Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.07.2019, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Emanzipation durch Technik und Beschleunigung? Der Akzelerationismus und die aktive Aneignung moderner Technologien«. Während die einen sich in kommerziellen sozialen Netzwerken bewegen, sehen andere in digitalen Technologien vor allem Herrschaftsinstrumente. Diskussion, heute, 15.7., 19 Uhr, NFJ-Laden, Weichselstraße 13, Berlin. Veranstalter: Naturfreundejugend e. V.

»Klimaschutz zu Lasten elementarer Menschenrechte? Wechselwirkungen zwischen Klimawandel, Energiepolitik und Menschenrechten«. Viele erneuerbare Energieträger sind weder klimaneutral, noch werden sie in Übereinstimmung mit den Menschenrechten genutzt. Vortrag und Diskussion, heute, 15.7., 19 Uhr, Eine-Welt-Haus, Schwanthalerstraße 80, München. Veranstalter: u. a. FIAN-Gruppe München

»Berlin sieht kurz: Kurz. Film. Tour.« Die Kinotournee des renommierten Deutschen Kurzfilmpreises (Lola) 2019. Dienstag, 16.7., 20 Uhr, Lichtblick-Kino, Kastanienalle 77, Berlin. Info: kurzfilmtournee.de

»USA vs. Venezuela: Imperialistische Lektionen über Öl, Souveränität und Geld«. Ausgerechnet der chavistische Versuch, das Land aus der Rolle des Öllieferanten für den US-amerikanisch dominierten Weltmarkt zu befreien, soll das Volk verarmt und dem Land die »Zukunft« geraubt haben? Vortrag und Diskussion, Mittwoch, 17.7., 19.15 Uhr, Villa Leon, Philipp-Koerber-Weg 1, Nürnberg. Veranstalter: Sozialistische Hochschulgruppe Erlangen-Nürnberg

Mehr aus: Feuilleton