Aus: Ausgabe vom 10.08.2017, Seite 16 / Sport

Polizei verantwortlich

Warrington. Mehr als 28 Jahre nach der Katastrophe von Hillsborough, bei der 96 Fußballfans starben, hat am Mittwoch in der englischen Stadt Warrington ein Gerichtsprozess gegen fünf Personen begonnen. Drei Polizeibeamten, ein Jurist sowie der ehemalige Geschäftsführer des damals gastgebenden Klubs Sheffield Wednesday müssen sich vor dem Warrington Magistrates’ Court verantworten. Vor dem Halbfinale im Pokalwettbewerb »FA Cup« am 15. April 1989 zwischen dem FC Liverpool und Nottingham Forest im nordenglischen Sheffield war es zu einem Gedränge und einer Massenpanik gekommen. Dabei wurden 96 Reds-Anhänger im Gästeblock zu Tode gequetscht. Die Polizei hatte ein Tor geöffnet, durch das etwa 2.000 zusätzliche Fans auf die ohnehin überfüllte Liverpool-Tribüne geströmt waren. Erst im vergangenen Jahr hatte das Gericht in Warrington entschieden, dass ein »Fehler in der polizeilichen Planung« und nicht das Verhalten der Fans die Ursache für die Tragödie war. (sid/jW)

Mehr aus: Sport