Gegründet 1947 Montag, 25. März 2019, Nr. 71
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • Nicaragua

    Aufstand gegen Ortega

    Proteste und Gewalt in Nicaragua. Wut über Rentenkürzungen
    Von Modaira Rubio, Caracas
  • Handelskonflikt

    Wolken am Horizont

    Auf der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds ging es auch um den Handelskonflikt zwischen den USA und China.
    Von Jörg Kronauer
  • Weltbank

    Konkurrent China

    Kapitalaufstockung in Milliardenhöhe: Weltbank soll künftig deutlich mehr Kredite gewähren können
    Von Jörg Kronauer
  • Frankreich

    Im Nirgendwo

    Nicht links, nicht rechts, nicht ganz mit, wenn auch nicht ohne Gott – Frankreichs Präsident Macron bringt die Kirchen wieder ins Spiel.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Gedenken

    Gedenken an die Opfer

    Am Sonntag wurde in Oranienburg und Fürstenberg an der Havel an die Opfer der Nazibarbarei erinnert. Anlass war der 73. Jahrestag der Befreiung der Konzentrationslager Sachsenhausen und Ravensbrück.
  • Neonazifestival

    Wellness für Neonazis

    Im sächsischen Ostritz konnten Hunderte Rechte entspannt Hitlers Geburtstag feiern. Etwa 4.500 Menschen beteiligten sich an Gegenveranstaltungen
    Von Kristian Stemmler
  • Protest gegen Blockade

    Solidarität mit Kuba

    Zu einer Kundgebung gegen die Wirtschafts-, Finanz- und Handelsblockade der Vereinigten Staaten gegen das sozialistische Kuba versammelten sich am Sonnabend mittag in Berlin Vertreter verschiedener Solidaritätsgruppen.
  • Landesbanken

    Es kriselt an der Leine

    Handelskrieg zwischen USA und China dürfte Auswirkungen auf Geschäft der Nord/LB haben. Sanktionen könnten sich auf Schiffskredite auswirken
    Von Manfred Sohn
  • Österreich

    Mehr Überwachung

    Österreichs Regierungsparteien peitschen »Sicherheitspaket« durch Parlament
    Von Daniel Jamritsch, Wien
  • Armenien

    Maidan in Jerewan

    Proteste in Armenien gegen Ministerpräsident Sersch Sargsjan. USA mischen im Hintergrund mit
    Von Reinhard Lauterbach
  • Palästina

    Straßenkampf in Bet El

    Eindrücke von den Protesten der Palästinenser in den von Israel besetzten Gebieten
    Von Freya Fraszcak, Ramallah

Zitat des Tages

Die Trumps kommen und gehen. Die Gefahr, dass Facebook bleibt, ist groß.

Der Buchautor und TV-Philosoph Richard David Precht im neuen Spiegel über die von den Internetkonzernen ausgehenden Gefahren
  • Kernkraft

    Berlin investiert in Atomstrom

    Die Anteile des bundeseigenen Pensionsfonds an AKW betreibenden Energieunternehmen verdreifachten sich im Jahr 2017.
    Von Juliane Dickel
  • Streik in Frankreich

    Bis zum bitteren Ende

    Fronten zwischen SNCF-Streikenden und Regierung verhärten sich. Auch bei Air France keine Lösung.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Volksbühne Berlin

    Aus den Angeln gehoben

    Am Ende steht die Eigentumsfrage: Eine Nachlese zur Ära Dercon an der Berliner Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz
    Von Anselm Lenz
  • Shoah

    Für ein Pfund Zucker

    Polen bekommt seinen Historikerstreit. Eine bahnbrechende Studie enthüllt, wie Polen die deutsche Judenvernichtung unterstützten
    Von Reinhard Lauterbach
  • Dialog

    Lyrisches Doppel

    Wenn erst die Schmetterlinge schmettern / hauen sie alles von den Brettern. / Die ganze Welt ist neu, und nichts bleibt mehr beim Alten
    Von Wiglaf Droste und Friedrich Küppersbusch
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Christen und AfD

    Partikularismus oder Universalismus?

    Neuere Darstellungen zu christlichen Rechten differenzieren und machen Kulturkämpfe innerhalb der Kirchen deutlich.
    Von Helge Meves

Kurz notiert

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »An der SPD-Basis muss es doch noch so etwas wie Sozialdemokraten geben. Warum ließen die sich von Schröder und Co. derart willig aufs Kreuz legen? «