Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben

Dossier: Umwelt, Erde, Mensch

Klimawandel, der Angriff auf die Biosphäre

Nachhaltige Klimaveränderungen zerstören die Ökosysteme unserer Erde, mit weitreichenden sozialen und gesundheitlichen Folgen für die Bevölkerungen. Die Ausbeutung der natürlichen Ressourcen durch globale Konzerne zur Profitmaximierung geht weiter vor Klimaschutz.

Zuletzt aktualisiert: 17.04.2019

  • Saustall EU. Der Rat kann sich nicht auf eine gemeinsame Linie z...
    17.04.2019

    Zuviel CO2 vom Lande

    Klimaschutz wird auch für die »Gemeinsame Agrarpolitik« (GAP) zum Thema. Das machte die Zusammenkunft der EU-Landwirtschaftsminister am Montag in Brüssel deutlich. Die Branche zeichnet für rund 13 Prozent des globalen CO2-Ausstoßes verantwo...
    Steffen Stierle
  • Fernsehdebatte im finnischen MTV 3: (v. l. n. r.) Jussi Halla-ah...
    13.04.2019

    Klimapolitik entscheidend

    Am Sonntag sind rund 4,4 Millionen finnische Staatsbürger im In- und Ausland dazu aufgerufen, ein neues Parlament zu wählen. Die regierende Mitte-rechts-Koalition aus der Finnischen Zentrumspartei, der Blauen Zukunft (Abspaltung der ultrare...
  • So könnte man einem Klimaschutz im Kapitalismus näherkommen: Ans...
    03.04.2019

    Kein neuer Weg

    Das Umweltbundesamt (UBA) hat am Dienstag in Berlin seine vorläufige Klimabilanz für 2018 vorgelegt. Demnach ist nach ersten Schätzungen der Ausstoß von Treibhausgasen nach zehn Jahren Stagnation zum ersten Mal wieder spürbar geringer, und ...
    Wolfgang Pomrehn
  • Kontrolle über das globale Thermostat: Geoengineering erzeugt de...
    01.04.2019

    Kapitale Klimaklempner

    Seit etwa einem Jahrzehnt betreibt eine kleine, aber wachsende Gruppe von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Regierungsvertretern und Beratern – vor allem aus Ländern des globalen Nordens mit einflussreicher fossile Brennstoffe nutz...
    Linda Schneider
  • Der Poopo-See im Departamento Oruro ist seit Jahren schon vollst...
    27.03.2019

    Nachschlag: Bolivien und das Wasser

    Der Klimawandel führt in der Andenrepublik Bolivien zu kürzeren und intensiveren Regenzeiten. Entsprechend länger sind die Trockenperioden. Das sei eine Ursache dafür, dass mittlerweile 70 Prozent der Bevölkerung in Städten leben, wie es in...

Berichte

  • Saustall EU. Der Rat kann sich nicht auf eine gemeinsame Linie z...
    17.04.2019

    Zuviel CO2 vom Lande

    Schwerpunkt Klimaschutz: EU-Fachminister uneins über Emissionsverminderung bei Reform gemeinsamer Agrarpolitik.
    Steffen Stierle
  • Fernsehdebatte im finnischen MTV 3: (v. l. n. r.) Jussi Halla-ah...
    13.04.2019

    Klimapolitik entscheidend

    Parlamentswahl in Finnland: Spaltung in Umweltfragen nützt den Ultrarechten
  • So könnte man einem Klimaschutz im Kapitalismus näherkommen: Ans...
    03.04.2019

    Kein neuer Weg

    Klimabilanz für 2018 vorgelegt. Deutschlands Treibhausgasemissionen sinken. Das aber eher zufällig und noch immer nicht schnell genug
    Wolfgang Pomrehn
  • Kontrolle über das globale Thermostat: Geoengineering erzeugt de...
    01.04.2019

    Kapitale Klimaklempner

    Geoengineering verspricht eine potentielle technische Lösung für die sich immer deutlicher abzeichnende Klimakrise – die Verfahren bergen aber vor allem Gefahren
    Linda Schneider
  • Bedrängt das Klima zusätzlich: Das brennende Containerschiff »Gr...
    16.03.2019

