Gegründet 1947 Dienstag, 19. November 2019, Nr. 269
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Militarisierung Frankreichs

    Waffenschau in Paris

    Macron präsentiert sich und sein Land am Nationalfeiertag bereit zum Krieg. Beschwörung einer hochgerüsteten EU-Angriffsarmee
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Ruanda

    Mehr als ein ethnischer Konflikt

    Der Völkermord in Ruanda hat eine lange koloniale Vorgeschichte, die bis heute nicht aufgearbeitet ist. Statt dessen werden die Greueltaten zur Rechtfertigung neuer Kriege genutzt
    Von Christian Selz
  • Neonazis in Mecklenburg-Vorpommern

    »Warum wurde ich nicht früher informiert?«

    Ehemaliger Abgeordneter von Die Linke steht auf »Todesliste« von Neonazis. Wie lange schon, ist unklar. Ein Gespräch mit Hikmat Al-Sabty.
    Interview: Jan Greve
  • Schiffbrüchige im Mittelmeer

    Retten und zurückbringen

    Lindner will »illegale Migration« reduzieren. Seemannsmission: Reedereien meiden Seegebiet
    Von Kristian Stemmler
  • 300 Kilogramm waffentaugliches Uran

    Spiel mit der Bombe

    Gutachten wirft Bayerns Regierung illegalen Betrieb des Garchinger Forschungsreaktors mit hochangereichertem Uran vor
    Von Susan Bonath
  • Wahlkampf in Brandenburg

    Das Landei hat Bock

    Manchmal sogar eine Botschaft: Eindrücke vom Wahlkampf in Brandenburg
    Von Matthias Krauß
  • UNESCO

    Status bedroht

    Die Wattenmeer-Nationalparke an der Nordseeküste feierten jüngst das zehnjährige Jubiläum der Verleihung des Prädikats »Weltnaturerbe«. Das ist nun in Gefahr. Schuld daran ist die von Hamburg veranlasste Elbvertiefung.
    Von Burkhard Ilschner
  • Airbnb

    Ernüchternde Bilanz

    Auch ein Jahr nach der Einführung von Bußgeldern für die Vermieter sind die illegalen Ferienwohnungen ein Problem für Berlins Mieter
  • US-Abschottungspolitik

    Beginn von Massenabschiebungen

    Nach Trumps erneuter Ankündigung gibt es in den USA breite Unterstützung für Betroffene
    Von Ina Sembdner
  • Stromausfall New York

    Im Dunkeln

    Genau zum 42. Jahrestag des großen Blackouts von 1977, der ganz New York verdunkelt hatte, kam es am späten Sonnabend zu einem stundenlangen Stromausfall
  • Streit um S-400

    Washington verärgert

    Erste Teile des russischen Luftabwehrsystems S-400 in der Türkei eingetroffen. USA erwägen Sanktionen
    Von Reinhard Lauterbach
  • Arbeitsfreizügigkeit EU

    Zweifelhafte Allianz

    Niederlande: Sozialistische Partei will Arbeitsmigration begrenzen. Kooperation zwischen politisch weit voneinander entfernten Lagern
    Von Gerrit Hoekman

Es wird immer schwieriger nachzuvollziehen, was Sache ist.

Steffen Gramminger, Geschäftsführer der Hessischen Krankenhausgesellschaft, am Sonntag laut dpa über die Schwierigkeit, »falsche Ärzte« und Hochstapler in Kliniken und Arztpraxen zu enttarnen
  • Krieg um Öl und Handelswege

    Ein gefährlicher Präzedenzfall

    Großbritannien hält iranischen Tanker fest. Schweigen der EU zu diesem Akt der Piraterie spricht gegen einen Alleingang
    Von Knut Mellenthin
  • Vogelschau

    Der kommende Aufstand

    Minima ornithologica: Ein Storch hat genug, und wir schon lange
    Von Jürgen Roth
  • Sommerloch

    Am Boden des Biersees

    Dieser Sommer ist selbst zum Saufen zu öde: Nur die SPD stemmt sich gegen die Langeweile
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Lyrische Hausapotheke

    Schöne Hobbys: Nationalstolz

    Papa? – Ja, mein Kind? / Was kannst du gut? Äh … Deutscher sein! / Boah, toll. Erklär’s genauer! / Na ja, das … Land, der Dings, der Rhein, / Die Städter und … äh … Bauer …
    Von Thomas Gsella
  • Klassik

    Fast aus dem Nichts

    Erwartungsvolle Unruhe: Mit dem Mosaique-Quartett lässt sich Haydn lieben lernen
    Von Stefan Siegert
  • Festival

    Regler auf Wahnsinn

    Nicht nur für Hippies: Das Burg-Herzberg-Festival vom 25. bis 28. Juli
    Von Thomas Behlert
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • »Zickzack der Geschichte«

    Ein anderer Name

    Kapitulationen und Kompromisse: Spätschriften Jürgen Kuczynskis über den schwierigen Aufstieg neuer Gesellschaftsordnungen
    Von Gerhard Feldbauer

Kurz notiert

  • Tour de France

    Abteilung Attacke

    Nicht soviel rechnen: Julian Alaphilippe fährt Rad wie dazumal und begeistert ganz Frankreich
    Von Tom Mustroph
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Wenn also Jugendliche heute, wie in französischen Banlieues, Bibliotheken anzünden, dann ist dies nichts anderes als ein Versuch der Bestrafung des Staates für nicht eingehaltene Versprechen «