Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. August 2019, Nr. 196
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • Kürzung von NS-Opferrenten

    Naziopfer entwürdigt

    Das Bundesfinanzministerium kürzt Überlebenden der Verfolgung durch den Faschismus systematisch die Renten. Es geht zur Zeit um »Einsparung« von 4.000 Euro.
    Von Arnold Schölzel
  • Griechenland

    Ortskundige Besatzung

    Die Faschisten besetzten das Land. Die BRD wollte die Aufarbeitung der griechischen Kriegserinnerung übernehmen. Und welche Rolle spielte die Deutsche Akademie als Vorgängerorganisation des Goethe-Instituts?
    Von Elisabeth Heinze, Thessaloniki
  • Deutsche Besetzung Griechenlands

    »Das größte Trauma Griechenlands«

    Das Onlineportal des Forschungsprojektes »Erinnerungen an die Okkupation in Griechenland« ermöglicht den Zugang zu 92 Zeitzeugeninterviews. Ein Gespräch mit Dr. Anna Maria Droumpouki.
    Von Elisabeth Heinze
  • Iran-Irak-Krieg

    Krieg ohne Sieger

    Vor 20 Jahren endete die bewaffnete Konfrontation zwischen Irak und Iran. Die Auseinandersetzung forderte bis zu einer Million Tote.
    Von Knut Mellenthin
  • Spiel ohne Grenzen

    Tauwetter in Meseberg

    Merkel und Putin kooperieren – auch Erdogan soll Zukunft Syriens mitbestimmen.
  • Huldigung ermöglicht

    Wut über »abgekartetes Spiel«

    Berliner Polizei ermöglicht Verehrern von Naziverbrecher Heß Aufmarsch durch Friedrichshain und Lichtenberg. Harsche Kritik von Antifaschisten
    Von Lothar Bassermann
  • Schiffahrt

    Gut gelaunte Reeder

    Schiffahrtsbranche rechnet mit guten Geschäften. Hiesige Tarifbedingungen werden als »Wettbewerbsnachteil« gesehen
    Von Burkhard Ilschner
  • Umlenken?

    Viele Studienabbrecher

    Fachkräftemangel einerseits und eine große Zahl abgebrochener Bachelor-Studiengänge andererseits veranlassen Bundesagentur für Arbeit, an Gymnasien zu werben.
  • Monsun

    »Jahrhundertflut« in Kerala

    Hunderte Tote im Süden Indiens. 350.000 Menschen evakuiert, Schäden in Milliardenhöhe
    Von Thomas Berger
  • Venezuela

    Gespannte Erwartung

    In Venezuela gilt ab heute ein neues Währungssystem. In den Tagen zuvor spitzte sich die Lage zu
    Von Modaira Rubio, Caracas
  • Polen

    Zur Einheit genötigt

    Vor den Wahlen muss Polens Opposition Formen der Zusammenarbeit finden. Doch das ist leichter gesagt als getan.
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan

Sie beeinflussen Stiftungen, sie kaufen Lehrstühle, sie finanzieren Universitäten – alles in ihrem Sinne. Und das schafft ein großes Ungleichgewicht, und die Demokratie wird dadurch entwertet.

Foodwatch-Gründer Thilo Bode am Sonntag im Deutschlandfunk über die Macht der ­Konzerne
  • Knappe Ressource

    Lizensierter Raub

    »Water Mining« wird zum sozialen Konfliktstoff: Australische Landeigentümer plündern die kostbare Ressource und verkaufen sie an Getränkekonzerne. Anwohner im Einzugsgebiet haben das Nachsehen
    Von Thomas Berger
  • Automobilbranche

    Ford kündigt »Sparkurs« an

    Droht deutschen Ford-Werken das Opel-Schicksal? Europa-Ableger des US-Automobilkonzerns derzeit kaum profitabel. Drohende Einschnitte sorgen bei Belegschaft für Verunsicherung
  • Reisebericht

    Du beißt auf Hirnstein

    Der Schriftsteller Peter Wawerzinek bereiste im Mai zum zweiten Mal das Kosovo, diesmal in Begleitung dreier junger Frauen.
    Von Peter Wawerzinek
  • Belletristik

    Maximal siebzig Sekunden

    In grenzenloser Gegenwart, kann es da Liebe geben? Joyce Carol Oates’ neuer Roman »Der Mann ohne Schatten«
    Von Werner Jung
  • Punkrock

    Die Bernsteinsauna

    Glückwunsch nachträglich: In Kreuzberg wurden 40 Jahre SO36 gefeiert.
    Von Anne-Lydia Mühle
  • Kino

    Erste Klasse, huch!

    Nicht lustig, sondern perfide: »Crazy Rich (Asians)«, eine romantische Komödie aus Hollywood
    Von Maximilian Schäffer
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Europa und die Meere

    Auf Kaperfahrt

    Jürgen Elvert hat eine trotz mitunter problematischer Perpektiven lesenswerte maritime Geschichte der Neuzeit geschrieben
    Von Burkhard Ilschner
  • NSU-Komplex

    Kein Schlussstrich

    Damit die »Spuren des Geschehens« nicht verschwinden: Die neue Ausgabe der Zeitschrift Inamo rückt offene zentrale Fragen zum Themenkomplex »NSU« in den Blickpunkt ihrer Leserinnen und Leser

Kurz notiert

  • Eishockey

    Zur Hölle, war das knapp

    Billiglohn, Konkurrenzdruck, Suizidversuch: Eishockeytorwart Ben Meisner erzählt
    Von Oliver Rast
  • Fußball

    Der Bock und die Galligkeit

    Zum vierten Mal trafen Hansa Rostock und der VfB Stuttgart am Sonnabend im DFB-Pokal aufeinander, zum vierten Mal gewann Hansa.
    Von Jens Walter
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Man muss davon ausgehen, dass das, was verborgen werden soll, strafrechtlich weit relevanter ist als das, was zur Verhandlung steht. Aber was könnte es Schlimmeres geben als eine landesweite Mordserie? «