3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 8. February 2023, Nr. 33
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
  • Kooperation

    EU tritt NATO bei

    Gemeinsame Erklärung von EU und NATO: Machtkampf der USA gegen China wird auch in Brüssel geführt.
    Von Jörg Kronauer
  • Schikane gegen Malocher

    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron will mit seiner »Rentenreform« die Lohnabhängigen rannehmen und auf ihrem Rücken seine Agenda durchsetzen. Nach der schändlichen Formel: »Wer länger lebt, muss länger arbeiten!«
    Von Hansgeorg Hermann
  • Wegwerfprodukt des Tages: Ampelpolitik

    Das offenbar in der Bundesregierung für Müll zuständige FDP-/Grünen-Duo Buschmann/Özdemir hat alles in seiner Macht Stehende getan – und den Justizministern und -senatoren der Bundesländer einen Brief geschrieben.
    Von Jan Greve
  • Großbritannien

    Zeit des Erwachens

    Der Dokumentarfilm »Die große Lüge« über den politischen Feldzug gegen Jeremy Corbyn ist ein Lehrstück und Kampffanal für die Linke in der Krise.
    Von Susann Witt-Stahl
  • Kapital und Kohle

    Lützerath unter Belagerung

    Mit Wasserwerfern und Reiterstaffel: Polizei bereitet Räumung des Dorfes vor
    Von Nick Brauns
  • Stromstreik

    Nichts zu verlieren

    Kampagne gegen zu hohe Strompreise ist gestartet. Wenn genug mitmachen, wird nicht mehr gezahlt.
    Von Susanne Knütter
  • Arzneimittelengpässe

    Lauterbach macht Bayer froh

    Krankenkassen setzen Festbeträge bei knappen Kinderarzneien für drei Monate aus. Angeblich ist das kein Freifahrtschein für Gewinnmaximierung.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Kriegskurs

    »Es gab genug Chancen, aber sie wurden vertan«

    Bundesregierung setzt auf Aufrüstung statt auf Friedenspolitik. Proteste gegen Münchner »Sicherheitskonferenz«. Ein Gespräch mit Claus Schreer, dem Sprecher des »Aktionsbündnisses gegen die NATO-Sicherheitskonferenz«.
    Interview: Kristian Stemmler
  • Aufstand in Brasilien

    Keine Amnestie

    Am Montag (Ortszeit) waren Tausende Brasilianer auf den Straßen, um gegen die Rechten Anhänger Bolsonaros zu demonstrieren.
  • Donbass

    Bachmut vor Einkreisung

    Weitgehende russische Kontrolle über Salzstadt Soledar im Donbass.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Außengrenzen der EU

    Flüchtlingshilfe kriminalisiert

    In Griechenland hat der Prozess gegen die syrische Rettungsschwimmerin Sarah Mardini auf Lesbos begonnen.
    Von Gerrit Hoekman
  • Politische Gefangene

    Kundschafterin für Kuba

    Die Puertoricanerin Ana Belén Montes ist nach mehr als 20 Jahren aus US-Haft entlassen worden.
    Von Jürgen Heiser
  • Rechter Staatsstreich

    Massaker in Peru

    Die Repression erreicht ihren bisherigen Höhepunkt: Bei den jüngsten Protesten gegen die De-facto-Präsidentin sind mindestens 17 Tote zu beklagen.
    Von Thorben Austen
  • China-Afrika-Kooperation

    Erster Halt: Addis Abeba

    Chinas neuer Außenminister auf Afrikabesuch. Ausbau von Beziehungen im Vordergrund.
    Von Ina Sembdner

Auffallend: Die sprachkritische Aktion kürt oft Bezeichnungen, die vor allem von konservativen Politikern gebraucht werden.

Die Onlineausgabe von Bild ordnete am Dienstag die Wahl von »Klimaterroristen« zum »Unwort des Jahres« ein.
  • »Verkehrswende«

    Konzernbosse hofiert

    Bundeskanzler empfängt Autoindustrie bei »Mobilitätsgipfel«. Greenpeace-Klage gegen VW zugelassen.
    Von David Maiwald
  • Arbeitskampf

    London eskaliert

    Britische Regierung lässt Verhandlungen mit Pflegekräften und Eisenbahnern scheitern. Antistreikgesetz im Unterhaus.
    Von Dieter Reinisch
  • Geopolitischer Machtkampf

    Wirtschaftskrieg unter Freunden

    Reaktion auf US-Konjunkturprogramm: EU-Kommissar Gentiloni will mehr staatliche Beihilfen und einen »Souveränitätsfonds«.
    Von Sebastian Edinger
  • Literatur

    Das Beil im Schädel

    »Es ging immer nur um Liebe«: Das wunderbare Romandebüt von Musa Okwonga
    Von Eileen Heerdegen
  • Nachschlag: Kuchen statt Brot

    IG-Metall-Chef Jörg Hofmann meint im Deutschlandfunk-Interview, dass die Mobilitätswende hauptsächlich durch die Regierung verzögert wird, die es nicht schafft, genügend Ladesäulen für E-Autos zu errichten.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Fall Lina E.

    Charakteristische Merkmale

    »Antifa Ost«-Verfahren: Von Anklage bestellte Gutachterin präsentiert Ergebnisse von morphologischer Analyse eines Überwachungsvideos.
    Von Henning von Stoltzenberg
  • Hirschgarten-Prozess

    Rechtes Auge zugedrückt

    Thüringen: Brutaler Angriff vor Staatskanzlei 2020 beschäftigt Justiz erneut.
    Von Kristian Stemmler
  • Handball

    Wie die Pferde

    Handball-WM der Männer mit strikten Coronaregeln. Neue Vorwürfe gegenüber Frauentrainer.
    Von Ken Merten
  • Calu für immer

    Zehn Tage nach dem Ableben des erfolgreichsten Fußballers aller Zeiten, Pelé, verstarb am Sonntag eine weitere Legende der Zuckerhütler – Carlos Roberto de Oliveira, besser bekannt unter seinem Alias Roberto Dinamite.
    Von André Dahlmeyer, Tramm