Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.07.2019, Seite 2 / Inland

Mehrarbeit bei flexiblen Arbeitszeitmodellen

Berlin. Rund die Hälfte der Beschäftigten in Deutschland arbeitet in flexiblen Arbeitszeitmodellen. Im Jahr 2017 konnten 49 Prozent der Angestellten die Anfangs- und Endzeiten ihres Arbeitstages selber bestimmen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der Linkspartei hervor. Darin wird auch diagnostiziert, dass bei einer flexiblen Arbeitszeit »tendenziell länger gearbeitet wird«. Beim Modell der »Vertrauensarbeitszeit«, wo die Arbeitsdauer der Beschäftigten gar nicht erfasst wird, werde von den Betroffenen zudem häufiger über Termin- und Leistungsdruck geklagt. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland