicher

    Angestrebte Verfassungsänderung in Russland: nationales vor internationalem Recht, Präsidentenamt gestärkt
    Von Reinhard Lauterbach

Da habe ich mich an tiefste DDR-Zeiten erinnert gefühlt.

Michael Heym, Vizechef der Thüringer CDU-Landtagsfraktion, kommentierte am Mittwoch gegenüber der Nachrichtenagentur dpa die Intervention der CDU-Bundesspitze gegen eine Unterstützung des mit AfD-Stimmen gewählten Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich
  • Dumpinggefahr

    Lobby gegen soziale Rechte

    In ein anderes EU-Land entsandte Beschäftigte müssen ihren Sozialversicherungsstatus nachgewiesen. Doch es gibt Lücken, die das EU-Parlament schließen will – was Protest aus Berlin provoziert.
    Von Steffen Stierle
  • Dilemma

    Union einigt sich beim 5G-Netzausbau

    US-Regierung will mit Spionagevorwürfen Huawei-Beteiligung beim 5G-Netzausbau von »Verbündeten« verhindern. Doch ohne den chinesischen Marktführer geht fast nichts mehr.
  • Literatur

    Wo ist die Indianertasche?

    Claudia Kaisers und Martin Lickleders Kinderbuch »Im Reich der verlorenen Dinge«.
    Von Stefan Wimmer
  • Nachschlag: Was Sache ist

    Endlich mal Hintergründiges zu den Feuern in Australien. Seit Monaten steht der fünfte Kontinent in Flammen. In »Australien in Flammen« zeigen Sandra Ratzow und Philipp Abresch, was vor Ort vorgeht.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Blockiertes Signal

    Attacken auf Telesur

    Telesur war von Anfang an ein Stein im Schuh Washingtons und der lateinamerikanischen Rechten. Jetzt soll der Kanal für sie zum Propagandainstrument werden.
    Von Volker Hermsdorf
  • Machtkampf

    Präsident gegen Oligarchenclan

    Philippinische Justiz kontra TV-Imperium: Was wie eine Auseinandersetzung um Pressefreiheit erscheint, ist auch eine Auseinandersetzung mächtiger Fraktionen um politischen Einfluss im Lande.
  • Demonstrationen gegen rechts

    In Dresden wird am Donnerstag gegen Geschichtsrevisionismus protestiert, in Erfurt am Sonnabend gegen die Zusammenarbeit von CDU und FDP mit der AfD
  • Fußball

    »Wir wollen Größenwahn«

    Big City Club oder Investmentruine? Der Berliner Fußballverein Hertha BSC steht am Scheideweg.
    Von Jakob Hayner
  • Ringen

    Voll im Saft

    Triumphe vor der Hungerkur: Der schwäbische Ringer Frank Stäbler bei seiner letzten EM
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die sogenannte bürgerliche Mitte hat sich geoutet: Um des puren Machterhaltes willen und um die weichgespülten Linken zu verhindern, paktiert sie mit den Tiefbraunen um Björn Höcke. «