    Eine Jahrhundertaffäre

    Umweltschützer klagen gegen französischen Staat. Ölteppich bedroht Küste
    Hansgeorg Hermann
  • Schüler und Studierende demonstrieren vor dem Kanzleramt für ein...
    13.03.2019

    Alle für den Klimaschutz

    Appell von 12.000 Wissenschaftlern unterstützt Klimaproteste der Schüler. Windenergiebranche schließt sich auch an
    Wolfgang Pomrehn
  • Die Erderwärmung lässt die Gletscher abschmelzen. Wenn die riesi...
    22.02.2019

    Klima tunen

    Kann die Erderwärmung tatsächlich mit relativ günstigen Mitteln verlangsamt werden? Ein Überblick über einige diskutierte Methoden des Geoengineering.
    Rolf Jüngermann
  • Versmogte Aussicht: Kohlekraftwerk in Bedzin in der Nähe von Kat...
    01.12.2018

    Im Garten des Bocks

    Polen: Smogregion Oberschlesien ist Gastgeberin der UNO-Klimakonferenz.
    Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Wie lang gebuddelt wird? Ein Schaufelradbagger im Tagebau Verein...
    17.01.2018

    Koalition gegen Klimaschutz

    In den Sondierungsgesprächen verabschiedeten sich Unionsparteien und SPD stillschweigend vom effektiven Klimaschutz. Die Industrie ist darüber entzückt
    Wolfgang Pomrehn
  • Fahrgemeinschaft: Frankreichs Präsident Macron nimmt mit den and...
    15.12.2017

    Nur heiße Luft

    Absichtserklärungen, große Reden, aber bereits Ausnahmen formuliert: Pariser Klimagipfel bleibt hinter Erwartungen von Umweltschützern zurück
    Wolfgang Pomrehn
  • Es reicht schon, wenn kleine Flächen des schwimmenden Eises dünn...
    15.12.2017

    Wenn der Ozean sich erwärmt

    Wissenschaftler dokumentieren beunruhigende Folgen des Klimawandels
    Wolfgang Pomrehn
  • 19.01.2017

    Kohleausstieg bis 2035

    Umweltschützer rechnen vor, wie der Abschied von dem fossilen Energieträger gelingen könnte
    Wolfgang Pomrehn
  • Protest indigener Gruppen aus verschiedenen Ländern gegen die Po...
    21.11.2016

    Klima weiter auf der Kippe

    UN-Konferenz bekräftigt Willen zur Begrenzung der durchschnittlichen Temperaturerhöhung. Finanzierung von Folgen weiter ungeklärt
    Wolfgang Pomrehn
  • Einfach rein mit dem Dreck: Einleitungsrohr für Salzabwasser am ...
    07.09.2016

    Lieber Arbeit statt Trinkwasser

    Der Konzern K+S versalzt die Werra. Beschäftigte und Gewerkschaft wollen, dass das so bleibt. Nur dadurch ließen sich Stellen erhalten. Umweltschützer protestieren
    Susan Bonath
  • 16.08.2016

    »Die SPD ist personell mit RWE-Vorstand verbandelt«

    Am Freitag beginnt das Klimacamp am Rande des Garzweiler Tagebaus, des größten Braunkohlevorkommens Europas, das im Städtedreieck Köln, Aachen und Mönchengladbach in Nordrhein-Westfalen liegt
    Gitta Düperthal
  • 01.06.2016

    Weniger Klimaschutz

    EEG-Novelle soll Energiewende ausbremsen. Sie geht zu schnell und gefährdet dadurch die Profite des alten Oligopols der Konzerne E.on, RWE, Vattenfall und EnBW
    Wolfgang Pomrehn
  • Mit Schaufelradbaggern wird Braunkohle abgebaut. Ganze Dörfer mü...
    12.05.2016

    Kein Platz für Kohledinosaurier

    Braunkohlekraftwerke passen nicht in ein modernes Energienetz. Die Dreckschleudern sind viel zu langsam hoch- oder runterzufahren, um auf den wechselnden Strombedarf zu reagieren
    Wolfgang Pomrehn
  • Kohlendioxid sorgt für globales Tauwetter: Aktuelle Temperatursp...
    15.03.2016

