Gegründet 1947 Sa. / So., 29. Februar / 1. März 2020, Nr. 51
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.02.2020, Seite 2 / Inland

BRD exportiert Waffen an libysche Kriegsparteien

Berlin. Die Bundesregierung hat seit Jahresbeginn erneut Rüstungsexporte an Länder genehmigt, die in den Krieg in Libyen involviert sind. So wurde bis zum 4. Februar die Ausfuhr von Rüstungsgütern an das Emirat Katar im Wert von knapp 4,3 Millionen Euro genehmigt, wie aus Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der Fraktion von Die Linke hervorgeht. Für die Türkei erlaubte die Bundesregierung den Unterlagen zufolge im gleichen Zeitraum Rüstungsexporte im Gesamtwert von gut 18.600 Euro. Außerdem dürfen demnach Rüstungsgüter im Wert von rund 50.500 Euro an die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) geliefert werden. (dpa/jW)