Dossiers: Gesellschaft

  • Zuletzt aktualisiert: 17.09.2018

    Der rechte Rand

    Alte Wurzeln, heutige Strategien

    Soziale und »völkische« Parolen zielen auf die Verlierer von neoliberaler Deregulierung und Globalisierung. Rassismus und Antisemitismus, Irrationalität und religiöse Fundamentalismen sind Nährböden des Faschismus. In Deutschland hetzt die NPD legal gegen Ausländer und Demokraten.

  • Zuletzt aktualisiert: 17.09.2018

    Casino Global

    Das Milliarden-Versenken-Spiel

    Ausgehend von den US-Immobilienmärkten entwickelt sich eine der schwersten weltweiten Finanz- und Bankenkrisen. Während die Gewinne längst privatisiert sind, werden die verspekulierten Milliardenbeträge mit öffentlichen Geldern sozialisiert.

  • Zuletzt aktualisiert: 14.09.2018

    Krankes System

    Gesundheitspolitik auf Kosten der Kranken

    Sinkende Reallöhne und hohe Arbeitslosigkeit bescherten den Gesetzlichen Krankenkassen in den letzten Jahren dramatische Einnahmenseinbußen. Nichtsdestotrotz langten Pharmariesen bei Medikamenten kräftig zu und diktierten den Kassen für neuentwickelte Medikamente fiktive Höchstpreise. Geschützt durch Patente unterbinden sie die Entwicklung und Produktion billiger Nachahmerprodukte - was in den Ländern der Dritten Welt jährlich rund 13 Millionen Menschen das Leben kostet.

  • Zuletzt aktualisiert: 12.09.2018

    Tauziehen mit Madrid

    Katalonien auf dem Weg zum souveränen Staat?

    In Spaniens autonomer Region Katalonien, der wirtschaftlich stärksten des Landes, strebt ein großer Teil der Bevölkerung nach Unabhängigkeit. Die konfrontative Politik der Zentralregierung verschärft den Konflikt.

  • Zuletzt aktualisiert: 11.09.2018

    Der gelbe Stern

    Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart

    Vom christlichen Antijudaismus führte der Weg zum Mythos von einer jüdischen Weltverschwörung. In allen Epochen hatte Antisemitismus einen sozialen Charakter und baute auf Konkurrenzdenken. Er kulminierte im Massenmord an den europäischen Juden. Vorurteile und Lügen leben fort.

  • Zuletzt aktualisiert: 11.09.2018

    Verdacht auf Mord

    Wurde Oury Jalloh das Opfer eines Verbrechens?

    Der Feuertod des Asylbewerbers Oury Jalloh in einer Arrestzelle der Dessauer Polizei am 7. Januar 2005 wirft Fragen auf. Doch die Behörden verschleppen und behindern über Jahre eine wirkliche Aufklärung des Falls. Wird hier ein Mord vertuscht, werden tatverdächtige Polizeibeamte gedeckt? Vieles spricht dafür.

  • Zuletzt aktualisiert: 10.09.2018

    Lohndumping

    Die Arbeitskosten und die Konkurrenz

    Die Löhne in Deutschland hinken hinter dem Produktivitätszuwachs her. Lohndumping dient als Mittel zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit des Export-Europameisters und gilt als eine Hauptursache für zunehmende Ungleichgewichte in den Handelsbilanzen von EU-Staaten.

  • Zuletzt aktualisiert: 10.09.2018

    Weichenstellung

    Öffentliches Eigentum oder Börsenbahn?

    Mit der Privatisierung der Bahn-AG droht die bisher größte Verschleuderung öffentlichen Eigentums und ein verkehrspolitisches Fiasko. Die Interessen von Kapitalmarkt und Grundstücksspekulanten sollen Vorrang vor denen der Bevölkerung erhalten. Die Börsenbahn muß gestoppt werden!

1 2 3 4 5 6 7 8 9 >>