Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. November 2020, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.02.2020, Seite 2 / Ausland

»Fortschritte« bei Treffen zwischen USA und Taliban

Kabul. Die Friedensgespräche zwischen den USA und den aufständischen Taliban stehen offenbar vor einem Durchbruch. Im Kurznachrichtendienst Twitter begrüßte der afghanische Präsident Aschraf Ghani »beträchtliche Fortschritte« in den Verhandlungen in Doha. Ein hochrangiger Talibanvertreter in Afghanistan stellte für die kommenden Tage eine Reduzierung der Gewalt in Aussicht. Laut einem US-Medienbericht gab auch US-Präsident Donald Trump grünes Licht für ein Abkommen. In den laufenden Verhandlungen zwischen Vertretern Washingtons und der Taliban geht es um die Bedingungen für einen US-Truppenabzug aus Afghanistan. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!