Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Gegründet 1947 Sa. / So., 31. Oktober / 1. November 2020, Nr. 255
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
  • Parlamentswahl

    Guaidó aus dem Spiel

    Venezuela: Rechte um selbsternannten »Übergangspräsidenten« will Parlamentswahl boykottieren. Widerspruch auch aus Opposition.
    Von Frederic Schnatterer
  • Maske fällt erneut

    Großbritannien windet sich aus dem EU-Austrittsvertrag und ernsthafte Kritik, geschweige denn von links, bleibt aus. Eine unabhängige Politik jenseits von EU und »Brexit« gibt es ohnehin nicht.
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Kümmerer des Tages: Sozialdemokraten

    Lohnabhängige können in diesem Leben wohl keine substantiellen Verbesserungen mehr von der SPD erwarten. Wer allerdings als ehemaliger Parteichef krachend scheitert, kann später noch auf Fürsorge der Genossen hoffen.
    Von Jan Greve
  • Migration

    Hotspots als Blaupause

    Massenquarantäne verschärft Situation der Flüchtlinge im Lager Moria. Aufnahmeprogramme blockiert. EU abgeschotteter denn je
    Von Ulla Jelpke
  • Coronapandemie

    Pandemischer Kapitalismus

    Covid-19 hat die gesellschaftliche Ungleichheit nicht ausgelöst, verschärft sie aber zunehmend. Über die unsozialen Folgen der Krisenpolitik
    Von Christoph Butterwegge
  • Automobilbranche in der BRD

    Kontroverser »Autogipfel«

    Streit um Kaufprämie für Verbrenner geht weiter – IG Metall fordert Mittelstandfonds.
  • Kritik an der SPD

    »Scholz verkörpert diese Entwicklung«

    Cum-Ex-Skandal: Medienberichte bringen Finanzminister in Bedrängnis. Sozialdemokratie zeigt ihre Nähe zum Kapital. Ein Gespräch mit Norbert Hackbusch.
    Interview: Kristian Stemmler
  • Coronademos

    Auf alles vorbereitet

    Konstanz: »Querdenken« mobilisiert für den 3. Oktober an den Bodensee. Linke Gruppen beraten über Gegenaktionen.
    Von Elisa Nowak, Konstanz
  • Rechter Terror

    Rechts von der AfD

    Prozess um Lübcke-Mord: Kollege sagt über Ernst aus. Exanwalt Hannig im Mittelpunkt.
    Von Kristian Stemmler
  • Arbeitskämpfe in der BRD

    Flagge zeigen

    IG Metall ruft Beschäftigte beim Flugzeughersteller Airbus in Norddeutschland zu Aktionstag auf – Kernforderung: Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen
    Von Oliver Rast
  • Wirtschaftspolitik in der BRD

    Nulldiät per Livestream

    Bundesregierung verordnet abgehängten Ostdeutschen Resilienz und einen »Wachstumstag«.
    Von Ralf Wurzbacher
  • USA

    Rassisten attackieren

    In der US-Stadt Salem im Bundesstaat Oregon haben Rechte am Montag (Ortszeit) Anhänger der antirassistischen »Black Lives Matter (BLM)«-Bewegung angegriffen.
  • Libanon

    Beirut hilft sich selbst

    Libanesische Solidarität angesichts der in Teilen zerstörten Hauptstadt. Russland konzentriert sich auf Nachbarn Syrien.
    Von Karin Leukefeld, Beirut
  • Wein in China

    Rot wie das Land

    Bald ist China der zweitgrößte Weinmarkt der Welt. Das sprunghafte Wachstum beim Rebenanbau ist symptomatisch für die Entwicklung der Volksrepublik
    Von Marc Püschel
  • Kolumbien

    Arbeiter auf den Straßen

    Kolumbien: Landesweiter Generalstreik der Gewerkschaften gegen Regierungspolitik
    Von Julieta Daza, Caracas
  • Lawfare

    Im Dienste der Regimes

    Gerichte in Bolivien und Ecuador verhindern Kandidaturen der linken Expräsidenten Morales und Correa.
    Von Frederic Schnatterer

Großbritannien wird wirtschaftlich, zusätzlich zu den Coronarückschlägen, einen Preis zahlen, und den werden die Menschen spüren.

