Gegründet 1947 Freitag, 3. Juli 2020, Nr. 153
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.07.2019, Seite 6 / Ausland

Sudan: Zehntausende demonstrierten

Khartum. Zehntausende Menschen sind in am Sonnabend Sudans Hauptstadt Khartum und anderen Städten erneut auf die Straße gegangen, um Gerechtigkeit einzufordern. 40 Tage nach dem Massaker vom 3. Juni hatte das Gewerkschaftsbündnis SPA zu den landesweiten Protesten aufgerufen. Die Demonstranten riefen Parolen gegen den regierenden Militärrat und forderten auf Schildern »Gerechtigkeit für die Märtyrer«, wie ein Reporter der Deutschen Presseagentur berichtete. Laut Sudan Tribune ließen die Einsatzkräfte die Protestierenden gewähren, hatten jedoch drei Brücken ins Zentrum Khartums mit Stacheldraht abgeriegelt. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk, für  1,80 €!