Gegründet 1947 Dienstag, 19. März 2019, Nr. 66
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • Türkei

    Journalisten unter Verdacht

    Erneute Festnahmewelle in der Türkei. Ankara fordert Auslieferung von kritischem Autor aus Spanien
    Von Nick Brauns und Roland Zschächner
  • Kalt erwischt

    Die meisten Oppositionsparteien Venezuelas haben angekündigt, bei den für Dezember angekündigten Regionalwahlen antreten zu wollen.
    Von André Scheer
  • Katalonien

    Der Countdown läuft

    Am 1. Oktober sollen die Katalanen über ihre Unabhängigkeit von Spanien abstimmen. Die Vorbereitungen für das Referendum laufen
    Von Mela Theurer, Barcelona
  • Katalonien

    »Madrid hat uns lange unterschätzt«

    Vor 25 Jahren ging die spanische Justiz massiv gegen die katalanische Linke vor. Doch die Zeiten haben sich geändert
    Von Mela Theurer, Barcelona
  • Ökonomie

    Am Rande der globalen Krise

    Vor 20 Jahren brachen die Ökonomien in Ost- und Südostasien ein. Der IWF empfahl giftige Medizin mit verheerenden Folgen.
    Von Wolfgang Pomrehn
  • VW-Land

    »Ich wünsche niemandem etwas Schlechtes«

    Am Freitag lief Elke Twesten von der grünen Fraktion zur CDU über. Damit wechselte die Mehrheit. Gespräch mit Grünen-Fraktionschef Stefan Körner
    Interview: Anselm Lenz
  • Filz in Niedersachsen

    VW-Patronat gilt für alle

    FDP räumt Regierungsabsprachen mit Konzern auch unter »Schwarz-Gelb« ein
    Von Jana Frielinghaus
  • Innere Sicherheit

    Hamburger Islamistenjäger

    Nach Messerattacke von Barmbek: Innensenator verspricht vor Innenausschuss für Zukunft bessere Observation Verdächtiger
    Von Kristian Stemmler, Hamburg
  • Lohnarbeit

    Erschöpft und überlastet

    DGB: Abhängig Beschäftigte leiden unter wachsendem Arbeitsdruck. Politik und Kapital fordern noch mehr Flexibilität
    Von Susan Bonath
  • Antifaschismus

    »Die Geehrten sollen Bußgelder zahlen«

    Erst dankt Leipzigs Bürgermeister jenen, die gegen Legida demonstrierten. Dann werden Antifaschisten zur Kasse geben. Gespräch mit Sascha Kaur
    Interview: Gitta Düperthal
  • Südsudan

    Hunger, Gewalt und Gabriel

    Der deutsche Außenminister besucht das Bürgerkriegsland Südsudan und findet mahnende Worte
  • China

    Erschüttert

    Nach einem schweren Erdbeben in der chinesischen Provinz Sichuan sind mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen, vier werden noch vermisst.
  • Exjugoslawien

    Über Obst und Grenzen

    Kroatien rudert mit Vorhaben zurück, Einfuhrgebühren für Nachbarländer drastisch zu erhöhen
    Von Roland Zschächner
  • Palästina

    EU-finanzierter Hassprediger

    Vertretung der Europäischen Union lässt in ihrem Werbevideo israelischen Rassisten auftreten
    Von Gerrit Hoekman
  • Kuba

    Kranke Diplomaten

    USA weisen kubanische Außenamtsmitarbeiter aus, nachdem eigene Angestellte in Havanna erkrankt waren. Beide Regierungen kündigen Aufklärung an
    Von Volker Hermsdorf
  • Venezuela

    Noch mehr Sanktionen

    US-Finanzministerium verhängt Strafen gegen Mitglieder der verfassunggebenden Versammlung Venezuelas
    Von Modaira Rubio, Caracas

Zitat des Tages

Sachlicher Dialog ist mit so einem Typen bar jeder Vernunft nicht möglich, nur mit absoluter Stärke ist ihm beizukommen.

Stellungnahme der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea zum Umgang mit US-Präsident Donald Trump, aus der die Pjöngjanger Nachrichtenagentur KCNA am Donnerstag morgen (Ortszeit) zitierte
  • Staatsmonopole

    Verdacht auf Schauprozess

    In Moskau hat am Dienstag ein Strafverfahren gegen den früheren Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew begonnen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Wacken Open Air

    Der Markt ist ein Arschloch!

    Wenn es sein muss – und es muss oft sein –, zieht der Metalbrother härtere Saiten auf.
    Von Rüdiger Wartusch
  • Droste

    Bin – sein – kann

    Bin auf dem Sandstrand unsichtbarer Löwe, / Bin, leicht bedrohlich, auch mal Möwe, / Bin auch sehr gerne Leichtmatrose, / Bin gleichfalls Frau, die ohne Hose / surft, doch das nie im Internet.
    Von Wiglaf Droste
  • Museum

    Gold macht einfach mehr her

    »China und Ägypten. Wiegen der Welt« heißt die Ausstellung im Neuen Museum Berlin. Sie zielt auf den kleinsten gemeinsamen Nenner
    Von Gisela Sonnenburg
  • Ferienlektüre

    »Danke, Jesus – Plastikstühle!«

    Waren Sie schon mal in Liberland? Der britische Autor Adam Fletcher hat an ungewöhnlichen Orten Urlaub gemacht
    Von Thomas Behlert
  • Wanderfische

    Chilenische Fischer haben am Mittwoch in der Hafenstadt Valparaiso gegen die Fischfangpolitik der Regierung in Santiago protestiert.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Feminizide in Kolumbien

    Frauenrevolte in Kolumbien

    Künstlerinnenkollektiv ruft zu Protesten gegen »Feminizide« und Morde an Sozialaktivisten auf. Strafverfolgung trotz neuen Gesetzes schleppend
    Von Jan Schwab
  • Toni Morrisons neuer Roman

    Schmerzhafte Reise zu sich selbst

    In Toni Morrisons jüngstem Roman geht es erneut um Rassismus und afroamerikanischen Selbsthass
    Von Mona Grosche
  • Fußball

    Klein, aber hungrig

    Ligastart in England: Die »Terrier« von Fußballklub Huddersfield Town stehen trotz Aufstiegseuphorie vor einer schwierigen Saison
    Von Rouven Ahl
  • Fußball

    Primäres Breitenwachstum

    Der Fußballbund und der Ligaverband ringen um eine Reform des DFB-Pokals. Nur eins ist sicher: Er soll größer werden