Gegründet 1947 Mittwoch, 27. März 2019, Nr. 73
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • Daseinsvorsorge

    Miethaie in Fresslaune

    Investoren lechzen nach hohen Renditen auf dem Immobilienmarkt. Mieterbund fordert Bodensteuer als Spekulationsbremse
    Von Simon Zeise
  • Südafrika vor der Wahl

    Schwarz-Weiß-Fernsehen

    Südafrikas ANC präsentiert sein Wahlprogramm, die ARD ein Schreckgespenst
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Südafrika vor der Wahl

    Die Legende vom Völkermord

    Wie südafrikanische Rassisten Morde an Farmern instrumentalisieren und die mediale Agenda beeinflussen
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Krieg auf der Arabischen Halbinsel

    Unvollendete Tatsachen

    Ein Ende des Krieges im Jemen ist nicht absehbar. Es fehlt an einer gründlichen Aufarbeitung der bisherigen Lösungsversuche und neuen Herangehensweisen
    Von Knut Mellenthin
  • OECD-Studie zur Integration

    Nützliche Zuwanderung

    OECD und EU bescheinigen BRD Erfolge bei der »Integration« von Migranten. Befragung zeigt sinkende Akzeptanz des Asylrechts
    Von Nico Popp
  • Gläserne Gefangene

    Dauerüberwachung im Knast geplant

    Justiz will Gefangene mit smarten und normalen Kameras überwachen. Das soll Selbstmorde verhindern. Linke-Politiker fordert statt dessen engmaschige fachtherapeutische Begleitung Betroffener
    Von Markus Bernhardt
  • Schulstreiks für das Klima

    Gezerre um Kohleausstieg

    Der Kohleausstieg stockt, die staatliche Kommission ist zerstritten. Junge Umweltschützer rufen für den 25. Januar zu Schulstreiks auf und mobilisieren zu Protesten am selben Tag in Berlin
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Brexit

    May allein zu Haus

    Britisches Unterhaus lehnt »Brexit-Deal« ab. Regierungschefin unter Druck
  • Nationalversammlung putscht

    Same procedure as last year

    Venezuelas Parlament erklärt Staatschef Maduro für abgesetzt – mal wieder
    Von André Scheer
  • Waffenrecht in Brasilien

    Benzin ins Feuer

    Gewaltiger Markt: Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro erlässt Verfügung zur Erleichterung des Waffenbesitzes
    Von Peter Steiniger
  • Katar

    Strategische Schmeicheleien

    Türkei und Katar bauen Zusammenarbeit aus. Doha hält an Kooperation mit dem Iran fest
    Von Gerrit Hoekman
  • Türkei/USA

    Erdogans Truppen unerwünscht

    Washington und Ankara angeblich einig über türkische Besetzung Nordsyriens. Kurden kündigen Widerstand an
    Von Nick Brauns
  • Winter in Nahost

    Syriens Kinder in Not

    UNICEF: Kälte, Sanktionen und mangelhafte Versorgung bedrohen Zehntausende
    Von Rüdiger Göbel

Zitat des Tages

Bitte, bitte, bitte, sagt uns endlich, was ihr erreichen wollt.

Der CSU-Mann und Fraktionschef der Europäischen Volkspartei, Manfred Weber, im EU-Parlament an die Adresse des britischen ­Parlaments im Brexit-Streit
  • Milliarden für die Großen

    Essen bleibt politisch

    Kritik an EU-Subventionen: Ein Prozent der geförderten Betriebe greift wegen der ungerechten Bemessung nach Fläche ein Fünftel des Subventionen ab. Kleine Landwirte werden mit Brosamen abgespeist
  • Davos

    Gefahren für die Menschheit

    Risikoreport des Weltwirtschaftsforums vorgestellt. Hauptaugenmerk auf geopolitischem Feldzug der USA und makroökonomische Krisen
    Von Jörg Kronauer
  • Hier, wo wir gut und gerne zahlen

    Leben in Deutschland wird teurer

    Wohnkosten beanspruchen große Teile der Einkünfte. Strom-, Heizöl- und Kraftsoffpreise steigen deutlich. Und Geld zur Bank bringen lohnt nicht: Realzins für Sparer 2018 bei minus 1,74 Prozent
  • Film

    Chaos unter Zedern

    In »Capernaum – Stadt der Hoffnung« zeichnet Regisseurin Nadine Labaki die emotionale Wucht der Migration nach
    Von Maxi Wunder
  • Film

    Einen Sack Reis bejubeln

    »Raus« heißt der junge deutsche Film, der seit heute im Kino läuft. Mehr als Waldwanderung mit Trolley und Hündchen ist aber nicht
    Von André Weikard
  • Novemberrevolution

    Dann stand man in dieser Blase

    Mit Brettchen, Röhre, Vortragsgysi: In Berlin wurde an die vor hundert Jahren ermordete Rosa Luxemburg erinnert
    Von Peter Wawerzinek
  • Fotografie

    Leben, kämpfen, siegen

    Noch bis zum 24. Februar zeigt das Deutsch-Russische Museum Bilder der sowjetischen Kriegsfotografin Olga Lander
    Von Volker Braun
  • Nachschlag: Frage der Ästhetik

    Es geht wie immer um Kohle. Von der will Ministerpräsident Michael Kretschmer einiges vom Bund für Sachsen. Am frühen Morgen sprach er über die ästhetische Seite der Kohleförderung und "große Fragen".
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Propagandakrieg

    Stimme der CIA

    Akustikattacke oder Grillenzirpen: Enthüllungsjournalist Glenn Greenwald sieht es als erwiesen an, dass NBC-Sendergruppe im Auftrag des militärisch-industriellen Komplexes der USA Lügen verbreiten
    Von Volker Hermsdorf
  • Abo-Blocker im Kommen

    Medien vor Entlassungswelle

    Widerstand gegen Bezahlschranken: »Aboblocker« könnten zum Trend werden, so der »Digital News Report 2019«. Damit sei es möglich, schwache Paywalls auszuhebeln, die keinen Login erfordern
    Von Dieter Schubert
  • Protest gegen Preiserhöhung der Deutschen Post

    Der DGB-Kreisverband Karlsruhe-Land fordert, die Preiserhöhung für die Zustellung der jungen Welt auf 2,8 Prozent zu deckeln. Außerdem: DFG-VK zur Rekrutierung Minderjähriger durch die Bundeswehr
  • Hallenhockey

    Ecken üben

    Die Männer vom Berliner Hockey-Club wollen deutscher Meister in der Halle werden – nach 1975 mal wieder
    Von Oliver Rast
  • Handball

    59 geile Minuten

    Im Gegensatz zu dem 22:22 gegen Russland überwog nach dem 25:25 gegen Weltmeister Frankreich die Freude
    Von René Hamann
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »100 Jahre nach Gründung der KPD sind viele Vertreter der Partei Die Linke nicht bei den Massen. Das ist schade. Rosa und Karl wären mit uns gegangen! «