Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. August 2020, Nr. 184
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Kapitalismus, Protest-Abo! Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
  • Neonazis

    Wieder mal ein Einzelfall

    Die Polizei hebt immer wieder Kriegsgerät aus, zuletzt in Hamburg. Doch Funde bei Neonazis interessieren sie nicht. Schlimmer ist Pyrotechnik
    Von Sebastian Carlens
  • Zuma tanzt weiter

    Es ist eine erschreckende Interpretation der Geschehnisse, die Südafrikas Präsident Jacob Zuma am Dienstag abend offenbarte.
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Krankenhäuser

    Nicht mehr allein

    Zuerst kämpften Kolleginnen der Uniklinik Charité um mehr Personal. Nun will Verdi Beschäftigte im ganzen Land in die Auseinandersetzung führen
    Von Johannes Supe
  • Personalnot

    Dagegen, wie immer

    Deutsche Krankenhausgesellschaft nennt Tarifforderung nach mehr Personal »absolut inakzeptabel«
    Von Daniel Behruzi
  • USA

    Trumps Truppe

    Die US-Waffenlobbyisten der National Rifle Association wähnen sich auf der Vorstufe zu einem Krieg gegen die angebliche Vorherrschaft der Linken
    Von Jürgen Heiser
  • AfD-Wähler

    Kontrollverlust macht anfällig

    Wer wählt Rechtspopulisten? Einer Studie zufolge insbesondere verunsicherte prekär Beschäftigte.
    Von Jana Frielinghaus
  • Hetze gegen Links

    Kampagnen gegen Antirassisten

    Rechte Postille und Verfassungsschutzämter bezichtigen breites Bündnis des »Linksextremismus«
    Von Markus Bernhardt
  • Kommunalfinanzen

    Tief gespaltenes Land

    Laut Bertelsmann-Stiftung erzielen Gemeinden im Süden hohe Überschüsse, die im Osten und Westen ächzen unter ihren Schulden
    Von Ralf Wurzbacher
  • Philippinen

    Militante »Hilfestellung«

    Manila-Besuch von US-Außenminister Rex Tillerson. US-Truppen sind erneut im Süden der Philippinen im Einsatz
    Von Rainer Werning
  • Südafrika

    Zuma gewinnt, ANC verliert

    Als am Dienstag abend das Ergebnis des inzwischen achten Misstrauensvotums gegen Staatspräsident Jacob Zuma verkündet wurde, feierten sowohl die Opposition als auch der regierende African National Congress.
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Türkei

    Der Protest lebt

    In der Türkei dauern die Massenverhaftungen von Oppositionellen an, doch es regt sich auch zunehmender Protest gegen das Regime
    Von Nick Brauns
  • Italien

    Schwarze Vergangenheit

    Die mailändische Zeitung L’Espresso warnt vor einer Rückkehr des Faschismus nach den Parlamentswahlen im Februar 2018. Das liegt auch an der von Rassismus durchsetzten Politgeschichte des Landes.
    Von Gerhard Feldbauer

Die großen Führer, die ich kenne, sprechen keine Drohungen aus, solange sie nicht zum Handeln bereit sind.

Der republikanische US-Senator John McCain im US-Radiosender KTAR zu Präsident Donald Trump, der Nordkorea ein Vorgehen mit »Feuer, Wut und Macht« angedroht hatte
  • »Blutgrabsteine«

    Kampf gegen Kinderarbeit

    Deutsche Kommunen ändern Friedhofssatzungen um ausbeuterische Herstellung von Grabsteinen zu ächten. Ein schwieriges Vorhaben
    Von Thomas Berger
  • Volkswagen

    VW: Sozial statt privat

    FDP-Chef Christian Lindner will Niedersachsens Staatsanteile an VW verscherbeln. Dietmar Bartsch von der Linken hat einen besseren Vorschlag
    Von Dieter Schubert
  • Ausstellungseröffnung

    Vernissage

    Werke von Archi Galentz: Ausstellungseröffnung in der jW-Ladengalerie
  • Belletristik

    Rasch ist das halbe Dorf drauf

    Sinkflug der deutschen Mittelschicht: Hartmuth Malornys Erzählung »Pi Erntedankfest«
    Von André Dahlmeyer
  • Schockstufe vier

    Mittlerweile wird auch in seriösen Fachmagazinen die Frage erörtert, ob die technologische Entwicklung den Menschen unsterblich machen kann
    Von Thomas Wagner
  • Kino

    Stell dich nicht tot

    Die Regisseurin sagt wahrheitsgemäß, ihr Film »Die Hannas« fange da an, wo andere aufhören, wo der zermürbende Alltag einsetzt, wo die Liebe sich abgenutzt hat.
    Von André Weikard
  • Zeitdiagnose

    Dekolonisiert euch!

    Oder: Die Armut überschattet alles. Ein Seminar im Rahmenprogramm der Documenta über den Wiederaufbau der globalen Linken
    Von Bernd Kant
  • Nachschlag: Strong language

    Heiko Maas' Netzwerkdurchsetzungsgesetz soll ja dafür sorgen, dass Hasskommentare im Netz schneller gelöscht werden. Was das bedeuten kann, erfuhr jetzt ZDF-Moderatorin Dunja Hayali
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Einflussagenten

    Gabriels fünfte Kolonne

    Taz hilft: Deutschland spielt Großmacht, will Einfluss nehmen. Auch kubanische Journalisten gehören zur Zielgruppe des Auswärtiges Amtes
    Von Volker Hermsdorf
  • Medienmacht

    Kapitalistische Powerfrau

    Viel Macht für eine kleine Person: Medien-Oligarchin Friede Springer wird kommende Woche 75
    Von Klaus Fischer
  • Nordkorea

    Solidarität mit dem koreanischen Volk

    Der Weltfriedensrat (WFR) sorgt sich über die jüngste Resolution des UN-Sicherheitsrats, die Nordkorea neue Sanktionen auferlegt. Außerdem: Der DGB Berlin-Brandenburg zur Leiharbeit
  • Tennis

    Gluck, gluck, gluck

    Legendäre Dopinganekdoten wie die des Radsportlers Alberto Contador (mit dem Kälbermastmittel Clenbuterol gewürztes Steak) werden vom Fall der Tennisspielerin Sara Errani an Farcenhaftigkeit noch überboten
    Von Peer Schmitt
  • Leichtathletik

    Der Darm war’s

    Den deutschen Leichtathleten droht bei der WM in London ein historischer Misserfolg. Zur Halbzeit steht nur die Silbermedaille von Siebenkämpferin Carolin Schäfer auf der Habenseite.
  • Aktuelle Zuschriften

    Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die Lösung kann nur ein grundsätzliches Umdenken sein. Der öffentliche Nahverkehr muss so attraktiv gestaltet werden, dass einfach kein Bedarf nach Individualverkehr da ist. «

Die inhaltliche Basis für Protest: konsequent linker Journalismus. Jetzt Protest-Abo bestellen!