    Klima im roten Bereich

    NASA-Bericht: Globale Durchschnittstemperatur sprunghaft gestiegen, auch die Treibhausgaskonzentration der Atmosphäre nimmt im Rekordtempo zu
    Wolfgang Pomrehn
  • Mehr tun gegen Erderwärmung: Aktivisten demonstrieren während de...
    14.12.2015

    Ziemlich dünnes Eis

    In Paris einigen sich 192 Staaten auf ein Klimaschutzabkommen. Ein Erfolg, der vielen Umweltschützern dennoch nicht ausreicht
    Wolfgang Pomrehn
  • Nach der Flut: Familie auf der Flucht vor den Wassermassen in Ba...
    10.10.2015

    Bündnis der Not

    »Klimawandel ist real«: Der philippinische Außenminister Cesar Purisima wurde diese Woche zum Vorsitzenden der Staatengruppe V 20 gewählt
    Wolfgang Pomrehn
  • Geringer Anteil an Zertifikatzuteilung: Echte Kohlemine in der U...
    27.08.2015

    Goldgrube Klimaschutz

    Profit ohne Leistung mit Emissionszertifikaten: Studie wirft Unternehmen in Ukraine und Russland groben Missbrauch der Regeln vor
    Bernd Müller
  • Aktion der Entwicklungsorganisation Oxfam gegen klimaschädliche ...
    13.08.2015

    Zum Schutz der Kohleindustrie

    Die australische Regierung präsentiert Klimaziele. Für Verhandlungen in Paris sind sie nicht wegweisend
    Bernd Müller
  • Es werde jetzt bei der Klimaabgabe ein »Kompromiss« angestrebt, ...
    19.06.2015

    Kohlelobby siegt

    Wirtschaftsminister Gabriel rudert bei geplanter Klimaabgabe für alte Meiler zurück
    Susan Bonath
  • Gewerkschafter der IG BCE protestieren am 25. April in Berlin ge...
    12.06.2015

    Wohl kein »Klimabeitrag«

    Minister Gabriel vor Kursänderung. Kohlelobby setzt sich beim Streit um Abgabe für ältere Kohlekraftwerke durch. Belastungen für Verbraucher steigen
    Bernd Müller
  • Sollen nach dem Willen von Vattenfall und RWE nach Möglichkeit n...
    05.06.2015

    Alt, dreckig, profitabel

    Braunkohlekraftwerke sind wirtschaftlich lukrativ und belasten die Umwelt besonders stark. Gegen den Vorschlag eines geringen »Klimabeitrags« aus dem Wirtschaftsministerium formiert sich gemeinsamer Widerstand von Energiekonzernen und Gewerkschaften
    Bernd Müller
  • Kohlearbeiter im indischen Chandigarh: Neu-Delhi setzt auf die A...
    03.06.2015

    Teurer Brennstoff

    »Kohleatlas«: Verbrauch des fossilen Energieträgers wächst. Pro Jahr wird globale Förderung mit 490 Milliarden Dollar subventioniert
    Jana Frielinghaus
  • Betreiber von Kohlekraftwerken - hier der Meiler Neurath/Garzwei...
    19.05.2015

    Gabriel bedient Kohlelobby

    Geplante Klimaabgabe wird entschärft. Schonfrist für alte CO2-Schleudern
  • Vattenfall-Tagebau Welzow-Süd nahe Cottbus in Südbrandenburg. Di...
    31.03.2015

    Shitstorm gegen Klimaschutz

    Ministerpräsidenten und Gewerkschaften machen gegen Abgabe für Kohlemeiler mobil und warnen vor Verlust Tausender Jobs. Gabriel rudert zurück
    Jana Frielinghaus
  • Von irgendwas muss der Schornstein rauchen. SPD-Chef Sigmar Gabr...
    24.03.2015

    Aus für alte Kohlemeiler?

