Gegründet 1947 Dienstag, 12. November 2019, Nr. 263
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • BDI-Pressekonferenz

    German Kapitalangst

    Der Bundesverband der Deutschen Industrie macht sich wie immer Sorgen um die Konjunktur. Wegen der Briten schaut er 2019 sogar in den »Abgrund«
    Von Arnold Schölzel
  • Russland

    »Mangel an Vertrauen«

    Jahrespressekonferenz in Moskau: Russischer Außenminister Sergej Lawrow wirft USA Unwillen zu Gesprächen über Mittelstreckenraketen vor
    Von Reinhard Lauterbach
  • Diplomatie

    Genug des Einmischens

    Keine Entsendung von Delegierten: Russland geht weiter auf Distanz zum Europarat
    Von Reinhard Lauterbach
  • Sozialkahlschlag

    Gesetz der Angst

    Legenden und Mythen zur Schleifung des Wohlfahrtsstaates. Soziale Entrechtung, Entsolidarisierung und Entdemokratisierung in der Hartz-IV-Gesellschaft.
    Von Christoph Butterwegge
  • Solidarität mit Hungerstreikenden

    WDR-Studio besetzt

    Kurdische Aktivisten haben am Donnerstag das WDR-Studio in Bielefeld besetzt, um mediale Öffentlichkeit für den unbefristeten Hungerstreik in den türkischen Gefängnissen zu fordern.
  • Loveparade-Katastrophe

    Leere Anklagebank

    Loveparade-Prozess vor dem Aus. Verschleppungs- und Verdunkelungsstrategie geht am Ende offenbar doch auf
    Von Markus Bernhardt
  • Neues Polizeigesetz in Brandenburg

    Beerdigung abgesagt

    SPD-Linkspartei-Koalition in Brandenburg hält trotz wachsender Kritik an Plänen für neues Polizeigesetz fest
    Von Bernd Müller
  • Infrastruktur

    Scheuer bleibt sich treu

    Staat hat Vorfahrt? Von wegen: Toll Collect bleibt in Bundesbesitz, weil sonst das Privatisierungsprojekt Pkw-Maut gescheitert wäre
    Von Ralf Wurzbacher
  • Brexit sorgt für Chaos

    May sucht »Plan B«

    Britische Regierungschefin lässt alternatives Vorgehen für EU-Austritt Ende Januar abstimmen
  • Israel/Syrien

    Versuchter Regime-Change

    Israel: 2.000 Bomben auf Syrien im vergangenen Jahr. Scheidender Generalstabschef gibt Kriegsbeteiligung zu
    Von Wiebke Diehl
  • Proteste im Sudan

    Der Druck der Straße

    Sudanesen fordern Rücktritt des Präsidenten. Öffentliche Versorgung kurz vor dem Kollaps
    Von Ina Sembdner
  • Regierungskrise Griechenland

    Vertrauensfrage überstanden

    Parlament in Griechenland steht noch hinter Ministerpräsident. Weg frei für NATO-Anschluss Mazedoniens
    Von Hansgeorg Hermann
  • Österreich

    Unnötige Einmischung

    Österreichs Innenministerium soll rechtliche Vertretung von Asylsuchenden übernehmen. Justizministerium verweigert sich
    Von Christof Mackinger, Wien

Sie ist unzerstörbar. Sie ist die Kakerlake im nuklearen Winter. Sie ist die Alge, die im schwefelhaltigen Gas von subaquatischen Vulkanen überlebt, sieben Meilen unter dem Tageslicht.

Tom Peck über Premierministerin Theresa May in der britischen Zeitung The Independent vom Donnerstag
  • Seefahrt

    Werft sitzt auf dem Trockenen

    Im phillipinischen Subic Bay wurde einst das weltgrößte Containerschiff produziert. Arbeiter bangen nach Insolvenz um ihre Zukunft
    Von Thomas Berger
  • Infrastruktur

    Unmögliche Bedingungen

    Medienbericht: Bundesregierung will Sicherheitsanforderungen ändern, um chinesische Anbieter fernzuhalten
  • Sachbuch

    Volkseigene Großtaten

    Von SERO, Zahnrädern und Reagenzgläsern: Das Buch »Erfindungen aus der DDR«
    Von Hagen Bonn
  • Literatur

    Große Lähmung

    Die perfekte Dystopie ist leider langweilig. Julia von Lucadous Leistungsgesellschaftsroman »Die Hochhausspringerin«
    Von Michael Saager
  • Droste

    Vorzüge des Januars

    Der Januar hat viel für sich. Nach den ihm vorausgegangenen Jahresendvöllereien kann man endlich in Ruhe bedenken, mit wem man den verbleibenden langen Rest des angebrochenen Jahres teilen möchte – und mit wem nicht.
    Von Wiglaf Droste
  • Kunstgeschichte

    Dieses Erbe nutzen

    Sein Grundlagenwerk »Wir und die Kunst« erschien bis 1988 in ständig erweiterten Auflagen, und es gibt kaum einen Kunstwissenschaftler, der seine Biographie so detailgenau aufgeschrieben hat: Nachruf auf Wolfgang Hütt
    Von Peter Michel
  • Lehrerstreik in den USA

    Für bessere Lernbedingungen

    Am Montag hat in Los Angeles in den USA der erste Lehrerstreik der Stadt seit 30 Jahren begonnen.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Kurz notiert

  • Unbequeme Kandidatin

    Junge Veteranin gegen Krieg

    Tulsi Gabbard will US-Präsidentin werden. Zum Clinton-Lager hält die Demokratin Distanz. Ihre Botschaft: Außenpolitik geht friedlicher.
    Von Claudia Wangerin
  • Vor 125 Jahren geboren

    Zeitzeugin der Moderne

    Lucia Moholy: Unterschätzte Fotografin der künstlerischen Avantgarde
    Von Christiana Puschak
  • Fußball

    Kaum zu erkennen

    Wo lässt sich der Fußball-Asien-Cup hierzulande gucken? Einige Versuche im Raum Köln
    Von Glenn Jäger
  • Sportgeschichte

    Der VfB und die Nazis

    Als einen Verein glühender Nazis kann man den VfB Stuttgart der Jahre 1933 bis 1945 nicht bezeichnen. Von erwähnenswertem Widerstand gegen die Vereinnahmung ist jedoch auch nichts bekannt.
    Von Tilman Baur