Der CSU-Europapolitiker Manfred Weber drohte am Dienstag gegenüber dpa für den Fall eines »No-Deal-Brexits« mit Konsequenzen
  • Rezession

    Lufthansa auf Kürzungskurs

    Medienberichten zufolge sollen bei Airline mehr Arbeitsplätze wegfallen als bislang angegeben.
    Von Bernd Müller
  • Wein und Wirtschaft

    Konzentrierte Massen

    Ein Überblick über die deutsche Weinindustrie.
    Von Vincent Bodega
  • Winzer in der Krise

    Das Glas halbvoll

    Spaniens Winzer befürchten in diesem Jahr große Verluste. Der Staat will mit Subventionen helfen. Am Ende verlieren die Tagelöhner.
    Von Carmela Negrete
  • Monopolmacht

    Kampf der Systeme

    EU-Wettbewerbsrecht soll chinesischen Investoren Marktzugang erschweren. Altmaier malt Schreckensbild vom »Ausverkauf« der deutschen Wirtschaft.
    Von Steffen Stierle
  • Industrie

    Deutsche Exporte legen zu

    Ausfuhren noch deutlich unter Vorkrisenniveau. Maschinenbau rechnet mit Produktionsrückgang.
  • Weinrecht

    Was es ist

    Was als Wein zu gelten hat, unterliegt gesetzlichen Bestimmungen. Jetzt soll das »germanische« dem »romanischen« Weinrecht weichen.
    Von Daniel Bratanovic
  • Drei Köpfe, drei Weine

    Geister aus der Flasche

    »Stalin lieblich« war ausverkauft. Drei Redakteure testen drei Weine: Hegel, Marx und Engels. Ein Gespräch.
  • Wein vom Main

    Gesammelte Sonne

    Wein vom Stein und andere Franken aus dem Bocksbeutel probiert.
    Von Daniel Bratanovic
  • Ostseits der Oder

    Gleich oben einsteigen

    In Polen floriert der Weinbau. In kleinem Maßstab. Das macht die Tropfen knapp und teuer
    Von Reinhard Lauterbach
  • Theater

    Nackte Brüste, nackte Birne

    Blut, Gesang und die Skepsis im Pas de deux: Saisonauftakt an der Staatsoper Hamburg mit Inszenierungen von Frank Castorf und John Neumeier.
    Von Gisela Sonnenburg
  • Literatur

    Kaum je entmutigt

    Man wird doch sehr bald gefangen von dem Mitgeteilten: Ein Buch mit Reiseberichten des Suhrkamp-Verlegers Siegfried Unseld
    Von Walter Kaufmann
  • Toelcke, Küchenmeister, Leisegang

    In den 60er und 70er Jahren war Weber fast allen DDR-Fernsehzuschauern bekannt. Der Hamburger Kriminalist quittierte den Dienst, weil er sich nicht korrumpieren lassen wollte.
    Von Jegor Jublimov
  • Nachschlag: Unter Verschluss

    Die Journalistin Gaby Weber dokumentiert in ihrem aktuellen Video, wie beharrlich BND und Bundeskanzleramt mit juristischen Winkelzügen den Zugriff auf ihre Akten verwehren.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Klassengesellschaft

    Erst das Fressen

    Erscheinungsformen der Ungleichheit: Christoph Butterwegge über Theorie und Praxis der modernen Klassengesellschaft.
    Von Gerd Bedszent
  • Untergetauchte Faschisten

    Knapp 500 Neonazis polizeilich gesucht

    Laut Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Bundestagsfraktion Die Linke gibt es bei der Zahl offener Haftbefehle im Vergleich zu früheren Jahren wenig Veränderungen.
  • Rechte Spaltungsversuche

    Durchschaubare Strategie

    Die AfD attackiert wiederholt die SPD. Gegenüber jW bekennt sich ein Abgeordneter der Sozialdemokratie zum Antifaschismus. Nazigegner wehren sich gegen die Versuche von rechts, ihre Bündnisse zu spalten.
    Von Markus Bernhardt
  • Per Verordnung sterben lassen

    Die Linke protestiert gegen die Blockade von Rettungsschiffen im Mittelmeer. Außerdem: Demonstration gegen Autobahnausbau. Und: Bundeswehr nutzt Pandemie zur Imagepflege
  • Tennis

    Seine ganze Verachtung

    US Open: Wie der unschlagbare Novak Djokovic aus dem Turnier flog.
    Von Peer Schmitt
  • Nie unentschiedeln!

    Bei der Copa Libertadores ist der brasilianische Verein Grêmio ausgerechnet in der selben Gruppe gelandet wie der Erzrivale Sport Club Internacional, ebenfalls aus Porto Alegre.
    Von André Dahlmeyer