Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.08.2018, Seite 1 / Ausland
Venezuela

Brasilien schickt Soldaten an Grenze

São Paulo. Nach gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Einheimischen und Migranten aus Venezuela hat Brasilien 120 Soldaten an die Grenze zum Nachbarland geschickt. Die Militärs sollten am Montag in der Region eintreffen, teilte das für öffentliche Sicherheit zuständige Ministerium am Sonntag mit. Auch Gesundheitsexperten sollen demnach an die Grenze entsandt werden.

Aufgebrachte Einwohner hatten am Sonnabend zwei Lager mit Menschen aus Venezuela im brasilianischen Pacaraima angegriffen und teilweise zerstört, nachdem es zuvor Medienberichten zufolge zu Überfällen durch Migranten gekommen sein soll. Rund 1.200 Venezolaner retteten sich zurück über die Grenze in ihr Heimatland. Das Außenministerium in Caracas forderte am Sonntag (Ortszeit) die Behörden Brasiliens auf, die Sicherheit der Venezolaner zu gewährleisten. (AFP/Xinhua/jW)

Mehr aus: Ausland