Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. Oktober 2020, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Zu den Videos der jW-Lesewoche > Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Aus: Ausgabe vom 09.09.2020, Seite 2 / Ausland
USA

Rassisten attackieren

2bm.jpg

In der US-Stadt Salem im Bundesstaat Oregon haben Rechte am Montag (Ortszeit) Anhänger der antirassistischen »Black Lives Matter (BLM)«-Bewegung angegriffen. Mehr als hundert Parteigänger von Donald Trump, unter ihnen Mitglieder der faschistischen Gruppe »Proud Boys«, hatten sich versammelt, um dem US-Präsidenten ihre Unterstützung zu demonstrieren. Als sich etwa 20 BLM-Vertreter ihnen entgegenstellten, attackierten sie diese. Erst nach einiger Zeit schritt die Polizei ein (siehe Bild) und nahm zwei der Angreifer fest, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtete. (jW)

Unverzichtbar!

»Ich schätze die junge Welt wegen ihrer solidarischen Haltung und Berichterstattung zu Kuba. Dabei deckt sie Fake-News auf und schreibt
über sonst totgeschwiegene Themen.«
Samuel Wanitsch, Mitglied der nationalen Koordination der Vereinigung Schweiz-Kuba

Eine prinzipienfeste, radikal kritische Tageszeitung ist durch nichts zu ersetzen für all diejenigen, die dem real existierenden Kapitalismus und Faschisten etwas entgegensetzen wollen.

Diese Zeit braucht eine starke linke Stimme!

Mehr aus: Ausland