    Neues SPD-Klimaschutzkonzept: Union, BDI und Gewerkschaft stemmen sich dagegen.
    Susan Bonath
  • Auf die Felder gespritzte Gülle hat hohe Nitratbelastungen im Tr...
    23.03.2015

    Gift und Gülle

    Die Wasserqualität verschlechtert sich in vielen Regionen der BRD durch Industrie und Landwirtschaft. Die Politik entfernt sich vom Vorsorgeprinzip
    Ben Mendelson
  • Nicht mehr viel drin: Wasserreservoir Cantareira, aus dem die br...
    20.03.2015

    Brasilien fällt trocken

    Zum Weltwassertag: Leere Stauseen in Rio und São Paulo. Wissenschaftler machen Klimawandel durch Amazonas-Abholzung verantwortlich
    Norbert Suchanek, Rio de Janeiro
  • Braunkohlekraftwerk in Brandenburg: Zuviele Verschmutzungszertif...
    26.02.2015

    Klimaschutz braucht neue Methoden

    Zertifikateschwemme: Umweltausschuss des EU-Parlaments drängt auf Reform des Emissionshandels
    Wolfgang Pomrehn
  • 25.09.2014

    Vier Planeten

    UN-Klimagipfel in New York ohne Ergebnisse zu Ende gegangen. Evo Morales und Nicolás Maduro fordern Überwindung des Kapitalismus.
    André Scheer
  • Kohleverstromung verpestet nicht nur die Luft, sondern vernichte...
    30.08.2014

    Kohle keine Alternative

    BUND legt »Abschaltplan« vor: Stillegung der 24 ältesten Kraftwerke müsse der erste Schritt sein.
    Jana Frielinghaus
  • Smog in Harbin (China): Weltbank hält Kampf gegen Umweltver...
    27.06.2014

    Pluspunkt für Klimaschutz

    Maßnahmen gegen Erderwärmung und Umweltzerstörung generieren Wirtschaftswachstum.
    Wolfgang Pomrehn
  • Braunkohlekraftwerk Neurath in Nordrhein-Westfalen
    27.02.2013

    Mehr Treibhausgase

    CO2-Ausstoß stieg im vergangenen Jahr wieder an. Zunahme der Emissionen von Kohlekraftwerken.
    Wolfgang Pomrehn
  • Begegnung: Delegierter brasilianischer Ureinwohner im Polizeispa...
    23.06.2012

    Und tschüs. Bis 2030

    Viel Aufwand, wenig Nachhaltiges: UN-Gipfel »Rio+20« ohne neue Impulse. Industriestaaten mit demonstrativem Desinteresse.
    Wolfgang Pomrehn
  • Teil einer Rückkopplungsschleife: im brasilianischem
Careir...
    10.02.2011

    Vom Pfeifen der Lunge

    Wie Dürren am Amazonas die Erderwärmung beschleunigen: Eine Studie aus Leeds.
    Stephen Leahy/IPS
  • 15.07.2010

    Haltlose Vorwürfe

    Von kalten Wintern, heißen Sommern und eigenartigen Koalitionären im Kampf gegen die Klimawissenschaft.
    Wolfgang Pomrehn
  • Der Golfstrom ist die Heizung Europas und damit wichtiger als di...
    04.02.2010

    Halluzinierte Eiszeit

    Wegen der Erderwärmung könnte es hierzulande vorübergehend kühler werden.
    Tomasz Konicz
  • Prima Klima – konnten sich mit ihrer Kapitalismuskritik in Kopen...
    21.12.2009

    Ein grandioser Flop

    UN-Klimagipfel in Kopenhagen geht ohne greifbares Ergebnis zu Ende.
    Wolfgang Pomrehn
  • Lust auf Ökologie? Straßenkinder in Gauhati, Indien
    10.12.2009

    Affront mit Ansage

    Das wärmste Jahrzehnt seit Beginn der Wetteraufzeichnungen endet mit Eklat bei der UN-Klimakonferenz.
    Wolfgang Pomrehn
  • 07.12.2009

    Aus dem Gleichgewicht

    Wissenschaftler warnen eindringlich vor Erwärmung und Anstieg des Meeresspiegels.
    Wolfgang Pomrehn
  • 26.11.2009

