Aus: Ausgabe vom 08.02.2018, Seite 14 / Feuilleton

Nachschlag: Werbegag im All

Tagesschau | Mi., 9 Uhr, ARD

Starman_im_roten_Tes_56207147.jpg
Dazu läuft natürlich »Space Oddity« von David Bowie: Tesla- und Space-X-Chef Elon Musk schoss sein rotes Elektroauto ins All

Der US-Elektroauto- und Raketenbauer Elon Musk hat eine ganze Reihe von Schwierigkeiten. Eine davon ist, dass seine Firma Tesla nicht hinterherkommt mit der Produktion und Auslieferung seiner vielen vorbestellten »Volksautos« vom Typ »Model 3«. Und auch bei den von seinem Unternehmen Space X hergestellten Raketen läuft es nicht ganz rund. Doch ein Problem hat Elon Musk nicht: für seine Geschäfte Werbung zu machen. So startete am Dienstag abend nicht allein die neue schwere Trägerrakete »Falcon Heavy« von Cape Canaveral in Florida in den Weltraum. Als Fracht bei dem nur zum Teil erfolgreich verlaufenden Testflug an Bord war Elon Musks eigener roter »Tesla« mit einer Astronautenpuppe am Steuer. Das Gefährt soll nun auf eine Umlaufbahn um den Roten Planeten Mars gebracht werden. Dort kreist es dann in alle Ewigkeit – als Symbol für die Hybris, den aberwitzigsten Weltraumplänen zu applaudieren, statt endlich die soziale und ökologische Krise auf dem guten alten Heimatplaneten Erde zu lösen. (jt)


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen:

Infos und Verweise zu diesem Artikel:

Leserbriefe zu diesem Artikel:

Mehr aus: Feuilleton