Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2024, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • 1. Mai

    Butter statt Kanonen

    Den Kampf gegen das politische Projekt, dieses Land nach innen und außen »kriegstüchtig« zu machen, kann nur eine Massenbewegung führen.
    Von Nico Popp
  • Aktion

    junge Welt: Eine Zeitung gegen Kriegshetze

    Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Leserinnen und Leser diese Zeitung als tägliches journalistisches Angebot nutzen, dabei aber nicht auf eigene Denk- und Kritikfähigkeit verzichten.
    Von Verlag und Redaktion der Tageszeitung junge Welt
  • Genossenschaft der jungen Welt

    Wem gehört die junge Welt?

    Die Tageszeitung junge Welt gehört einer Genossenschaft der Lesenden und Mitarbeitenden. Was das bedeutet und wie man Mitglied werden kann, wird hier erklärt.
    Von Vorstand der Genossenschaft LPG junge Welt eG
  • NATO? Erst mal nicht

    Diese bilateralen Verträge bedeuten für Kiew, dass es sich einen NATO-Beitritt in den dort festgelegten zehn Jahren abschminken kann. Mindestens. Und im Krieg den Kopf selbst hinhalten will das Bündnis eher nicht.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Scipio des Tages: Nancy Faeser

    Heimatschutz: Nancy Faeser reicht die Aufrüstung der Bundeswehr nicht. Für die zivile Verteidigung werde man ordentlich Geld in die Hand nehmen.
    Von Felix Bartels
  • Internationale Lieferketten

    Arbeitsrechte, por favor

    In der andalusischen Provinz Almería wird Gemüse für den Export produziert. Verschärfte Ausbeutung prägt dort noch immer die Arbeitsbedingungen. Die Bundesrepublik ist einer der Hauptabnehmer.
    Von David Maiwald und Annuschka Eckhardt, Almería
  • Internationale Lieferketten

    »Wir kämpfen teilweise um Mindeststandards«

    Über Arbeitsbedingungen und Gewerkschaftsarbeit in den Gemüseplantagen der Region Almería. Ein Gespräch mit dem Sprecher der andalusischen Landarbeitergewerkschaft SOC-SAT, José García Cuevas.
    Von David Maiwald und Annuschka Eckhardt, Almería
  • Arbeiterbewegung

    Wissen, um zu handeln

    Die gewerkschaftliche Bildungsarbeit ist in der Krise. Das behindert die Erneuerung der Gewerkschaften und nutzt den Rechten
    Von Fritz Schmalzbauer und Orhan Akman
  • Palästina-Solidarität

    Hände weg von Frieda!

    In Berlin demonstrierten am Montag vormittag Hunderte Personen gegen die Schließung zweier queerfeministischer Jugendzentren wegen privater Palästina-Solidarität der Beschäftigten.
  • Umsturzpläne

    Reuß-Netzwerk vor Gericht

    Prozessauftakt am OLG Stuttgart gegen Gruppe um Frankfurter Geschäftsmann Heinrich XIII. Prinz Reuß wegen rechter Umsturzpläne.
    Von Kristian Stemmler
  • Aufstieg der Rechten

    Perspektive »Dexit«

    Rechtsaußenpartei AfD will nationalistischen Umbau der Europäischen Union zur »Festung Europa«.
    Von Gerd Wiegel
  • Stuttgart 21

    Endstation Jenseits

    Offener Brief an Deutsche Bahn verlangt Aufklärung zu behauptetem »›S 21‹-Universal-Brandschutzkonzept«. Kritiker warnen vor Krematorien.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Die BRD und die Nelkenrevolution

    »Die größte Sorge galt der Volksfront«

    Vor der Nelkenrevolution in Portugal 1974 unterstützte die BRD den Faschismus, danach die verschiedenen antikommunistischen Kräfte. Ein Gespräch mit António Louçã.
    Interview: Susanne Knütter
  • Krieg gegen Gaza

    Israel offenbar kompromissbereit

    In Ägypten finden erneut Verhandlungen zu einer Waffenruhe und einem Austausch von Geiseln statt. Tel Aviv will den Palästinensern im Gazastreifen demnach Bewegungsfreiheit einräumen, Rafah wird weiter bombardiert.
    Von Ina Sembdner
  • Israel/Iran

    Grenzenloser Einsatz

    Die Hilfe beim Abfangen iranischer Geschosse war laut Bundesregierung vom Anti-IS-Mandat gedeckt.
    Von Von Jakob Reimann
  • OUN-B

    Bandera-Lobby greift an

    Der Historiker Moss Robeson, der zu ukrainischem Faschismus forscht, ist bei einem Treffen der Nationalisten in Washington angegriffen und verletzt worden.
    Von Susann Witt-Stahl
  • Erster Mai

    Kampftag in Südamerika

    Lateinamerika: Werktätige protestieren gegen Kürzungen, Inflation, Sanktionen, Repression und Putsche.
    Von Volker Hermsdorf
  • Frankreich

    »Verherrlichung des Terrorismus« allerorten

    In Frankreich ziehen Präsident Macron und sein Innenminister die Zügel an: Ob Politiker oder Gewerkschafter – für öffentlich geäußerte Solidarität mit den Menschen in Gaza droht Gefängnis.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Kuba-Solidarität

    »Die Jugend lässt sich nicht unterkriegen«

    Die Solidaritätsinitiative Cuba Sí, der Studierendenverband Die Linke.SDS und die Berliner Linksjugend haben eine Jugendbrigade nach Kuba entsandt. Ein Gespräch mit den Teilnehmerinnen Luisa Mayer und Ari Alba Marquez.
    Interview: Milan Nowak

Ein christlich-soziales Bündnis von CDU/CSU und SPD wäre ein echtes Aufbruchssignal.

Der Hessische Ministerpräsident Boris Rhein (CDU) in der Welt vom Montag über eine »schwarz-rote« Koalition auf Bundesebene
  • 1. Mai in Argentinien

    Die argentinische Lektion

    Massenmobilisierungen gegen die Regierung von Javier Milei. Argentinische Linke muss wieder die Initiative ergreifen und eine wirksame Alternative gegen den krisenhaften Kapitalismus bieten.
    Von Santiago Stavale, Buenos Aires
  • Reportagen

    Das erste Mal

    Uwe Kräuters Nordkorea-Buch »Reisen ins Unbekannte«.
    Von Ronald Kohl
  • Gesellschaft (2)

    Die Dritte Industrielle Revolution bereitete sich zur selben Zeit wie die Gründung von IWF und Weltbank am Ende des Zweiten Weltkriegs vor. Dazu fanden zwischen 1946 und 1953 die sogenannten Macy-Konferenzen statt.
    Von Helmut Höge
  • Wider die Größe

    Ich möchte gern nicht allzu viel bedeuten. / Ich wär’ nicht gerne über tausend Leuten / Als Chef, Minister oder General.
    Von Thomas Gsella
  • Stiere in Olten

    In Oltens Stadthalle feiern am kommenden Wochenende hervorsagende Vertreter des zweitältesten Gewerbes der Welt (Hofnarr) die diesjährige »Verleihung des Salzburger Stiers«.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Nachschlag: Kopflos ins Verderben

    Am Sonntag war die begeisterte Motorradfahrerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann in der Talkrunde um Caren Miosga zu Gast und durfte einmal mehr ihre Forderungen nach mehr und weitreichenderen Waffen für Kiew wiederholen.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Grundlagen

    Jenseits der Induktionsesel

    Das Verhältnis von Philosophie und Naturwissenschaften ist wieder im Wandel.
    Von Marc Püschel