    Deiche zu Wolkenkratzern

    Studie beziffert die in 136 Küstenstädten bedrohten Vermögenswerte auf 28 Billionen US-Dollar.
    Wolfgang Pomrehn
  • Multilateral sind jetzt auch die Hubschraubereinsätze: Khumbu-Gl...
    20.08.2009

    Asiens Wassertürme

    Gletscherschmelze im Himalaja: die vielleicht verheerendste Auswirkung der globalen Erwärmung auf die Zivilisation.
    Tomasz Konicz
  • Blühende Landschaften: Solarkraftwerk in Spanien
    14.07.2009

    In den Sand gesetzt

    Strom aus der Wüste. Umweltschützer bewerten Megaprojekt unterschiedlich.
    Reimar Paul
  • 23.04.2009

    Der schwefelgelbe Himmel

    Um den Klimawandel aufzuhalten, würde die US-Regierung wohl auch die Sonne verdunkeln.
    Tomasz Konicz
  • Lake Hume, Australien: Seit 2002 leidet das Land unter der schli...
    05.01.2009

    Industrie setzt sich durch

    Australische Regierung hat beim Klimaschutz eine erneute Kehrtwende vollzogen.
    Stephen de Tarczynski
  • Kohlekraftwerk bei Leipzig – Klimaschutzinvestitionen in Entwick...
    30.12.2008

    Verrechnete Emissionen

    Kyoto für Anleger: Klimaschutz über »Clean Development Mechanisms«
    Uwe Witt
  • Voller Stolz präsentierten die Chefdesigner von BMW am Montag in...
    10.07.2008

    Nach uns die Sintflut

    Hinter der Klimaschützerfassade forcieren deutsche Konzerne umweltzerstörende Technologien.
    Winfried Wolf
  • Innerhalb des schwarzen Kreises am Sterben: Symmetrical Brain Co...
    27.03.2008

    Aus der Schleimforschung

    Im Riff reiben sich die Algen schmunzelnd die Vakuolen: das Klimadesaster bringt schlechte Zeiten für die Koralle.
    Ronald Kohl
  • 11.01.2007

    Amazonas retten

    18 Prozent des größten Urwalds der Welt sind bereits abgeholzt. Aktionsplan der Regierung »Lula« da Silva.
    Leonardo Boff (IPS)
  • 20.06.2005

    Verwüstete Erde

    »Desertifikation« gefährdet zwei Milliarden Menschen weltweit. Experten rechnen mit Welle von Umweltflüchtlingen
    Stephen Leahy, IPS

Analysen

  • Schwarze Raucher. Anders als die hydrothermalen Quellen am Grund...
    01.11.2018

    Im Treibhaus

    Wenn die globale Erderwärmung noch begrenzt werden soll, wird es höchste Zeit, die CO2-Emissionen drastisch zu reduzieren. Besonders problematisch ist die Braunkohleverstromung.
    Wolfgang Pomrehn
  • Im Zuge der steigenden Erderwärmung nehmen Trockenheit und Dürre...
    25.10.2018

    Absehbare Katastrophe

    Der neue Bericht des UN-Klimarats verdeutlicht einmal mehr: Die menschengemachte Erderwärmung wird die Welt grundlegend verändern. Eine Begrenzung auf 1,5 Grad Celsius wäre das Mindeste
    Wolfgang Pomrehn
  • Informationstechnik kann helfen, die Effizienz und Langlebigkeit...
    30.08.2016

    Gestörte Beziehung

    Ökologische und ökonomische Krise überlagen sich und bedingen einander. Thesen zu einem problematischen Verhältnis.
    Rainer Fischbach
  • Ein erheblicher Anstieg des Meeresspiegels um mehrere Meter, der...
    09.06.2016

    Land unter

    Eine Vielzahl von Wissenschaftlern hat sich mit der Frage auseinandergesetzt, um wieviel und wie schnell der Meeresspiegel steigen wird.
    Wolfgang Pomrehn
  • Land unter: Wird der Ausstoß von Kohlendioxid nicht deutlich red...
    04.09.2015

