Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Mai 2019, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
  • Krise in Griechenland

    Ende einer Inszenierung

    EU-»Hilfsprogramm« für Griechenland offiziell abgeschlossen. Verarmungspolitik geht weiter
    Von Nico Popp
  • Düstere Prophezeiung

    Zehn Jahre nach Beginn der Krise, fünf Jahre nach dem Start der Intensivbehandlung gibt es kein Anzeichen dafür, dass der Patient sich erholen könnte.
    Von Heiner Flassbeck
  • Unwissende des Tages: Bundesregierung

    Auch im Kapitalismus werden Pläne erfüllt. Die Monopole können sich des weltgrößten Leistungsbilanzüberschusses erfreuen – das dritte Jahr in Folge, wie das Ifo-Institut am Montag bekanntgab.
    Von Simon Zeise
  • 50 Jahre »Prager Frühling«

    Keine angenehme Wahl

    Die »Reformer« in der CSSR wollten den Sozialismus überwinden. Das militärische Eingreifen der UdSSR und ihrer Verbündeten am 21. August 1968 war der Versuch, einer Konterrevolution zuvorzukommen
    Von Klaus Kukuk
  • Bescheide überprüft

    Mythos BAMF-Skandal

    Positive Asylbescheide zu mehr als 99 Prozent korrekt
  • Linke Bewegung

    Vergesellschaften mit Volmer?

    Ex-Grünen-Chef unterstützt Sammlungsbewegung »Aufstehen«, Linksparteivorsitzender bleibt auf Distanz. Programmdiskussion über Belegschaftseigentum.
    Von Claudia Wangerin
  • Hartz IV

    Nahles’ späte »Erkenntnis«

    SPD-Chefin kritisiert Sanktionen gegen junge Hartz-IV-Bezieher. Als Ministerin hatte sie diese stets verteidigt
    Von Susan Bonath
  • Rente

    Nebelkerze im Sommerloch

    Finanzminister Scholz beschwört »sichere Rente bis 2040« und verschweigt SPD-Verantwortung für wachsende Altersarmut
    Von Ralf Wurzbacher
  • Korea

    Wiedersehen

    Nach mehr als sechs Jahrzehnten haben sich durch den Krieg 1950 bis 1953 getrennte Familienmitglieder aus Nord- und Südkorea erstmals wiedergesehen.
  • Israel

    Sparen bis zur Abschiebung

    Israel zieht afrikanischen Migranten ein Drittel ihrer Gehälter ab. Das Geld gibt es erst bei der Ausreise
    Von Gerrit Hoekman
  • Israel

    Abschied von Uri Avnery

    Israelischer Friedensaktivist im Alter von 94 Jahren in Tel Aviv gestorben
    Von André Scheer
  • USA

    Sklaverei beenden

    Gefangene in den USA wehren sich mit einem Streik gegen Zwangsarbeit und Ausbeutung. Aufruf zur Solidarität
    Von Jürgen Heiser

»Es gibt ganz andere Einsatzgebiete, wie zum Beispiel Afrika. Da sehe ich die NATO nicht, aber ich sehe eine große Rolle der Europäer.«

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) laut dpa bei einem Besuch der Alb-Kaserne in Stetten am kalten Markt am Montag
  • Mehr Personal für die Krankenhäuser

    »Personalmangel wird mit Azubis kompensiert«

    Die Vorstände der Unikliniken Düsseldorf und Essen wollen nicht mehr über den »Tarifvertrag Entlastung« verhandeln. Beschäftigte der Uniklinik Essen kommen in die zehnte Streikwoche.
    Interview: Susanne Knütter
  • Währungskrise

    Verschnaufpause für die Lira

    Katar will türkische Wirtschaft mit 15 Milliarden Dollar stützen. Bausektor könnte besonders davon profitieren
    Von Klaas Brinkhof
  • Frisierte Abgaswerte

    Sag kein Wort!

    Volkswagen kündigt Ingenieur, der als Kronzeuge im Dieselskandal ausgesagt hat
    Von Stephan Krull
  • Bildungswesen

    Wenn Charlotte Männchen malt

    »Die Gedanken der herrschenden Klasse …« – ein Tagebucheintrag nach dem Ende der Sommerferien
    Von Hagen Bonn
  • Literatur

    Von Inseln, Grenzen, Fallen

    Bloß nicht festlegen lassen: Gianna Molinaris vieldeutiger Debütroman »Hier ist noch alles möglich«
    Von Katharina Bendixen
  • Reisebericht

    Joker Jeton Neziraj

    Der Schriftsteller Peter Wawerzinek bereiste im Mai zum zweiten Mal das Kosovo, diesmal in Begleitung dreier junger Frauen.
    Von Peter Wawerzinek
  • Nachschlag: Feindliche Übernahme

    Der Ausspruch »Fremd im eigenen Land« kann als Paradebeispiel dafür dienen, wie sich die Rechte Konzepte der Linken und von Minderheiten zu eigen macht und dabei die ursprüngliche Bedeutung ins Gegenteil verkehrt.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Organizing Der Gewerkschaften

    Aus Erfahrung klüger

    IG Metall Baden-Württemberg zieht Zwischenbilanz eines flächendeckend und langfristig angelegten »Organizing«-Projekts
    Von Daniel Behruzi
  • Letzter Artikel von Uri Avnery

    Die Internetseite www.uri-avnery.de dokumentierte am 4. August den letzten Artikel des in der Nacht zum Montag verstorbenen israelischen Friedensaktivisten Uri Avnery
    Von Uri Avnery
  • Behindertensport

    Das Muster von Dublin

    Bei den Schwimm-EM der Behinderten überzeugten die Deutschen. Gelingt ihnen das jetzt auch in der Leichtathletik?
    Von Klaus Weise