Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Gegründet 1947 Sa. / So., 31. Oktober / 1. November 2020, Nr. 255
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
  • Schauprozess

    USA gegen Assange

    Auslieferungsprozess gegen Wikileaks-Gründer geht in entscheidende Phase. Verteidigung mit juristischem Winkelzug ausgehebelt.
    Von Ina Sembdner
  • Prozess ohne Recht

    Dieser Prozess ist weder fair noch frei, sondern Teil eines Kreuzzugs gegen den investigativen Journalismus und gleichsam ein Indiz für den Niedergang politischer Werte westlicher Staaten.
    Von Heike Hänsel
  • Frankreich

    Hirntote NATO

    Emmanuel Macron kritisiert das nordatlantische Bündnis deutlich. Hintergrund ist das eigene imperialistische Ziel eines Europas unter Frankreichs Führung
    Von Theo Wentzke
  • Landwirtschaftspolitik

    Streit um Agrarfabriken

    Regierungskommission zur Zukunft der Landwirtschaft nimmt Arbeit auf.
  • Auswirkungen des EU-Grenzregimes

    »Nicht nur im Mittelmeer sterben Tausende«

    Die Initiative »Afrique-Europe-Interact« kämpft gegen die europäische Politik der Abschottung und kooperiert mit afrikanischen Aktiven in verschiedenen Ländern. Ein Gespräch mit Hans-Georg Eberl.
    Interview: Gitta Düperthal
  • 13.000 leere Stühle

    Symbolisch

    Rund 13.000 leere Stühle vor dem Reichstagsgebäude in Berlin sollen die Menschen symbolisieren, die momentan im Lager Moria auf der griechischen Insel Lesbos leben.
  • Rechte Drohschreiben

    Nur neugierig gewesen

    »NSU 2.0«-Drohschreiben: Sonderermittler befragen Polizisten in Hamburg und Berlin. Linke-Politiker beklagt »Freifahrtschein«.
    Von Kristian Stemmler
  • Verfassungschutzbericht Brandenburg

    Amt bescheinigt Rechten Rekordstärke

    Brandenburg: Verfassungsschutzbericht für 2019 vorgelegt. Mehr Faschisten als je zuvor gezählt.
    Von Markus Bernhardt
  • Arbeitskämpfe in der BRD

    Fragiler Burgfrieden

    Beschäftigte der Charitétochter CFM setzen Streik vorerst aus – Berliner Senat bietet Verhandlungen über Tarifvertragsregelungen an
    Von Moritz Schmöller
  • Wohnungspolitik

    Geförderte Abzocke

    Rechnungsprüfer kritisieren Wuchermieten für die Unterbringung Geflüchteter
    Von Susan Bonath
  • NRW vor Kommunalwahlen

    »Der ländliche Raum wird immer wieder vergessen«

    In Nordrhein-Westfalen setzt die Partei Die Linke im Kommunalwahlkampf auch außerhalb von Ballungsgebieten auf den Ausbau des sozialen Wohnungsbaus und des öffentlichen Nahverkers. Ein Gespräch mit Sidney Lewandowski.
    Interview: Markus Bernhardt
  • Asien-Pazifik

    Gerne Großmacht sein

    Berlin veröffentlicht Strategiepapier zur »Indopazifik«-Region. Positionen lassen Konfrontation mit China erwarten.
    Von Jörg Kronauer
  • Großbritannien

    Notfalls ohne Brüssel

    Verhandlungsrunde zu Freihandelsabkommen zwischen EU und Großbritannien. London plant Medienberichten zufolge neues Wirtschaftsgesetz.
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Togo

    Das Töten geht weiter

    In Togo hält sich die seit 60 Jahren herrschende Familien-Dynastie mit Gewalt und Mord an der Macht.
    Von Martin Dolzer
  • Wahlkampf in Bolivien

    Abwahl angestrebt

    Wahlkampfauftakt in Bolivien: MAS liegt in Umfrage klar vorn. Putschregierung setzt auf Desinformation und Fake-News-Kampagnen.
    Von Frederic Schnatterer
  • Spanien

    Teuer erkaufte »Demokratie«

    Spaniens Amnestiegesetz verhindert Aufarbeitung von Franco-Diktatur. Argentinische Ermittlungen gehen voran.
    Von Carmela Negrete

30 Jahre danach: Ost und West uneins über deutsche Einheit

Die Bertelsmann-Stiftung am Montag auf ihrer Internetseite zum zentralen Ergebnis einer von ihr durchgeführten Studie
  • Nord Stream 2

    Säbelrasseln gegen Russland

    Kanzlerin hält sich Option für Sanktionen offen. Moskau: Vorwürfe »absurd«. Nawalny bei Bewusstsein.
  • Handelskrieg

    Trump zielt auf Chinas Achillesferse

    Washington droht größtem Halbleiterentwickler der Volksrepublik mit Handelsembargo. Wertschöpfungskette des Landes wäre empfindlich getroffen
    Von Simon Zeise
  • Konzernfusion

    Großfusion in Frankreich geplant

    Wasser- und Abfallkonzern Veolia will Konkurrenten Suez übernehmen. Gewerkschaften befürchten Tausende Entlassungen.
    Von Raphaël Schmeller
  • Anschluss der DDR

    Krise trifft den Osten

    IG Metall warnt auf Betriebsrätekonferenz vor den Folgen der Coronapandemie. Weitere Deindustrialisierung droht.
    Von Bernd Müller
  • Schiffahrt

    Zum Sichern der Ladung gezwungen

    Gericht in Rotterdam beugt Tarifrecht. Gewerkschaft protestiert gegen Gefährdung von Seeleuten.
    Von Burkhard Ilschner
  • Prüfung des Rechtshilfeersuchens verschleppt

    Das Außenministerium der Russischen Föderation sieht Widersprüche in Bundesaußenminister Maas› Äußerungen im Fall Nawalny. Außerdem: Konsequenzen aus Enthüllungen über Nazivergangenheit von Heckler & Koch gefordert
  • Handball

    Ohne Hänger

    Auftaktsieg: Handballerinnen des Zweitligisten Spreefüxxe Berlin bezwingen Aufstiegsaspirantinnen vom VfL Waiblingen klar.
    Von Oliver Rast
  • Luftpumpen im »Joggeli«

    Zum Mitschreiben: Fußballdeutschland sieglos – sechsmal. Und da fragt mich der Redakteur allen Ernstes, was denn die Nations League in der Unterklassenkolumne zu suchen hätte.
    Von Marek Lantz