    Klassenfrage Klimawandel

    Hauptverursacher der Erderwärmung sind die Konzerne des reichen Nordens – die Leidtragenden vor allem die Elenden des Südens
    Wolfgang Pomrehn
  • Wegen der staatlichen Renditegarantie investieren viele Energieu...
    23.04.2013

    Streitstoff Treibstoff

    Die BRD will mit erneuerbaren Energieträgern von anderen Quellen ­unabhängig werden und mit der dazugehörigen Technik den Weltmarkt anführen.
    Roger Büdeler
  • Viel zu holen: Die russische Ölplattform »Priraslomna...
    05.03.2012

    Goldrausch im hohen Norden

    Das Eis der Arktis schmilzt – und damit beginnt Rennen um die Bodenschätze dieser Region.
    Sabine Wils und Lasse van Aken
  • Testfall Haiti: Der US-Imperialismus nutzt das verheerende
Erdbe...
    09.11.2010

    Klimawandel und Krieg

    Militärstrategen entdecken Katastrophenmanagement als Herausforderung.
    Mario Tal
  • Den Klimawandel nicht auf der Rechnung: Das Konkurrenzprinzip zw...
    12.01.2010

    Kapitalistische Klimakrise

    Kapitalakkumulation und Eigentumsverhältnisse befördern die globale Erwärmung.
    Tomasz Konicz
  • Ein fairer Deal ist in Kopenhagen nicht zu erwarten – aber die M...
    11.12.2009

    System- statt Klimawandel

    Wie man bis 2050 die Treibhausgasemission in den Griff bekommen kann.
    Helmut Selinger
  • »Wird die nordamerikanische Agrarindustrie (...) freiwillig die ...
    05.02.2009

    Klima und Gesellschaft

    Der Norden wird von der Erderwärmung profitieren. Was das Wetter mit der sozialen Frage zu tun hat (Teil 1).
    Mike Davis
  • Alles grün und sauber: Die Giftschleudern sollen in der Öffentli...
    15.01.2009

    Atomkraft schöngeredet

    Neun Thesen gegen Atomenergie (Teil I): AKW schaden der Umwelt und dem Staatshaushalt.
    Jürgen Rochlitz
  • Durch die kapitalistische Produktivkraftentwicklung wird nun die...
    09.05.2008

    Konflikt auf höherer Ebene

    Widerspruch zwischen ökologischen Gefahren und Menschheitsinteressen wird zum Hauptproblem.
    Herbert Meißner
  • 07.11.2005

    Tauwetter am Nordpol

    Nachhaltige Klimaveränderungen zerstören die Ökosysteme unserer Erde. Statt erforderliche Maßnahmen zu ergreifen, streiten sich verantwortliche Staaten um Ressourcen, die unter schwindenden Eisbergen der Arktis vermutet werden.
    Wolfgang Pomrehn

Geschichtliches

  • 16.08.2007

    Das große Sterben

    Kohlendioxid kann Meere versauern lassen: Welche Folgen Vulkanausbrüche vor 250 Millionen Jahren hatten.
    Wolfgang Pomrehn

Essays

  • Mit einer Enteignung könnte begonnen werden
    29.07.2010

    »Grün« aus der Krise?

    Streit um internationalen Klimavertrag setzt Thema Ökologie wieder auf die Tagesordnung.
    Alexis Passadakis
  • »Ein Fehler auf mehr als tausend Seiten« – die Himalaya-Gletsche...
    18.02.2010

    Auf Fehlersuche

    Verschwörungstheoretiker haben es schon immer gewußt: Den Klimawandel gibt es gar nicht.
    Wolfgang Pomrehn

Reportagen

  • 2006 zerstörte die israelische Armee systematisch das libanesisc...
    14.12.2009

    Schlechte Nachbarschaft

    Die Folgen des Klimawandels verschärfen die politischen Spannungen im Mittleren Osten.
    Karin Leukefeld

Interviews

Kommentare

  • 11.07.2009

    Kein Durchbruch

    Klimaschutzerklärung der G-20-Staaten
    Wolfgang Pomrehn
  • 19.06.2008

    Augenwischerei

    Zweites »Klimapaket« beschlossen.
    Wolfgang Pomrehn
  • 07.04.2007

    Der bedrohte Planet Erde

    Erderwärmung und deren katastrophale Folgen sind der hohe Preis für den »American Way of Life«.
    Mumia Abu-Jamal
  • 03.02.2007

    Warme Winter – volle Kassen

    Menschheitsbedrohende Klimaveränderungen entsprechen dem essentiellen Gesetz des Kapitalismus.
    Mumia Abu-Jamal

Auszüge

Dokumentationen

  • Der Poopo-See im Departamento Oruro ist seit Jahren schon vollst...
    27.03.2019

    Nachschlag: Bolivien und das Wasser

    Mit den Berggletschern verschwindet Boliviens wichtigste Trinkwasserquelle. Metropolen wie La Paz und El Alto leiden unter wiederkehrendem Wassermangel. Verantwortlich sei auch die Regierung Morales.
  • 27.09.2007

    »Unumgängliche Folgen«

    Klimawandel in Zahlen: Die Erderwärmung wird noch viele Jahre andauern.
    Susanne Nippe

Rezensionen

  • Pack die Badehose ein, es geht zum Weltuntergang
    05.06.2010

    Rasanter Abgang

    Kapitalismus ist Schwachsinn: »The Age of Stupid« will die Klimadebatte anheizen.
    Peter Steiniger
  • Hauptsache Öko – Grünen-Politiker Jürgen...
    15.03.2010

    Neues Hegemonieprojekt

    Zwei Autoren legen eine Studie gegen den grünen Kapitalismus vor.
    Hendrik Sander
  • 19.03.2009

    Verbindlich werden

    Für eine unzeitgemäße »Wirtschaft des Weniger«: klimapolitische Streitschrift des Schweizers Marcel Hänggi.
    Thomas Wagner
  • 05.03.2009

    Schnee von morgen

    Spannend wie ein Sciende-Fiction-Krimi, dabei durchaus real: Ein Sachbuch zum Klimawandel.
    Manfred Quaas
  • 26.04.2007

    Zwangsoptimisten im Wind

    Beiträge zum Klimawandel: Ein Buch über den Methangehalt in der Atmosphäre und das aktuelle Böll-Magazin.
    Alexander Reich
  • Klimawandel: Freitag, 23. Februar, im Nordwesten Boliviens: Nach...
    26.02.2007

    Ausweg: Planwirtschaft

    Lester R. Brown hat ein Szenario zur Abwendung einer weltweiten ökologischen Katastrophe aufgeschrieben.
    Claudia Wangerin
  • 28.05.2004

    Es ist, was es ist

    Roland Emmerich bringt die Klimakatastrophe auf die Leinwand: In »The Day after tomorrow« bricht eine neue Eiszeit über die Menschheit herein. Dennis Quaid durchquert als heldenhafter Forscher ein frostiges Amerika auf der Suche nach der Li...
    Michael Wopperer

Literatur

  • Verkehr - Umwelt - Klima

    Winfried Wolf
    ie Globalisierung des Tempowahns trägt zu einem erklecklichen Teil zur Vernichtung von Lebensgrundlagen bei. Promedia Verlag, 2007, 495 Seiten
  • Heiße Zeiten

    Wolfgang Pomrehn
    Wie der Klimawandel gestoppt werden kann. PapyRossa 2007, 250 Seiten, 16.90 Euro
    ISBN: 3894383712
  • Eine kurze Geschichte des Klimas

    Karl-Heinz Ludwig
    Von der Entstehung der Erde bis heute. Becksche Reihe 2006, 216 Seiten, 12,90 Euro
    ISBN: 9783406547461
  • Der Klimawandel

    Stefan Rahmstorf, Hans-Joachim Schellnhuber
    Diagnose, Prognose, Therapie. Überblick über den aktuellen Stand der Forschung. Verlag C. H. Beck, 2006, 144 Seiten, 7,90 Euro
    ISBN: 3406508669
  • Eine unbequeme Wahrheit

    Al Gore
    Die drohende Klimakatastrophe und was wir dagegen tun können. Bertelsmann, 2006, 325 Seiten
    ISBN: 3570500780